Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
meddie

Der Ausdruck ist auf der Z-Achse um ca 30% gequetscht

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich habe heute den ersten Asudruck versucht. Nun ja irgendwie sieht es nicht au wie es soll. Der Ultimaker Roboter ist irgendwie von der Höhe her nicht ganz so wie auf dem Bild. es fehlt um ca. ein Drittel in der Höhe.

Dabei habe ich den Roboter geladen und Layer height auf 0.4 und Shell Thickness auf 0.5 mm eingestellt. Weil ich den Ausdruck etwas beschleunigen wollte.

Hat einer von Euch ein Tipp für mich wo der Fehler liegt?

Vielen vielen Dank!

Gruß Eddie

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Etwas kurz geraten, ein richtiger Ultimaker-Zwerg. :huh:

Es gibt zwei mögliche Ursachen.

Die erste sieht man auf der Elektronik (ich hoffe, gr5 nimmt mir die 'Entlehnung' des Bildes nicht übel...)

z jumper placement for UM original

Der Jumper, der im Bild umrandet ist, bzw. der ganz rechte der drei, darf nicht geschlossen sein. Sonst führt nämlich der z-Motor 1/16-Schritte statt 1/8-Schritte aus, was alles auf die Hälfte skaliert.

Die zweite Möglichkeit ist, dass eine falsche Anzahl Schritte pro mm für die z-Achse definiert ist. Die richtige Zahl ist 8/3*200 und kann entweder über den Ulticontroller eingegeben werden oder über den Befehl M92 (dazu gibt's http://wiki.ultimaker.com/Marlin Info)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Jumper, der im Bild umrandet ist, bzw. der ganz rechte der drei, darf nicht geschlossen sein. Sonst führt nämlich der z-Motor 1/16-Schritte statt 1/8-Schritte aus, was alles auf die Hälfte skaliert.

 

Yep, genau das war es! Vielen Dank für den Tipp!!!! :-P

Und noch eine Frage: wenn ich vorheize, dann "tropft" das PLA langsam aus der Düse. Wenn der Druck dann startet, dann kommt aber fast kein PLA raus sondern erst nach einigen Sekunden so ca. 20-30 Sekunden. ISt das normal oder kann das sein das da auch was eingestellt gehört?

Danke sehr im Voraus!

Gruß Eddie

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!