Jump to content
WoWO

Problem Materialrückzug - bis zum Feeder

Recommended Posts

Posted · Problem Materialrückzug - bis zum Feeder

Hallo, 

 

bei unserem UM2 wird während des Drucken das Material immer wieder bis

zum Feeder zurückgezogen.

Wenn er den Druck fortsetzt fehlt dann für kurze Zeit das Material im Extruder.

In Cura habe ich den Rückzug abgestellt ....

Wo kann ich das in Cura abstellen ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem Materialrückzug - bis zum Feeder

... es sieht so aus als ob der Rückzug von Schicht zu Schicht immer mehr wird.

Zum Schluss verlässt das Material sogar den Feeder .... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem Materialrückzug - bis zum Feeder

Hi, kann es sein das Du die falsche Firmware auf dem Drucker hast?
Wenn Du nämlich einen UM2 hast und die Firmware vom UM2+ aufspielst, dann dreht der Feeder rückwärts (was er bei Dir ja tut).
Also am besten noch mal die Firmware flashen (über Cura) und dann noch mal testen.
Und aufpassen das Du nicht die falsche Firmware auswählst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Problem Materialrückzug - bis zum Feeder

Hi, ich denke nicht. Das Gerät ist noch im Auslieferungszustand und

es wurde noch kein Update gemacht.

Wir haben einen UM2+ ( sorry habe ich vorhin falsch geschrieben )

In Cura wird dieser auch korrekt erkannt. 

Mir ist aber aufgefallen dass ich in den Druckereinstellungen bei 

der G-Code Variante nur Ultimaker 2 zur Auswahl ( siehe Anhang ).

Kann das Problem aus dieser Richtung kommen ? DANKE

 

UM2+.png

Edited by WoWO

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem Materialrückzug - bis zum Feeder

Hallo

 

Ich frage mich gerade ob das wirklich der Rückzug ist?

Das heißt er druckt wieder weider, also der Rückzug beträgt irgendwann 100mm aber beim unretract schiebt er auch wieder die 100 vor?

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem Materialrückzug - bis zum Feeder

... genau er druckt dann wieder weiter.

Der Rückzug summiert sich irgendwie immer weiter auf 100, 150, 200 mm usw. 

Das geht so weit das das Material aus dem Feeder fällt. Wenn ich diesen Moment erwische und

das Material in den Feeder zurück schiebe wird der Rückzug wieder weniger 200,150,100 usw. bis 0 und

dann beginnt das Spiel von vorne.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem Materialrückzug - bis zum Feeder

Welche Firmware + Version hast du drauf?

Kannst du auch mal einen gcode teilen.

Mit der oben gezeigten Einstellung (Ultimaker2) verwaltet die Firmware die Retract länge.

Hast du mal nachgeschaut was am Drucker (unter Material) für eine Retract länge eingestellt ist, bzw. hast du mal ein Factory Reset gemacht?

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Survey: Understanding your workflow
      Interact with future concepts and aim to collect your feedback and opinion. In particular, if this would/could be a welcome addition to your 3D printing workflow. Interested?
      • 0 replies
    • Coronavirus: Let's do our part
      Through this post I would like to further explain what we are doing, and what you could be doing. 
      Our efforts consist of 2 layers. First; connect medical institutions and hospitals to (local) 3D Printing hubs to help them print parts of which a 3D model already exists. And second, contribute to design the necessary part and then have it printed via a (local) 3D printing hub. Experts are available from within Ultimaker and from within our network of 3D printing experts.
        • Like
      • 49 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!