Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Nobima

Supportoptimierung

Recommended Posts

Hallo,

ich bin noch nicht so recht zufrieden mit dem Ergebnis mit der Quailität der Objektunterseite, die auf dem Support aufliegt. Für den Support verwende ich das Filament Polysupport bei meinem Ultimaker 2+ mit Mark2 für den zweiten Extruder. In Cura 3.04 habe ich als Dichte der Dachstruktur 100 % gewählt und das sieht auch sehr gut aus. Lediglich die darauf aufliegende Objektunterseite wird nicht so gut gedruckt, wie ich es erwarten würde. Gibt es hierfür Einstellmöglichkeiten ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @Nobima,

 

Hast du schon mit der Einstellung "Z-Abstand der Stützstruktur" (hoffe ich habe die richtige rausgesucht) gespielt?

 

Ich drucke auch des öfteren mit den "Polysupport" und habe manchmal einen Wert von 0, also kein Abstand von Support zum Teil. Da geht allerdings, manchmal nicht mal das Polysupport leicht (bzw. komplett) ab. Es wird nur ein Abstand gedruckt der deiner Layerhöhe entspricht. Also wenn du mit 0,1mm Layerhöhe druckst kannst du nur 0,1mm oder 0 wählen, bei z.B. 0,05mm wird auch wieder auf 0,1mm aufgerundet.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Architect Design Contest | People
      The goal of this contest is to design a set of people figurines that could be used in such a project to make an area, office or mall seem populated. 
      Think of different types of people in different environments, like walking people, people standing still, working people, and both men and women.
       
      • 31 replies
    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!