Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
puppenpeters

Druckdüse Ultimaker2

Recommended Posts

Hallo alle zusammen, Ich besitze Druckduese, für Ultimaker2. Da ich die alte Düse nicht frei bekommen habe, musste ich mir neue Düsen anschaffen. Wer eine haben möchte, kann eine für 70,00 € bekommen. Zu teuer! ich habe für 2 Duesen 181,00 € bezahlt.duesen.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde mal interessieren, wo es dieses Zubehör Teil zu kaufen gibt?

Ich habe mal im Netz gesucht aber nichts gefunden.

Gibt es die Noozle auch einzeln, oder nur in Verbindung mit dem rechteckigen Kuper Teil?

Danke und Gruß

-104-

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuell kann man dieses Hot-End mit fest integrierter Heizkammer und Düse nur via Support-Anfrage von Ultimaker erhalten. Manche haben ein zusätzliches Hot-End vermutlich gratis erhalten, ich habe aber keine Ahnung wie die Leut´s Ultimaker dazu gebracht haben. Ein relativ teurer Kauf direkt bei Ultimaker geht aktuell auch nur via Support-Anfrage.

Neben dem Austausch einer defekten Düse gibt es noch einen weiteren Grund für eine Zweite Düse:

Eine zweite Düse mit z.B. 0.5mm, 0.6mm, 0.7mm, oder gar 0.8mm, erlaubt deutlich geringere Druckzeiten, da ja mehr Material herauskommen kann.

Es ist ein nicht sonderlich komplizierter Messing-Block mit allen erforderlichen Öffnungen, der vermutlich keinen so großen Nachbau-Aufwand erfordert, sofern dafür geeignete Maschinen zur Verfügung stehen. Es wird folglich nicht sehr lange dauern bis die Chinesen einen im Verhältnis zum Original extrem günstigen Nachbau anbieten werden, der sicher nicht schlechter von seiner Funktionalität sein wird. Wundern muss man sich darüber sicher nicht, denn auch später vielleicht im UM-Shop wird dieser düsen-Block ganz bestimmt nicht als Schnäppchen erhältlich sein.

Ich halte diesen, zwar kompakten, aber extrem unpraktischen Block für eine der schlechtesten Erfindungen seit es Schokolade gibt. Das teil ist einfach nur extrem kompliziert zu Händeln. Da hätte UM lieber auf ein bereits bewährtes, vielleicht modifiziertes, Prinzip mit schnell austauschbarer Düse setzen sollen, anstelle so einen Mist selbst zu entwerfen.

Ich sehe das Ganze nur als Verkomplizierung und Abzocke.

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Puppenpeters...

Besteht vielleicht die Möglichkeit, von dir, die Durchmesser und die Tiefe der seitlichen Bohrungen zu erfahren???

Vielen Dank für die Mühe und Gruss

HUGE

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!