Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
ULTIMAKER2EXTEND

UM2+ maximal mögliche Geschwindigkeit für Entwürfe

Recommended Posts

Hallo zusammen!

Vor dem Umbau auf „+“ war es ja nahezu unmöglich mit dem schwachen Feeder richtig schnell zu drucken. Da wir sehr viele Prototypen drucken und diese zunächst qualitativ schlechter sein dürfen, habe ich etwas mit den Einstellungen gespielt.

Aktuell ist es mir gelungen mit Hiendl PLA folgende Einstellungen zu verwenden:

Entwurf1.thumb.png.a698f86dfa08a273ba7668a2c612da21.png

Entwurf2.thumb.png.b3e2cb5ebb41c24af9db222210ab0763.png

Die Leerfahrt bei 200mm/s kommt mir beinahe etwas zu schnell vor, klingt bei diagonalen fahrten etwas eigenartig.

Da es bei der Füllung bereits zu kleinsten Lücken kommt, würde ich bei 210°C nicht schneller gehen. Bei 220°C druckt noch alles optimal, hier ist also noch etwas Spielraum und damit kommen wir auch zu meiner Frage:

Welche Einstellungen für maximale Geschwindigkeit und PLA konntet Ihr mit dem UM2+ oder modifiziertem UM2 erreichen, ohne dass es zu sichtbaren Fehlern im Ergebnis kommt?

Entwurf1.thumb.png.a698f86dfa08a273ba7668a2c612da21.png

Entwurf2.thumb.png.b3e2cb5ebb41c24af9db222210ab0763.png

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe leider keine Erfahrung damit, aber ich kann bestätigen dass bei hohen Geschwindigkeiten eine hohe Temperatur erforderlich ist. Ich denke du kannst sogar auf 230° gehen für PLA.

 

PLA bei 230°C ist machbar, war ohne "+" die einzige Möglichkeit etwas schneller zu drucken. Allerdings hat das die Haltbarkeit des PTFE Coupler massiv verkürzt. Bin gespannt wie sich der neue TFM Coupler schlägt.

Werde die Geschwindigkeit jetzt bei 210°C/220°C/230°C immer weiter erhöhen bis das Ergebnis unbrauchbar wird. Richtig viel Druckzeit spart neben der Schichtdicke aber nur die Füllgeschwindigkeit und hier entsteht schnell zu viel Abrieb wenn man es über den bei 0 vorgeschlagenen Werten einstellt.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!