Jump to content
Cura Connect | Survey Read more... ×
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
hobbit

Cura Software mit 2 Farben drucken ?

Recommended Posts

Hallo

Kann ich mit der Cura Software 2 Farben drucken ?

Das ich Supportmaterial mit einem 2 Extruder drucken kann weiß ich, aber kann man auch in 2 Farben drucken ?

Wenn ja, kann mir jemand das erklähren?

In Slic3r weiß ich, das man aus 2 STL Dateien eine machen kann. Dort kann ich auch angeben, was er mit welchem Extruder drucken soll.

Habe aber sowas in Cura nicht gefunden......wäre echt schade, da mir Cura wesentlich besser gefällt !

Mfg

Martin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey,

das geht problemlos, und zwar:

- die erste STL laden (extruder 1)

- die 2te STL laden (extruder 2)

- rechtsklick auf ein objekt und im kontextmenue 'dual extrusion merge' auswählen

- fertig

- ganz normal weiterarbeiten (größe,drehung,usw...) und zum schluß gcode generieren

gruß

teddy

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey,

das geht problemlos, und zwar:

- die erste STL laden (extruder 1)

- die 2te STL laden (extruder 2)

- rechtsklick auf ein objekt und im kontextmenue 'dual extrusion merge' auswählen

- fertig

- ganz normal weiterarbeiten (größe,drehung,usw...) und zum schluß gcode generieren

gruß

teddy

Hi

Ok, danke schonmal....aber woher weiß Cura, welches Teil es mit welchem Extruder drucken soll ?

Das kann ich ja nicht bestimmen oder habe ich das übersehen ?

Mfg

martin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

Ok, danke schonmal....aber woher weiß Cura, welches Teil es mit welchem Extruder drucken soll ?

Das kann ich ja nicht bestimmen oder habe ich das übersehen ?

Mfg

martin

durch die öffnungsreinfolge, also kann ich mir es nur erklären (1te datei 1ter extruder....)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Zuteilung kann gewählt werden durch folgendes Vorgehen:

- Erstes Objekt mit linker Maustaste anwählen (wird so als Material 1 definiert)

- Mit Mauszeiger über zweites Objekt gehen und mit der rechten Maustaste das Kontextmenu öffnen, 'Dual Extrude Merge' auswählen (wird so als Material 2 definiert)

So kann auch zuerst das Objekt für Material 2 geladen werden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

Danke an Euch.......funktioniert tatsächlich hervorragend !!!!!

Cura ist schon klasse !

Bin gerade an einem Testdruck......leider habe ich mich am "Offset" um 1mm verschätzt.....

War nur etwas erschrocken, als er bei "Druckbeginn" die Z Achse um 2cm gesengt hatte und Material extrudiert hatte, bevor es losging.

Mfg

Martin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

Danke an Euch.......funktioniert tatsächlich hervorragend !!!!!

Cura ist schon klasse !

Bin gerade an einem Testdruck......leider habe ich mich am "Offset" um 1mm verschätzt.....

War nur etwas erschrocken, als er bei "Druckbeginn" die Z Achse um 2cm gesengt hatte und Material extrudiert hatte, bevor es losging.

Mfg

Martin

 

das ist ungewönlich

schau mal in cura im tab 'start/end-code' ob die start.gcode und die start2.gcode im oberen bereich identisch sind.

bei mir steht das drinne:

;Sliced at: {day} {date} {time}

;Basic settings: Layer height: {layer_height} Walls: {wall_thickness} Fill: {fill_density}

;Print time: {print_time}

;Filament used: {filament_amount}m {filament_weight}g

;Filament cost: {filament_cost}

G21 ;metric values

G90 ;absolute positioning

M107 ;start with the fan off

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops

G28 Z0 ;move Z to min endstops

;G1 Z15.0 F150 ;move the platform down 15mm

 

und dann kommen die extruder

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Architect Design Contest | People
      The goal of this contest is to design a set of people figurines that could be used in such a project to make an area, office or mall seem populated. 
      Think of different types of people in different environments, like walking people, people standing still, working people, and both men and women.
       
      • 7 replies
    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!