Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
-104-

Druck Abschittweise um 1 Layer verschoben

Recommended Posts

Guten Abend

Ich habe gerade zwei Schmuckkästchen gedruckt.

Nach dem Drucken ist mir aufgefallen, das bei einem von beiden ein Teilabschnitt des Drucks um einen Layer verschoben ist.

Wenn man von oben draufschaut, ist die linke seite nach aussen versetzt und die rechte Seite nach innen verzogen.

Hier die Fotos:

http://imageshack.com/a/img835/5292/zw9z.jpg

http://imageshack.com/a/img835/1239/ulc4.jpg

Warum passiert sowas? Es ist exakt ein und dieselbe Datei, kann es sein, dass der Drucker zeitweise mal kurz spinnt?

Ich weiß leider nicht, ob es beim Ersten oder beim Zweiten Druck war, ein Kästchen ist super geworden.

Jedenfalls hat er sich sich dann wieder einbekommen.

Bitte um kurze Hilfe.

Danke und Gruß

-104-

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Markus

Habe es getestet, in alle Richtungen geht es in etwa gleich schwer / leicht.

Ich habe mal vorsorglich die Datei neu auf SD aufgespielt. Siehe da, alles druckt wieder super.

Vorher habe ich einfach mal in alle Richtungen bewegt...eventuell lags ja auch daran.

Danke in jedem Fall.

Beste Grüße

-104-

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manchmal kommt es vor das G-Code Dateien fehlerhaft auf einer SD-Speicherkarte abgelegt werden. Ursachen dafür gibt es so viele, das es keinen Sinn macht dies zu Erforschen. Wenn es Dir gefühlt zu oft passiert, dann probiere einfach mal eine andere SD-Karte in Verbindung mit Deinem UM.

 

Auch schadet es nicht, wenn Du die Maschine vor Beginn des nächsten Druckauftrags einfach mal für fünf Minuten komplett vom Netz trennst und erst dann wieder loslegst.

 

In Deinem UM wird von einer kleinen Arduino-Recheneinheit im Hintergrund fortwährend ein Programm (FirmWare) abgearbeitet. Wer glaubt dass da sich keine Fehler einschleichen können, der irrt gewaltig.

 

Alles stammt von Menschenhand und wir Menschen sind nunmal nicht unfehlbar, also sollte man lieber nicht vertrauensvoll davon ausgehen dass Maschinen es sind.

Ein kleines Beispiel noch, den UM2 betreffend:

Wenn man aus irgend einem Grund einen Druckauftrag abbricht, dann werden nicht immer alle Motoren abgeschaltet, und ein anderes mal sind tatsächlich alle AUS. Das merkst Du sehr leicht daran, dass manchmal der Druckkopf manuell bewegt werden kann oder eben nicht. Meistens aber wird der Extruder-Motor nicht abgeschaltet und benötigt scheinbar dann sogar mehr Energie als im laufenden Betrieb, zumindest kann man es an seiner Wärmeentwicklung deutlich spüren. Hand drauf...

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Ultimaker Cura | a new interface
      We're not only trying to always make Ultimaker Cura better with the usual new features and improvements we build, but we're also trying to make it more pleasant to operate. The interface was the focus for the upcoming release, from which we would already like to present you the first glance. 
        • Like
      • 19 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!