Jump to content

Verschiedene Fülldichten in einem Objekt


MGallus

Recommended Posts

Posted · Verschiedene Fülldichten in einem Objekt

Hallo Community,

ich arbeite seit kurzem mit einem Ultimaker 2 an meiner Uni und möchte nun ein paar Untersuchungen machen, wie sind die verschiedenen Fülldichten auf die Belastbarkeit auswirken via Zugprobe.

Ich habe schon eine DIN Zugprobe konstruiert, habe nur vollgendes Problem:

Ich möchte die Proben jeweils an den Einspannstellen mit 100% Fülldichte versehen und dann den "Mitteteil" in verschiedenen Fülldichten drucken.

Ich arbeite wie gesagt noch nicht lange mit dem Drucker und bin noch nicht auf die entsprechenden Einstellung gestoßen.

Ist eine solche Einstellung überhaupt möglich? Und wenn ja würde mir eine kurze Anleitung sehr helfen.

Danke für die Antworten!

LG Micha

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiedene Fülldichten in einem Objekt

    Ja das könnte über einen Umweg gehen.

    Ich verwende DesignSpark Mechanical für CAD. Ich weiß nicht wie es bei den anderen CAD Programmen aussieht.

    Ich habe als Beispiel zwei Hohlzylinder erstellt. Damit beide im CAD nicht zu einem Hohlzylinder verschmelzen, habe ich sie als eigenständige Komponenten von einander getrennt. Darin habe ich als dritte Komponente einen Vollzylinder gesteckt. Die Hohlzylinder bekommen anstatt Füllung einfach so viele Wandlinien wie reinpassen und entsprechen damit 100% Füllung.

    Den Vollzylinder kann ich nun in Cura mit unterschiedlichen Fülldichten ausstatten, ohne das die Hohlzylinder darauf reagieren.

    Unbenannt.thumb.png.c1829a85f1e60cb9e6a99a76487e5510.png

    Nach dem Prinzip solltest Du die Einspannstellen mit 100% Füllung (durch Wandlinien) hinbekommen und den Rest wie von Dir gewünscht. Das geht dann auch mit anderen geometrischen Formen. In Deinem Fall wären sicherlich viele ineinander gesteckte Teile mit nur einer Wandstärke notwendig.

    Unbenannt.thumb.png.c1829a85f1e60cb9e6a99a76487e5510.png

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
      • Ultimaker Cura 5.6 stable released
        Cura now supports Method series printers!
         
        A year after the merger of Ultimaker and MakerBotQQ, we have unlocked the ability for users of our Method series printers to slice files using UltiMaker Cura. As of this release, users can find profiles for our Method and Method XL printers, as well as material profiles for ABS-R, ABS-CF, and RapidRinse. Meaning it’s now possible to use either Cura or the existing cloud-slicing software CloudPrint when printing with these printers or materials
        • 48 replies
    ×
    ×
    • Create New...