Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
peter100

Welches Filament für GameBoy PET,PLA, ABS?

Recommended Posts

Hallo in die Runde,

ich habe mir einen UM2+ gekauft und möchte mir nun mein Gameboy Gehäuse ausdrucken.

Welches Material ist hier besser geeigent ?

Ich habe gelesen, für Anfänge ist PLA besser geeignet, nur ich glaube für einen GB ist es zu weich ?

Oder dann doch besser ABS ?

Bei PET bin ich mir ganz unsicher, da dies ja eine Muschung aus ABS und PLA sein soll.

Über einen Tipp, würde ich mich wirklich freuen.

Gruß Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Peter,

ich kann Dir empfehlen, als Einsteiger zunächst einen großen Bogen um ABS zu machen. Vor allem, wenn Du Gehäuseteile drucken willst, also Teile, die maßlich passen sollen. Bei ABS ist die Gefahr des Warpings sehr hoch.

PLA ist ideal für Gehäuse - ich drucke meine Gehäuseteile nur aus PLA. Beachten musst Du nur das PLA spätestens ab 70°C wieder plastisch wird - für Teile, die z.B. der prallen Sonne ausgesetzt sind, ist es nicht geeignet.

PLA ist nicht weicher als ABS, sondern härter. Die Festigkeit der Teile bestimmst Du mit der Wandstärke und der Höhe des Infills.

Während Du PLA ohne weiteres in einem Wohnraum drucken kannst, ist das bei ABS nicht der Fall!

Hier findest Du eine Gegenüberstellung von PLA und ABS:

https://3druck.com/lieferanten-haendler/fdm-3d-druck-abs-oder-pla-sind-die-unterschiede-2020380/

Viele Grüße

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!