Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

tinkergnome

Ambassador
  • Content Count

    1,807
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    30

tinkergnome last won the day on October 13

tinkergnome had the most liked content!

Community Reputation

632 Excellent

5 Followers

About tinkergnome

  • Birthday 01/01/2015

Personal Information

  • Country
    DE
  • 3D printer
    Ultimaker 2

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. tinkergnome

    Glasplatte getauscht

    Mit dem ABS von Ultimaker funktioniert das erstaunlich gut. Das schrumpft deutlich weniger als ABS von andere Marken und wird auch nur bei 230° gedruckt. Wenn das Glas sauber ist, hält das mit dem standardmäßigen Brim prima und druckt ohne "Warping". Als ich das das erste Mal getestet habe, gab es die "Adhesion Sheets" eh' noch nicht. Ich muss allerdings anmerken, dass die Rolle, die ich hier habe schon über zwei Jahre alt ist, ich hoffe die Rezeptur hat sich nicht geändert...?
  2. tinkergnome

    E-steps after reset.

    Have you set the e-steps back to the default 369 steps/mm? (assuming that we are still talking about an unmodified UM2+)
  3. tinkergnome

    Glasplatte getauscht

    Der Abstand zwischen dem Aluminiumboden und der Heizplatte soll ca. 14mm betragen. Das Bild kann täuschen, aber bei Dir sieht es viel zu hoch aus? Wenn Du wieder drucken kannst: es gibt ein kleines Tool (Abstandshalter) dafür, ich glaube das wird so ähnlich auch von Ultimaker bei der Montage verwendet: https://www.youmagine.com/designs/um3-buildplate-distance-tool Hier sind auch Bilder, wie es dann aussehen soll: https://ultimakernasupport.zendesk.com/hc/en-us/articles/115005705806-Why-Isn-t-My-Active-Leveling-Working- Danach sollte das (manuelle) Ausrichten wie in dem Video von igo3d funktionieren.
  4. tinkergnome

    E-steps after reset.

    Sounds like you are using the UM2 feeder motor with the UM2+ feeder (the UM2 motor has a step angle of 0.9 degree, the UM2+ motor 1.8 degree). As soon as you change it back to the correct motor/feeder combination you should be back in business...
  5. tinkergnome

    Print - Head door

    Perhaps it's just the metal bracket that is bent a bit, it's explained here: https://support.3dverkstan.se/article/23-a-visual-ultimaker-troubleshooting-guide#front-cover edit: and here - https://fbrc8.zendesk.com/hc/en-us/articles/115001519726-Why-Won-t-My-Fan-Bracket-Close-UM3-UM3X-
  6. tinkergnome

    UM2 - Empfehlung alternativer Feeder?

    Soweit ich das noch weiß..., werden das Kugellager, die Feder und die 4 Befestigungsschrauben weiterbenutzt. Alles andere ist in Youmagine beschrieben. Das Kugellager ist 688-2RS: https://github.com/Ultimaker/Ultimaker2/tree/master/1021_Ball_Bearing_688-2RS_(x1) Die Maße der Feder sind die gleichen, wie beim UMO: https://github.com/Ultimaker/UltimakerOriginal/tree/master/1143_Feeder_Spring_D2110
  7. tinkergnome

    Z offset plugin not working with S5

    Just a rough guess - does it work (or at least: behaves different), if you add M400 right before the G92 command? Modified file: UMS5_battery_en_long.gcode
  8. tinkergnome

    Anzeige Skalierung Cura

    Wurde das Objekt vorher rotiert? Ich glaube, dann kommt Cura manchmal mit der verschiedenen Richtung der Koordinaten durcheinander..., das kann aber auch ein 'Feature' sein...? 🤷‍♂️ Ändert sich das Verhalten, wenn man zuerst skaliert und danach rotiert - oder eben umgekehrt?
  9. tinkergnome

    Ultimaker 2 x y Switch broken Problem

    Das glaub ich auch nicht. Das klingt nach einem "elektrischen" Problem? Abgesehen davon zucke ich auch mit den Schultern 🤷‍♂️ Ehrlich gesagt, kann ich den Ausführungen vom Birk aber nur mit Schwierigkeiten folgen...
  10. tinkergnome

    Ultimaker 2 x y Switch broken Problem

    Was man beim Testen noch beachten sollte: Die Endschalter werden nur während des "Homing" (G28) überhaupt abgefragt. In allen anderen Fällen (normale Bewegungen mit G0 / G1) werden die Endschalter ignoriert - das ist für eine Diagnose also nutzlos.
  11. tinkergnome

    Fan settings in Cura for UM2

    That's a normal behavior. Fan speed is an absolute value, it will be set opnew every time the gcode contains a M106 command (the last one wins...) The fact that the value from the file is overridden as long as the menu is open... well that's probably just an accidental side effect. Print speed (on the printer) is an (additional) percentage setting, this behaves different and just multiplies all speed settings from the gcode file with the chosen factor.
  12. tinkergnome

    Cura 2.4 Fans not starting?

    In this case - i guess - it does not get more attention, because it is not a common problem. And it is not related to Cura at all. It sounds like the hotend cooling fan on your printer is somehow blocked / dirty / broken and needs to be replaced? In addition: if the regular fan speed is set to only 20%, take sure that this happens on a distinct layer and not partially distributed through several layers. Not all fans start-up well on this low voltages.
  13. t.b.h. - i have no clue which changes were made to the DXU firmware... It's a different approach, if you have a good source for the needed hardware it's probably worth a try.
  14. tinkergnome

    Wie Fremdfilament (3rd party) im S5 verwenden ?

    Da wählst Du am Besten einen Standardtyp aus, der eine ähnliche Drucktemperatur braucht. In diesem Fall einfach Nylon oder CPE. Das wird nur beim Laden des Materials verwendet, ist also nicht so kritisch. Das Übertragen von eigenen Material-Profilen auf den Drucker soll auch irgendwann möglich sein, aber das braucht wahrscheinlich noch ein oder zwei Cura-Versionen. Ich verwende in Cura ausschließlich die generischen Materialien, die auch der Drucker kennt, dann passt es zusammen. Eigene Cura-Materialprofile machen im Moment für UM3 und S5 keinen Sinn (IMHO). Außerdem gibt es offenbar in Cura 3.6 einen (neuen) Fehler, der dazu führt, das die Warnung auf der "Monitor"-Seite von Cura nicht ignoriert werden kann. Da soll es helfen, auf die "Cura-Connect"-Seite im Browser zu wechseln (ich glaube, in Cura gibt es auch einen Link dafür...?). Dort soll es dann funktionieren. https://github.com/Ultimaker/Cura/issues/4897
  15. tinkergnome

    Cura Shell Wall Thickness settings not working

    Well, Cura will not change your model (besides of scaling and rotating... and some special settings that doesn't matter here...). In your case, it will always try to print the walls like they are modeled. The term "wall" in Cura is the printed "shell" around your modeled walls. If the latter are too thin to print, it will not work. For the shown geometry you can try to model the part as a closed solid (without walls - only a single closed outer shell). Then you can actually choose the wall, bottom and top thickness in the slicer.
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!