Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
oobdoo

Füllung hat keine/kaum Verbindung zur Wand

Recommended Posts

Ich hatte mit Cura 2.3 keine Probleme mit der Füllung, habe meist nur 25% Infill gedruckt!

Wie schnell druckst du das Infill? (Am bestens in Cura alles einblenden bei mir stand glaube ich 90mm/s Standard drin)

Mir schauen deine Infill Fäden recht dünn aus, hat du diese mal nachgemessen sollten ja mit einer 0.4 Nozzle auch 0.4mm betragen.

Dazu Einstellung Linienbreite und Infill Überlappung kontrolieren

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich drucke PLA mit bis zu 70mm/s und die Infill Fäden betragen ca. 0,4mm (±0,05).

HIER was zu diesen Thema.

Bei PETG hatte ich bei 70mm/s Lückenhaftes Infill. Hatte aber auch eine Leckage, habe ich danach erst festgestellt!

Hattest du das schon vor deinen Benutzer definierten Lüfterhalterung + andere Düse! Da dein Block von unten frei liegt + große Düse, vermute ich das deine Düse selber zu starken Luftstrom ausliegt und dadurch zu stark abgekühlt wird.

Zur Info meine erste Lüfterhalterung war nach unten auch offen und hatte damit nur Probleme (Heater Error).

EPL30017.thumb.JPG.df1fda4c977afb42fd38bb2f52519148.JPG

EPL30017.thumb.JPG.df1fda4c977afb42fd38bb2f52519148.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich drucke PLA mit bis zu 70mm/s und die Infill Fäden betragen ca. 0,4mm (±0,05).

 

Ich glaube das war schon immer so mit den dünnen Fäden, ob Originalblock oder der von Olsen mit MaPa Düse.

IMG_3295.thumb.JPG.82504c80886f82e2bf6e2146e95a9c35.JPG

Das ist meine Lüfterhalterung von unten.Wie Du sehen kannst ist der Luftdurchlass sogar kleiner als bei Dir. Außerdem laufen meine Lüfter max. bei 75% oder so. Die Düse schaut dabei nur knapp aus der Halterung hervor.

Was mich wundert ist wie sauber Dein Lüfterhalter gedruckt ist. Dabei zeigen Deine Wellen die gleichen Benutzungspuren wie meine.

IMG_3295.thumb.JPG.82504c80886f82e2bf6e2146e95a9c35.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist meine Lüfterhalterung von unten.Wie Du sehen kannst ist der Luftdurchlass sogar kleiner als bei Dir. Außerdem laufen meine Lüfter max. bei 75% oder so. Die Düse schaut dabei nur knapp aus der Halterung hervor.

Meiner ersten Variante (hatte ich nicht veröffentlicht) hatte auch eine kleinere Öffnung5a3327680589a_Lfterhalterung2XV1.0.thumb.jpg.60cd65a2f255100a93780a1d680c0512.jpg

Bei meinen Test drücke war dies aber eindeutig schlechter. Ich habe von Anfang an mit 3 Materialien + 3 gleiche gcode getestet (h i e r siehst du ein paar Bilder, darunter auch der link von Test teil)

jetzt habe ich auch eine Begründung, den axial Lüfter können keine Luft durch ein loch drücken, pressen. Mal eine Veranschaulichung (nur außen Kopf heraus nicht´s berechnet) bei deinen 75% wird wahrscheinlich so viel Luft gefördert wie wenn der Fan "freiblassend" auf 25% läuft.

5a33276838426_HeaderAssemblyv35.thumb.jpg.468e86adac5b62b401be552934805b73.jpgDeshalb probiere ich gerade auch mit Radial Lüftern an meiner neuen FAN Mount (Dual) den diese können besser Luft pressen, den seit ich mein Drucker auf Dual umgebaut habe habe ich schlechtere Drücke die ich nur auf der Kühlung zurückführe.

h i e r mein versuch mit axial Lüftern zwischen den zwei Düsen Luft zu wirbeln ohne richtigen erfolg wie mit einer Düse!

Aber jetzt gut

Gruß Gerd

Das mit den radial Lüfter war keine erst Idee von mir, sondern von gudo

Hier sein Fan Shroud

5a3327680589a_Lfterhalterung2XV1.0.thumb.jpg.60cd65a2f255100a93780a1d680c0512.jpg

5a33276838426_HeaderAssemblyv35.thumb.jpg.468e86adac5b62b401be552934805b73.jpg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Print Core CC | Red for Ruby
      Q: For some users, abrasive materials may be a new subject matter. Can you explain what it is that makes a material abrasive when you are not sure which print core to use?
      A: Materials which are hard in a solid piece (like metals, ceramics and carbon fibers) will generally also wear down the nozzle. In general one should assume...
      • 1 reply
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!