Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Hans3003

Frage zu Stützstruktur PVA

Recommended Posts

Hallo,

ich habe ein relativ großes Objekt das ich gerne drucken möchte. Ein Haus mit Gelände das einige Fenster

hat, natürlich muss ich da viel an Stützmaterial mit drucken. Die Druckzeit beträgt bei sehr groben 0,3 mm über 3 Tage, was mir einfach viel zu lange vor kommt. Habe schon einige Einstellungen durch, aber die Druckzeit bleibt bei den 3 Tagen und x Stunden. Was mich auch ein wenig wundert, das das Stütz Material komplett rund herum gedruckt wird, obwohl ich eig. nur die Fenster abstützen muss.

Ich schieb die stl mal hoch, vielleicht hat ja jemand mal kurz Zeit und lädt die mal ins Cura mit der Einstellung vom UM3 mit Stützen Material natural PVA. Würde mich interessieren was Ihr da für Zeiten raus bekommt, oder noch viel wichtiger wie die Stützen aussehen. Was natürlich noch erschwerend dazu kommt, wenn ich das PVA im Wasser lösen will, dauert das ja x Stunden bis es sich auflöst.

Das PLA hat leider die Eigenschaft das es viel Wasser zieht, und das sich dann natürlich auch die Kammern mit Wasser füllen und sich das ganze Bauteil verformt. Wie regelt Ihr das beim Lösen des PVA, oder nehmt Ihr anderes Material als PLA für das Druckteil ?

Danke schon mal im Vorraus

Edited by Guest
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich habe damit rumprobiert und Supportmaterial beschränkt. Komme auf 1 Tag und 22 Stunden. Der Nachteil ist dass dein Gebäude wahrscheinlich etwas hässlichere Decken haben wird (innen), aber wenn du damit leben kannst, dann spart das auf jeden Fall Druckzeit.

Habe die Druckeinstellungen in Cura als Profil exportiert. Du kannst es über "Einstellungen -> Drucker -> Drucker Bearbeiten -> Profile -> Importieren"... importieren.

Wenn du noch etwas Zeit hast, würde ich vorschlagen auf Cura 2.4 zu warten welches in Kürze erscheinen sollte. Es bringt viele Verbesserungen mit - vor allem bei PVA.

https://www.dropbox.com/s/eqptq0uuf8cve56/Hans3003.curaprofile?dl=0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

erstmal Danke das Du Dir die mühe gemacht hast !

Ich habe das Modell nochmal zeichnerisch verändert, und es im inneren etwas abgeschwächt, die ganzen Innenwände entfernt. Wichtig ist für mich auf jeden Fall die Optik, da müssen natürlich die Decken schön sein.

Vielen Dank !!! sehr nett von dir auch das mit dem Profil

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst auch dein neues Modell bei dir in Cura laden und mit meinem als Grundlage an den Einstellungen selbst experimentieren.

Du erkennst die geänderten Einstellungen daran dadurch dass diese fett dargestellt werden.

Es ist auch wichtig sich alle Einstellungen anzeigen zu lassen:

s.thumb.png.b8afdcb339f0630d001bd574073742bf.png

s.thumb.png.b8afdcb339f0630d001bd574073742bf.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

habe mir mal deine STL angeschaut, das Erscheinungsbild war mir etwas seltsam. Im S3D habe ich überall Lücken in Z-Richtung. Habe darauf hin die STL mit meinen mitteln überprüft und diese hat über 100 Fehler!

5a332755af030_HausHansFehler.JPG.1c112c1da4e70a5ef4f71229f4ed1bde.JPG

Ich empfehle dir auch keine Wände unter 0,4mm zu verwenden, hatte gestern schon kurz mal die erste STL angeschaut und da wurden ein paar Wände nicht gedruckt (Davon weis ich das Cura das besser Händeln kann wie S3D hier zum lesen)!

Ob Cura das jetzt Fehlerfrei druck kann, kann ich dir nicht sagen da die Layer Ansicht nicht gut genug ist!

In der 2ten STL habe ich gesehen das du die Stockwerk Wände schon geändert hasst, das hätte ja so und so keiner gesehen!

Zum Support,

man kann sich auch sein eigenes Support zeichnen, hier mal ein Beispiel:

Slicer.thumb.JPG.e8f728c2855ddceab37226982b2c7e25.JPG5a33274ee445a_TeiSupport.thumb.jpg.199d0eaf419dce4932024c7faded4b01.jpg5a33274f196e1_FotosTeil.thumb.jpg.fbd9dec4a1cbebcb7cffc6b26fe42fbc.jpg

Es ist jetzt kein PVA (PolySupport) aber das sollte je genau so funktionieren, da hättest du überhaupt kein ungewünschtes Support.

Das ganze soll auch mit Cura funktionieren, aber ich wollte mich erst damit befassen wenn die Version 2.4 veröffentlicht wird. Wurde eigentlich schon seit 2 Wochen im englischen Teil geschrieben "wird jede Minute veröffentlicht" entweder war das ein Übersetzungsfehler von google oder die haben es wieder verschoben!

Die Einstellung in Cura heist "Support Mesh" und befindet sich unter Sonderfunktionen. Habe ich aber in Cura noch nicht probiert.

Gruß Gerd

Edit:

Hier ein Bild mit dieser besagten Einstellung in Cura!

Cura.thumb.JPG.58058269674b06d6b205027cab61f27b.JPG

5a332755af030_HausHansFehler.JPG.1c112c1da4e70a5ef4f71229f4ed1bde.JPG

Slicer.thumb.JPG.e8f728c2855ddceab37226982b2c7e25.JPG

5a33274ee445a_TeiSupport.thumb.jpg.199d0eaf419dce4932024c7faded4b01.jpg

5a33274f196e1_FotosTeil.thumb.jpg.fbd9dec4a1cbebcb7cffc6b26fe42fbc.jpg

Cura.thumb.JPG.58058269674b06d6b205027cab61f27b.JPG

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

ich habe mir auch mal deine STL angeschaut.

Mit welchem Programm hast Du die Zeichnung erstellt und für was machst Du das Modell?

Sie enthält sehr viele Strukturfehler (ca. 5000), was sich negativ auf das Druckergebnis auswirken kann.

Dann habe ich noch Fragen und eine Anregung zur Zeichnung selbst.

HansFehler.thumb.jpg.f3c7575161a1d1f7b11fb7e613b5fcf0.jpg

1. Die Treppenstruktur ist nicht gut.

2. Warum kann man in dieser Fensterreihe reinschauen?

3. Wofür ist dieser Ausschnitt auf dem Dach und unter diesem ist jeweil ein Sockel im Raum?

4. Ein weiterer Ausschnitt auf dem Dach, nur geht dieser bis ins Erdgeschoss?

5. Ich würde die Höhe des Sockels so wie jetzt auf dem Bild um 12mm verkleinern.

Sorry, das ich erst nach 2 Stunden absenden konnte, mir brachte der Server ständig Fehler.

Grüsse aus Bayern

Harry

HansFehler.thumb.jpg.f3c7575161a1d1f7b11fb7e613b5fcf0.jpg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

@nicolinux Danke ich wird mir das ansehen und testen.

@zerspaner_gerd vielen Dank für die Tips, sehr hilfreich. Die Datei hab ich mit Netfabb bereits Repariert. Das Programm S3D hab ich noch nicht, weiß auch nicht ob ich mir das hole. Je dicker doch die Wände sind, desto mehr Wände muss ich ja bei ner 0,4er Düse drucken. Was mir einleuchtet für die Stabi.

@GolaxR6

1: Die Treppe hat an dieser Stelle eine Fläche die größer ist als die anderen, ist vom Architekten so gewollt.

2 und 3 und 4 Dieser Ausschnitt soll bis durch gehen, das man da durch schauen kann, ist wiederum vom Architekten so gewollt, da er das Model so realistisch haben will mit den Fenstern. und den Schacht.

5: Den Sockel will der Architekt so haben, wegen Maßstab, da soll das Gelände mit gedruckt werden.

Ich habe das Teil auch mit Netfabb repariert.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

@zerspaner_gerd vielen Dank für die Tips, sehr hilfreich. Die Datei hab ich mit Netfabb bereits Repariert. Das Programm S3D hab ich noch nicht, weiß auch nicht ob ich mir das hole.

Wie gesagt es geht auch mit Cura 2.xx, habe mich aber bis jetzt noch nicht weiter damit Beschäftigt auser siehe Bild oben das es möglich ist.

 

Je dicker doch die Wände sind, desto mehr Wände muss ich ja bei ner 0,4er Düse drucken. Was mir einleuchtet für die Stabi.

Bei meine und @GolaxR6 versuche, haben wir festgestellt das Cura auch zwei mal die gleiche Bahn fährt (auch wenn die Wand nur 0,4mm ist), nur das zweite mal ohne Filament Vorschub bzw. mit geringen Vorschub (Flow von 0 bis 0,1 mm³/s).

S3D ist da noch schlimmer, erfährt auch zweimal nur auch das zweite mal mit Filament Vorschub das heißt die Wand stärke mit S3D beträgt 0,8 (auch wenn die Wand nur 0,4mm ist).

Also es hat nicht mit der Stabilität zu tun, sondern das die Slicer Programme scheinbar noch ein wenig Probleme haben einfache Wände (=Nozzledurchmesser) zu drucken.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Announcements

  • Our picks

    • Architect Design Contest | Vehicles.
      We're open for entries! - Design and submit your 3D designs of architectural entourage - vehicles - for a chance to win a large filament pack. Presenting an idea, an architectural design or something as big as an urban project isn't easy. A scaled model can really help to get your idea across.
        • Like
      • 14 replies
    • What The DfAM?
      I'm Steve Cox, an experienced engineer familiar with 3D printing. I wanted to share some DfAM guidelines with this community to help and make stronger parts.
      I'm also an Autodesk Certified Instructor for Fusion 360, so many of the images in ...
        • Thanks
        • Like
      • 17 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!