Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
  • Sign Up
spodec90

Raft Höhe eine Schicht

Recommended Posts

Posted · Raft Höhe eine Schicht

Hallo in die Runde,

 

ich drucke mit einem UM3 mit PLA und PVA. In der Vergangenheit hat sich das PLA bei scharfen Kanten < 90° immer gelöst (=warping) und die Ergebnisse waren nicht zufriedenstellend. Also mache ich nun unter jedes Bauteil ein PVA Raft. Damit werden alle Bauteile perfekt und es tritt Null Warping auf. Der Wermutstropfen dabei ist, dass ich jedes mal recht viel PVA verbrauche. Ich habe schon in den Advanced Settings rumgespielt, aber keine Einstellung gefunden, um die Anzahl der Raft Schichten zu minimieren. Am liebsten wäre mir eigentlich einfach 1-3 PVA Schichten (müsste man iterieren, ab wann kein Warping am PLA auftritt), bevor der eigentliche Druck des Bauteils beginnt.

 

Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es die Einstellung nicht gibt. Hoffe daher auf eure Hilfe ?

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Raft Höhe eine Schicht

Hallo, in Cura 3.3.1 habe ich schon einige Einstellmöglichkeiten gefunden:

 

Bei Preferences - Settings - Build Plate Adhesion (unteres Drittel):

 

raft.thumb.jpg.19e58e9bc33e2a14177fed1e29c5bdd2.jpg

 

Zur Erklärung der Einstellmöglichkeiten ist dieses Blog super:

https://ultimaker.com/en/resources/20423-platform-adhesion-cura

 

Ich würde Raft Top Layers auf 2 lassen, damit die Oberfläche schon glatt ist, und eher bei Raft Middle Thickness auf die eingestellte Layerhöhe gehen. Evtl. auch die Raft Base Thickness verringern, je nachdem wie eben die Druckoberfläche ist.

Raft Top Layers kann man auf 0 setzen, das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit, wenn die Qualität des Middle Layer gut genug ist.

 

Gruß Jörg

 

Edited by JoergS5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Raft Höhe eine Schicht

Hallo,

 

Ich habe ja noch nie gelesen das einen den Raft aus PVA druckt!

 

Würde den ein Brime aus PVA nicht reichen?

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Raft Höhe eine Schicht
Quote

Ich würde Raft Top Layers auf 2 lassen, damit die Oberfläche schon glatt ist, und eher bei Raft Middle Thickness auf die eingestellte Layerhöhe gehen. Evtl. auch die Raft Base Thickness verringern, je nachdem wie eben die Druckoberfläche ist.

Raft Top Layers kann man auf 0 setzen, das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit, wenn die Qualität des Middle Layer gut genug ist.

Habe es nun über den Raft gelöst und lasse 3 Schichten mit 0,35mm Linienabstand und 0,1mm Schichthöhe drucken. Damit erhalte ich 3 vollständig geschlossene Schichten und die erste PLA Schicht ist 1A. Da der Raft breiter als das Objekt ist, kann die PVA Schicht mit einer Spachtel nach dem Druck leicht gelöst werden, ohne das Objekt zu beschädigen.

 

Quote

Ich habe ja noch nie gelesen das einen den Raft aus PVA druckt!

Ich habe speziell im Sommer das Problem, dass sich scharfe Kanten des PLA's immer von der Glasplatte lösen. Der Drucker steht unterm Dach und da schwanken Temperaturen und Luftfeuchtigkeit doch enorm was sich extrem auf die Druckbetthaftung auswirkt. PVA hat sich bei mir noch nie von der Druckplatte gelöst (erste Schicht 80 Grad, dann 60). Außerdem werden dann alle PLA Seiten qualitativ gleich und die Seite auf der Glasplatte hat nicht die typische glatte Oberfläche. Die Raft Lösung ist für mich perfekt und bringt ein komplett gleichbleibende Qualität mit perfekten scharfen Kanten. 

 

Quote

Würde den ein Brime aus PVA nicht reichen?

Kommt aus genannten Grund nicht in Frage, da alle PLA Seiten gleich aussehen sollen und nicht die eine Seite auf der Glasplatte glatt wie Eis sein soll.

 

Der Mehrverbrauch an PVA ist somit auf ein Minimum heruntergefahren. Wenn ich die Fehldrucke durch Warping zuvor und dem nun zusätzlich benötigten PVA gegenüberstelle, komme ich vermutlich auf die selben Kosten. Für mich nun also die perfekte Lösung.

Edited by spodec90

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Talking additive | The 3D printing podcast
      Why should we be the only ones asking questions? Join us and ask Jabil all your questions on September 22nd 5pm CET
        • Like
      • 2 replies
    • Ultimaker masterclass: Optimizing your Ultimaker Cura workflow
      Save your seat for either broadcast on September 23.
      What will you learn?
      · Best practices for iterative print preparation and every lesson you should learn from each print
      · The right way to use per-object settings and when they are most useful
      · Easy-to-use resources for anyone who wants to develop their own printer definitions, plugins, or print profiles
      · How to optimize print profile settings and whether to “keep” or “discard” changes
      · When is the right time to export your drawing from CAD? (Based on Ultimaker Cura’s surprising power as 3D control software)
      · And a whole lot more tips and tricks!
       
      How can I join?
      This free masterclass will take place twice:
      1. 11am CEST (5pm SGT, 5am EDT)
      2. 5pm CEST (11am EDT, 8am PDT, 11pm SGT)
        • Like
      • 0 replies
    • Do you use 3D printing at work? Let us know
      It doesn't matter if you are using 1 Ultimaker or 10, there is inspiration in everything. We're looking for ...
      • 1 reply
×
×
  • Create New...