Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
fseider

UltiGCode (ab UM2) vs. Reprap (UMO)

Recommended Posts

So weit ich weiss werden z.B. Filament-Profile auf dem Drucker gespeichert und so können Modelle die einmal für den Druck vorbereitet wurden, nun mit unterschiedlichen Filament-Profilen ausgedruckt werden.

Das hat natürlich seine Grenzen und ich bin auch nicht so ein Fan davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

welchen Vorteil bringt der UltiGCode eigentlich zum älteren GCode der im UMO(+) verwendet wird?

Also die Vorteile werden immer kleiner.

Ich habe aber noch ein paar Teile die ich des öfteren Ausdrucken muss (Test Objekte) und darin liegt der Vorteil in Ultigcode, mann kann Filamen-Ø, Retract-, länge-, Geschwindigkeit im Drucker einstellen somit brauche ich das Teil nicht neu Slincen!

Aber bei den ganzen verschiedenen Filamenten stößt diese Möglichkeit an seine grenzen! Auch beim Dual drucken mann kann nur für beide Materialien die gleichen Retract Einstellungen verwenden (mit Flex-Material gar nicht gut) (mit Tinker Firmware Version 16.03) Beim RepRap kannst du unterschiedlichen Geschwindigkeiten/Länge in Cura eingeben.

Auch beim Dual drucken Stöße ich des öfteren auf Probleme, zwecks Cura.

tinkergnome hat auch dazu hier ein paar interessante Post geschrieben, vielleicht auch deshalb die Einschränkungen mit Ultigcode weil Ultimaker seine kräfte eher auf Ultimaker 3 richtet, der auch wieder mit einer art RepRap druckt (Griffin genannt).

Ein paar Sachen die ich festgestellt habe mit Cura 2.5 Beta


  • Fehler beim Dual drucken (nur mit Ultigcode)

  • erste Layer Temp wurde für Ultigcode deaktiviert, funktionierte noch mit Cura 2.4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, S3D und Cura mit RepRap können das.

Aber beim Ultigcode kommt es auf der Drucker Firmware drauf an, und mit meiner aktuellen Version (Tinker 16.03) geht das nicht. Es gibt nur ein übergeordnete Einstellung im Drucker.

Könnte sein das in neueren Firmware schon mehr möglich ist, aber ob dies dann schon für das Dual funktioniert weis ich nicht! (Habe mit neuere Firmware Probleme)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Introducing Ultimaker Cura 3.6 | Beta
      Ultimaker Cura 3.6 | Beta is available. It comes with new features, bug fixes, and UX improvements. We would really like to have your feedback on it to make our stable release as good as it can be. As always, you can download the beta for free from our website, for Windows, MacOS, and Linux.
        • Like
      • 95 replies
    • Print Core CC | Red for Ruby
      Q: For some users, abrasive materials may be a new subject matter. Can you explain what it is that makes a material abrasive when you are not sure which print core to use?
      A: Materials which are hard in a solid piece (like metals, ceramics and carbon fibers) will generally also wear down the nozzle. In general one should assume...
        • Like
      • 30 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!