Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
faserguru

Habe enorme Probleme mit dem Drucken

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe in der Firma aktuell folgende Probleme

-Der Druckkopf bewegt sich schneller als sonst

-Material reißt an bestimmten Punkten ab

-Material wir körnig aufgetragen

-Material verbindet sich teils nicht

-Düse reißt gedrucktes Material wieder ab

1.thumb.jpg.569cae826f3438fe4845aff9bc940786.jpg2.thumb.jpg.a658f6a5fdaee766508073846c073c5c.jpg3.thumb.jpg.3c7243010fbf906dcdfde600f4b1a2b4.jpg

4.thumb.jpg.a9d95c5574b141da63cb6ad0b845c70f.jpg6.thumb.jpg.370157253cb1c1862727ee464e5ae1c7.jpg

 

ich weiß aktuell leider nicht wo ich den Fehler suchen soll.

Getauscht habe ich schon das Material und die Düse

Neu eingestellt habe ich den Tisch und den Abstand

Ich bin über jeden Ratschlag dankbar und hoffe auf die Lösung meines Problems

1.thumb.jpg.569cae826f3438fe4845aff9bc940786.jpg

2.thumb.jpg.a658f6a5fdaee766508073846c073c5c.jpg

3.thumb.jpg.3c7243010fbf906dcdfde600f4b1a2b4.jpg

4.thumb.jpg.a9d95c5574b141da63cb6ad0b845c70f.jpg

6.thumb.jpg.370157253cb1c1862727ee464e5ae1c7.jpg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

PLA mit einem "full metal hotend"???

Das muss Probleme bereiten, insbesondere wenn Du lange Retracts eingestellt hast. Das bereitet große Unterextrusions-Probleme.

Geh mal mit den Retracteinstellungen auf max. 0.8mm runter und schau dir das Heatbreak mal von Innen genauestens an. Solltest Du einen "Absatz" im Mittenbereich erkennen, dann kannst Du PLA-Drucken mit Deinem Hotend vergessen. E3D hat bei der Fertigung der Heatbreaks wohl etwas Probleme, da diese innere Bohrung 2-seitig gefertigt wird und da kommt es wohl zu Toleranzschwierigkeiten und so entstehen diese Absätze. Wir haben das schon durch und verwenden unsere eigenen Heatbreaks, mit einer perfekten und maßhaltigen Durchgangsbohrung. Dann werden diese spezialbeschichtet und so funktioniert auch PLA mit einem full metal hotend.

Grüße,

Der Peter

Happy Printing

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen Dank für die vielen Tips und eure Hilfe.

Vermutung: Die Lüfter kühlen die Düse/das Material zu sehr .

Merkmal: Das Material kann plötzlich nicht mehr gefördert werden und man hört deutlich ein "Klacken" da die Fördereinheit mit Ihrem Förderrad am Material abrutscht.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 2 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!