Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Edel

t-glase Filament

Recommended Posts

Hallo,

das neue t-glase Filament sieht ja sehr gut aus, wenn man möglichst klare Bauteile drucken will.

Hat hier schon jemand Erfahung, ob das Werbeversprechen gehalten wird und auch, ob es wirklich wie PLA in der Leichtigkeit zu drucken ist?

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

das hört sich interessant an. Hast du zufällig einen Link zu Iglass?

Mit PLA ist mir das nicht bekannt, ausser mit einer sehr dicken Düse (0.8 oder 1.0) zu drucken. Es gibt dazu noch XTC-3D welches Taulman hier verwendet um sein Filament T-Glase noch klarer zu machen. Vielleicht funktioniert es auch gut mit PLA. Ich habe es hier aber kam noch nicht dazu es zu testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach.. Ich habe "I"glase gelesen und habe es nicht mit T-Glase in Verbindung gebracht :)

Wie gesagt, ich hab T-Glase hier habs aber nicht großartig getestet.

Ich denke nicht dass du mit dem Filament was kaputt machst. Nutze einfach eine andere Nozzle und dann wird es passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne einfach nur eine andere Nozzle einsetzen, egal in welcher Größe damit du nicht mit der gleichen Nozzle PLA und T-Glase druckst. Das empfiehlt sich übrigens auch bei anderen sehr unterschiedlichen Filamentsorten. Demnach jeweils eine separate Nozzle für PLA, ABS, Nylon und exotische Sachen wie XTCF-20.

Share this post


Link to post
Share on other sites

guter tipp, doch woher eine guter 0,4 düse noch kaufen?

ich hatte ja von dir oder wer das auch damals war gehört, das die ebay / china dinger alle mist sind.

aber normal müßte doch auch eine düse rückstandsfrei wieder reinigbar sein, sei es durch das ausbrennen oder kloreiniger trick, und alles was hier immer geschrieben wird

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus Erfahrung kann ich dir sagen das ausbrennen nicht funktioniert :) Habe schon ein paar Düsen damit ruiniert. Wenn man keine Düsen von Ultimaker direkt kaufen kann (habe ich nie probiert), dann würde ich dir 3DSolex empfehlen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok danke dir! dann noch ein wenig off topic, was ist mit dem coupler? auch wechseln?

und wenn ja, woher gibs diesen neuen vom 2+? das scheint ja ein ganz ganz anderer zu sein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich habe mit Ausbrennen auch nur negative Erfahrungen gemacht, nach allen meiner Versuche waren die Teile danach ganz Kaputt (Verzogen, wurden zu Heiß).

Die Düsen reinige ich mit der Atomic Methode.

Andere Bauteile z.B. Leckagen am Stahl Coupler, erhitze ich die Bauteile mit ein Lötkolben bis man das Kunststoff schön abziehen kann.

Düsen

Düsen von The Olsson Block kann man auch bei IGo3D bestellen.

Coupler

Den Coupler von 3dsolex kann man nur bei 3dsolex direkt bestellen.

Ich meine gelesen zu haben das von Ultimaker her nur noch der neue verkauft wird, da IGo3D der Deutsche Ultimaker Vertreter ist müsst du ihn von dort bestellen. Warum der dort in Moment nicht zu finden ist weiß ich nicht. Das komplette Ultimaker Sortiment bei iGo3D.

Wechseln würde ich ihn aber erst wenn er kaputt ist, soll ja nur haltbarer sein.

Laut anderen hier in Forum erkennt man die neuen Materialmischung daran das er leicht durchsichtig scheint.

Gruß Gerd

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Announcements

  • Our picks

    • Architect Design Contest | Vehicles.
      We're open for entries! - Design and submit your 3D designs of architectural entourage - vehicles - for a chance to win a large filament pack. Presenting an idea, an architectural design or something as big as an urban project isn't easy. A scaled model can really help to get your idea across.
        • Like
      • 14 replies
    • What The DfAM?
      I'm Steve Cox, an experienced engineer familiar with 3D printing. I wanted to share some DfAM guidelines with this community to help and make stronger parts.
      I'm also an Autodesk Certified Instructor for Fusion 360, so many of the images in ...
        • Thanks
        • Like
      • 17 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!