Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
ULTIMAKER2EXTEND

3D Scanner mit hoher Genauigkeit

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wir suchen einen sehr guten 3D Scanner für Objekte bis 50cm Höhe. Wir scannen damit dann hauptsächlich handgefertigte Prototypen welche ausgerechnet weiß sind. Natürlich haben die meisten Scanner Probleme mit der Farbe und können die Konturen kaum erkennen.

Wichtig wäre auch, dass eine Software für OS X dabei ist.

Wenn sich jemand bereits damit befasst hat und evtl. sogar schon Erfahrungen sammeln konnte, immer her mit den Vorschlägen.

Budget max. 4.000,- Euro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß ist nur für Fotogrammetrie ein Problem. für manche Technologien ist das sogar vorteilhaft, ich denke dabei an Laserscanner und structured light Scanner. problematisch sind für die beiden eher glänzende / spiegelnde oder transluzente (z.B. Wachs) Oberflächen.

Ich bin mit David3D bzw. jetzt HP 3D Scan ganz glücklich. Das SLS3 würde mit einer Kamera in euer Budget passen.

Wo seid ihr denn? evtl. lässt sich ja mal ein Probescan organisieren ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mist, Mac hab ich überlesen, sieht wohl eher schlecht aus :-/

Die gängigsten Technologien und besondere Merkmale sind meines Wissens:

  • Fotogrammetrie: verhältnismäßig einfaches Equipment möglich, Ergebnis hängt stark von der Textur ab, möglichst konstantes Licht benötigt
  • Laserscanner: Scannen von sehr großen Objekten möglich, relativ langsam
  • Streifenlicht / strukturiertes Licht (engl. structured light scanner): hohe Auflösung, schnell, Objekt-Größe begrenzt, Equipment eher teurer
  • Scanner auf Basis Kinect/PrimeSense (streng genommen auf structured light): sehr günstig, sehr grobe Auflösung

Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe speziellere Technologien, denk aber mal, dass das die für euch interessanten sind. Ich würd ein wenig googlen zu den Verfahren empfehlen.

Die Eigenschaften sind sehr stark vereinfacht, Ergänzungen/Korrekturen willkommen ;-)

Ich persönlich hab nur mit dem David3D-System eigene Erfahrungen und habe mir die Hardware selbst zusammengestellt / aufgebaut. Ein weiterer Hersteller in dem Preisbereich ist noch Shining 3D mit Einscan-pro und Einscan-S (ebenfalls structured light). Vllt. haben die ja Mac-Versionen? Als bekennender David-User muss ich die Einscan-Geräte natürlich schlechter finden :-P Aber vielleicht passt das auch ganz gut für euch? David ist ein sehr offenes/flexibles System. Kann aber leicht sein, dass man mit Einscan schneller zu Ergebnissen kommt. Ich habs leider noch nie live gesehen. David verlangt schon eine gewisse Einarbeitung. Immer schwierig eine uneinvorgenommene Empfehlung zu geben.

Ich hoffe, ich verstoß nicht gegen Regeln, wenn ich hier Werbung für mein 3D-Scan-Forum mach: www.3dscanforum.org (englisch). Dort tummeln sich zwar vor allem David-3D User, die ihre Scanner selbst zusammenstellen. Ich könnt mir aber gut vorstellen, dass einige dort schon mehrere andere Systeme ausprobiert haben.

Ich behaupte mal, dass für euch Laserscanner oder Structured Light Scanner optimal sind, vor allem bei vorwiegend weißen Objekten. Dann kommt es noch auf eure Anforderungen bzgl. Auflösung, Geschwindigkeit, Aufwand etc. an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use Privacy Policy