Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
der_s

Erfahrungen mit Simplify3D

Recommended Posts

Hallo allerseits,

ich habe seit kurzem Simplify3D gekauft, da ich gerade die Support-Funktionen

von dem Tool sehr gut fand. Leider habe ich bis jetzt noch keinen sauberen Druck

mit dem UM2 Profil hinbekommen der von Haus aus eingestellt ist. Underextrusion war mein Hauptproblem.

Habt ihr mir Tipps? Gibt es Profile die gut funktionieren?

Best Practices?

Vielen Dank im Voraus!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

hatte ich auch, ich habe nahezu gar nicht mit Cura gearbeitet da ich selbst dort underextrusion hatte. War bzw. ist ein hardwareseitiges Problem bei mir wenn ich das richtig sehe.

Meine Einstellugen sind:

Extrusion Multiplier: 1,4-1,7

Width: Auto

Retraction so wie vom Hersteller des Materials angegeben, bin da gerade noch am testen da nur Bendlay sich sauber drucken lässt ohne stringing

Bei Layer einfach was vernünftiges wie 0,2 mit jeweils 4 layern und 2-3 shells und optimize start points

Die Temperaturregulierung scheint in Simplify3D wesentlich besser zu funktionieren, aber es gibt tatsächlich Probleme mit dem Materialfluss. Woran das liegt weiß ich noch nicht, es gibt glaube ich keine Infos welche Firmware man benutzen sollte, das würde nämlich gewaltig helfen.

Die Geschwindigkeit muss ich je nach Materialsorte anpassen, PLA geht bei mir in 0,1er Layern mit 1800, ABS in 0,2er bis 9000 wenn es eine gleichmäßige Struktur ist, ansonsten nehme ich 3000. Bendlay und XT lassen sich auch mit den Einstellungen drucken.

Am besten zeigst du mal Bilder wo deine Probleme sind, dann kann ich dir vielleicht genauer sagen woran es liegt

Grüße

Apollo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir diese Woche Version 2.2.0 installiert und festgestellt dass das Profil für den UM2 angepasst wurde. Meine erste Version hatte bei PLA einen Extrusion Multiplier von 0,9 eingestellt, jetzt ist er auf 1,1 gestellt und es gibt keine underextrusion mehr, vielleicht wurde da aber noch mehr geändert.

Was ich für mich noch herausgefunden habe ist dass wenn die äußere Kontur langsamer gedruckt wird dann ist die auch breiter. Ob das die Software mit herausrechnet weiß ich nicht. Durch einen Fehldruck haben sich zwei Shells überhaupt nicht miteinander verbunden und da habe ich bemerkt wie unterschiedlich dick die sind. Durch umstellen des Outline underspeeds von 50 auf 95 oder 100% habe ich keine maßlichen Probleme mehr. Vorher waren die Außenkonturen oft 0,1 mm zu klein, innere 0,2-0,3. Jetzt ist alles egal in welche Richtung auf 0,05 mm genau.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, habe noch was verbessert (hatte ich in meiner Eile etwas vallsch aufgeschrieben(Layereinstellungen)) :mrgreen:

ich benutze auch Simplify3D und habe super gute Erfahrung mit Formfutura 2.85mm EasyFil™ PLA gemacht. Mit anderen PLA –Sorten nicht so gute, weil bei mir bei gleichen Einstellwerten das Material im Düsenkopf zu stark gestaucht wurde das der Antriebsmotor mit einem gut hörbarem Knacks zurücksprang. Auch eine Temp. Erhöhung auf 225° hilft nicht.

Ich denke es gibt zu starke Unterschiede in einer Filamentspule (Schmelzpunkte und Dichte des Filaments). Was geholfen hat, war mit Extrusion Multi. 0,90 zu drucken, (knacken weg) aber keine vernünftige Haftung zwischen den Shells und Infill. Nicht zu empfehlen.

Die Filamentspulenhalterung habe ich am Drucktisch unterhalb des UM2 angebracht( ca.50cm)! Sie hat eine leichte „Bremse“ das sich das Material nicht selbst abwickelt oder sich überlappt. Die Lösung von Ultimaker ist nicht gut gelöst (zu viel Reibung bei der Umlenkung und zu scharfer Einlauf winkel)! Der Filament Antrieb ist meines Erachtens gut und reicht so.

EasyFil PLA drucke ich auf UM2 für technische Teile mit:

Extrusion Multi.: 1,15 Sollmaß X20 = 20,04 Y60 =59,95 mm Z12 =12,02

3 Shells (1,2 mm Wandstärke)

First Layer: Extrusion Multi.: 1,13 mit 0,20 Layerhöhe bei 220° Bett 53° - 60mm/s --- Height 80% With 105% Speed 50%

Layer 2>6 (entspricht meiner Bottomstärke von 1,2 mm)

Extrusion Multi.: 1,15 | Layerhöhe 0,20 bei 220° Bett 53° - 60mm/s | Outline Speed 75%

Layer 6 > Ende

Extrusion Multi.: 1,15 | Layerhöhe 0,14 bei 220° Bett 53° - 60mm/s | Outline Speed 75%

Lüfter/Fan: (bei Grundflächen ab 4-5 cm2)

1>2 Layer: 0

3>4 Layer: 20%

5 : 50%

6> Ende : 90%

Ich drucke auf Kaptonband (kein Kleber oder Haarspray) alles Super!

(wenn Jemand wissen möchte wie ich es faltenfrei und ohne Rillen draufbekomme, kann mich gerne kontaktieren)

Habe jetzt HIPS von Formfutura! Melde mich nach erfolgten Druckversuchen.

Gruß Norbert

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!