Jump to content
Sign in to follow this  
lukaslu

Bauteile biegen sich an Unterseite

Recommended Posts

Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

Hallo,

 

ich habe ein Problem mit gefertigten Bauteilen.

Diese weisen an einigen Stellen der Unterseite gebogene Flächen auf.

Zu Beginn liegen diese Flächen auf, doch im Laufe des Druckvorgangs heben sie sich.

Ich benutze die aktuellste Firmware Version, sowie die Standardeinstellungen für PLA. Hier ein Bild eines Bauteils:

9h0upy.jpg

4t90dd.jpg

 

Woran kann das liegen ?

 

Vielen Dank schonmal!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

hey,

das sieht mir nach extremen 'warping' aus.

was für material bzw. welche temperatur druckst du? hast due ein headbed? wenn ja welche temperatur?

und vielleicht nicht zu vergessen was für ein drucker?

gruß

micha

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

hey,

es ist ein Ultimaker 2. Ich drucke wie gesagt mit dem PLA Standard Einstellungen.

Qualität ist auch Standardmäßig auf normal eingestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

PLA Standardeinstellungen bedeutet 70°C Heizbett, oder?

Versuche einmal, die Heizbetttemperatur zu reduzieren, vermutlich bis auf 50 oder 55°C runter.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

PLA Standardeinstellungen bedeutet 70°C Heizbett, oder?

 

Es sind 75°C als Standart.

50-55°C und ggf etwas schneller am Anfang fahren. Ist meine kurze Erfahrung...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

Standardeinstellungen sind 75°...wie verändere ich die Temperatur des Heizbetts denn? Über Cura?

Bei vorherigen Versuchen heute morgen lief es besser.

Aber nachdem ich die Bauplattform neu kalibriert habe, wurden die Bauteile schief.

Gibt es irgendeinen Trick diese gut zu kalibrieren ? Ich meine wie viel Widerstand muss an dem Blatt beim Feintuning zu spüren sein ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

Standardeinstellungen sind 75°...wie verändere ich die Temperatur des Heizbetts denn? Über Cura?

Bei vorherigen Versuchen heute morgen lief es besser.

Aber nachdem ich die Bauplattform neu kalibriert habe, wurden die Bauteile schief.

Gibt es irgendeinen Trick diese gut zu kalibrieren ? Ich meine wie viel Widerstand muss an dem Blatt beim Feintuning zu spüren sein ?

 

also ich drucke pla auf kapton zwischen 35 und 40° das haftet prima.

das mit dem papier hab ich noch nie versucht, ich justiere immer so das die düse nicht mehr die platte berührt und ich einen sichtbaren abstand habe, ich schätze mal es sind so 0,05-0,1 mm abstand.

wenn ich mal eine Fühlerlehre in die hände bekomme kann ich es auch mal messen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

Hey,

vielen Dank für eure Hilfe! ich habe die Heizbetttemperatur auf 50° eingestellt.

Die Bauteile sind jetzt nahezu perfekt (für mich)!

Das einzige was mich jetzt noch stört ist, dass an der Unterseite leichte Rillen zu erkennen sind.

Hier mal ein Bild dazu:

11gswno.jpg

Ich reinige die Bauplattform vorher mit Alkohol. Gedruckt wird mit PLA und ohne Kleber.

Über Tipps von euch würde ich mich sehr freuen!

Danke :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

Ich habe schlechte Erfahrung damit gemacht, das Glas mit Alkohol zu reinigen und dann PLA darauf zu drucken. Alkohol ist ok zum Entfernen von Dreck. Danach würde ich aber empfehlen eine leichte Spülmittellauge zu verwenden. Am besten gleich mit dem Heizen austrocknen lassen. Es scheint als würde die Milchsäure im Spülmittel als ziemlich guter Haftvermittler wirken.

Zu den Rillen: Der Abstand zwischen Düse und Bett ist noch etwas zu gross. Das kannst Du leicht mit den drei Rändelschrauben einstellen während z.B. ein Skirt oder Brim gedruckt wird. Die Linien der ersten Schicht sollten so aussehen:

Example for a 10-lines-brim

Auf keinen Fall dürfen sie 'rund' sein; die Abflachung oben muss Düsenöffnungsbreite haben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

Tipp zum Kalibrieren der Plattform:

Ich stelle die Plattform jeweils nur grob ein mittels "Ausrichten der Düse an allen vier Ecken". Danach drucke ich ein grosses Rechteck (150x150mm) und schaue mir die Linien an, siehe Dim3nsioneer's Post. Während der ersten Linien mache ich die Feinjustierung, so dass die Linien sauber werden.

Sauber heisst: Sie sollen so sein, wie du es in Cura eingestellt hast. Z.B. 0.3mm hoch, und 0.4mm breit. Natürlich nur nach Augenmass gehen. Die Linien dürfen nicht zu platt sein (Plattform zu hoch) und nicht zu hoch (Plattform zu tief). Meistens haften die Linien wirklich erst dann, wenn die Plattform sehr sauber ausgerichtet ist.

Das Augenmass braucht vielleicht etwas Übung, aber wenn du erst einmal den "Sweet Spot" getroffen hast (Wenn ein Teil richtig sauber druckt), dann weisst du, wie es aussehen soll.

Mit BlueTape geht das alles viel einfacher. Das Tape gleicht eine Menge an Höhe aus, und man muss das PLA einfach kräftig ins Tape reindrücken. Bei einem Heizbett mit Glasplatte geht das halt nicht mehr so einfach, dafür aber mit viel besserem Ergebnis.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite
Tipp zum Kalibrieren der Plattform:

 

Ich stelle die Plattform jeweils nur grob ein mittels "Ausrichten der Düse an allen vier Ecken". Danach drucke ich ein grosses Rechteck (150x150mm) und schaue mir die Linien an, siehe Dim3nsioneer's Post. Während der ersten Linien mache ich die Feinjustierung, so dass die Linien sauber werden.

 

Sauber heisst: Sie sollen so sein, wie du es in Cura eingestellt hast. Z.B. 0.3mm hoch, und 0.4mm breit. Natürlich nur nach Augenmass gehen. Die Linien dürfen nicht zu platt sein (Plattform zu hoch) und nicht zu hoch (Plattform zu tief). Meistens haften die Linien wirklich erst dann, wenn die Plattform sehr sauber ausgerichtet ist.

 

Vielen Dank für den Tipp, damit klappt´s echt super !

Bei einigen Modellen zieht sich aber trotzdem die noch die Unterseite hoch.

2h84odx.jpg

Das ist dann aber immer nur an einer Seite, meistens rechts hinten.

Von dem Kleber als Haftmittel halte ich nicht allzu viel, da er nur punktuell wirkt und nicht fein verteilt werden kann.

Jemand da noch ein Tipp für mich ? :)

Gruß Lukas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

Brim. Für so kleine aber in der Höhe dicke Nasen etc. gibt es nur Brim als Haftmittel. Naja, es gäbe noch die Variante Raft, aber das tut sich ja niemand an...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauteile biegen sich an Unterseite

Ist nur ein einzelner Layer, den man mit einem Messer sehr leicht wegschneiden kann. Manchmal braucht es nicht mal ein Messer. Mit etwas Übung sieht man das dem Print nachher nicht an, dass er mit Brim erstellt wurde.

edit: Hier noch zwei Beispiele (einmal Cura, einmal real).

cura14.02rc4 layerview infillmissing1

Example of a 10-lines-brim

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 98 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!