Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

apollott

Dormant
  • Content Count

    46
  • Joined

  • Last visited

    Never

Community Reputation

0 Neutral
  1. Bei mir war der Teflon Coupler nach unter 100 Stunden kaputt da ich das Filament nicht abgerundet hatte, wusste nicht dass das etwas beschädigen konnte da ich vorher einen DirectDrive Extruder hatte. Nach 1000 Stunden habe ich den dann gewechselt nachdem ich in der Zwischenzeit alle anderen Werte angepasst habe (und den Fehler überall nur nicht da gesucht habe) damit alles so rauskommt dass es passt. S3D habe ich von Anfang an genutzt, finde ich auch um Längen besser, nur zwischendurch mal angetestet um sicherzustellen dass es in beiden Programmen zu gleichen Fehlern kommt. Die Empfehlung vo
  2. In Simplify3D kann man deutlich mehr einstellen, hat aber seinen Preis. Da gibt es wie in Slic3r auch eine "randomize starting points" option mit der man die Startpunkte zufällig verteilen kann dass es bei guter Retraction nicht auffällt wo die Punkte sind. Ich habe schon Teile gedruckt wo man absolut gar nichts erkennen kann.
  3. Ich habe mir gleich ganz am Anfang eine Fritz Dect 200 gekauft, das ist eine Funksteckdose die per DECT mit einer kompatiblen Fritzbox einen Verbraucher schalten kann, geht natürlich auch per Internet oder mit einem der AVM Telefone. Momentan ist sie so eingestellt dass sie sobald der Verbrauch 15 Minuten unter 20 Watt liegt den Drucker ausschaltet. In den stats im Druckermenü kann ich auch sehen dass der Drucker ca. 100 Stunden länger an war als er gedruckt hat und das bei über 1100 Druckstunden. An Funktionen bietet mir die Box mehr als ich brauche und funktioniert nicht alleine was den Zw
  4. Ich bin bisher nicht dazu gekommen noch mal zu testen da ich intensiv damit beschäftigt war eine Dauerdruckplatte zu testen und meinen Stapel an Druckaufträgen abzuarbeiten. Dieses Bild zeigt meiner Meinung nach dass es nicht an der Düse liegen kann: Ja zum hinteren Ende hin nimmt das ganze ein wenig zu, das liegt dann schon an der Bettkalibrierung, aber bei einer so großen Fläche dürfte es nicht in der Mitte fleckig werden. Ich habe das auch an anderen Stellen gehabt. Ich brauche erst mal anderes PLA um das zu testen da meine Wärmeleitpaste weiß ist und das dann einen sehr schlechten Kont
  5. I'm waiting for about 3 months to get an answer to my ticket, updated it multiple times, canceled an order that got messed up and am waiting for one week to get my money back via Paypal. Called because of the tickets and the money multiple times, only promises so far. So I hope you will have more success.
  6. Hi guys, I had some really strange crashes on my UM2 a while ago, when going to move material there appeared a white line in the display and it totally crashed, is a video of how it looks like. I was told that this is not normal and installed the firmware again and the problem was gone. That was in September when I purchased my printer, support didn't answer my tickets yet. Maybe I'm not patient enough.Anyways just after updating from 14.07 to 14.12 I have the problem that every time I cancel a print and then go to the advanced menu and select move material, it moves way slower and the sou
  7. Cubify Invent for most of the stuff Inventor 2014 when it's getting more complicated I really like Cubify Invent, just 40€ and it feels almost like using Solidworks. I do miss some features but I have Inventor as a backup.
  8. Had this problem too, but there are actually too many things that can go wrong, like too much frition in the bowden tube, the teflon coupler, partially clogged nozzle,... You might have to try multiple things to find your specific problem, I had to print about 1 hour at 260°C at a low speed and then everything was ok again.
  9. Ich habe mir diese Woche Version 2.2.0 installiert und festgestellt dass das Profil für den UM2 angepasst wurde. Meine erste Version hatte bei PLA einen Extrusion Multiplier von 0,9 eingestellt, jetzt ist er auf 1,1 gestellt und es gibt keine underextrusion mehr, vielleicht wurde da aber noch mehr geändert. Was ich für mich noch herausgefunden habe ist dass wenn die äußere Kontur langsamer gedruckt wird dann ist die auch breiter. Ob das die Software mit herausrechnet weiß ich nicht. Durch einen Fehldruck haben sich zwei Shells überhaupt nicht miteinander verbunden und da habe ich bemerkt wie
  10. In deinem Profil steht dass du einen Prusa i3 hast. Wir sind hier zwar auch OpenSource Community, hier wirst du aber viel weniger Leute finden die dir mit dem Gerät helfen können. Ich kann auch kein flexibles Material mit meinem UM2 drucken weil ich mir noch nicht die Mühe gemacht habe ihn so anzupassen dass er es kann.
  11. From the picture I'd say that you have a problem with retraction since it doesn't start until the printer has to move and retract a lot more than in the lower half. I still have this same problem with PLA since I didn't experiment with it that much but I was able to reduce the problem to almost zero by placing long geometries in between my objects to get increase the pressure in the nozzle again. If it's not that it could be an unstable hotend temperature, I fixed it with thermal grease. Didn't have problems with Bendlay yet, don't know why.
  12. Es scheint so als ob man bei Support mit OpenSource Produkten einen Vertrag unterzeichnet in dem steht dass man bei Problemen sich erst mal an die Community wendet anstatt Garantieansprüche geltend zu machen. Vermutlich reagiert iGo3D da auch nicht weil die wissen dass einen der Ultimaker Support sitzen lässt und nicht hilft und die es selbst nicht besser wissen. Ich hatte bisher nur schlechte Erfahrungen mit beiden und habe immer nur ausweichende Antworten erhalten. Auf jeden Fall dran denken dass wenn wirklich etwas kaputt ist das innerhalb von sechs Monaten ab Kauf zu reklamieren, sonst mus
  13. I saw this at a fair in Frankurt. The surface is glossy and it can really make the printing lines disappear. If this can improve PLA surfaces like adding heat resistance or whatever then I'd buy some too.
  14. Geht wunderbar mit Simplify3D. Habe letztens Magneten in Teile reindrucken wollen, habe dafür die Optionen "stop printing" und "start printing at height ..." genutzt. Der Druck bricht auf der gewählten Höhe ab, man stellt schnell das Heizbett wieder an, wechselt das Material und lässt mit der zweiten Datei den Druck auf exakt der richtigen Höhe fortsetzen.
×
×
  • Create New...