Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
hicky

am anfang alles richtig machen

Recommended Posts

Hallo Leute

Ich bin neu im 3D Druckbereich, hab mir vor einigen Tagen Ultimaker plus besorgt, hab Ihn jetzt in den letzten 4 Tagen schritt für schritt zusammen gebaut.

Ich hab allerdings einige Teile übrig, zB einige Schrauben&Muttern,Timingbelt Springs, einige schwarze plastikteile sowie aber auch eine Tube Magnalube-G und eine Tüte Kupferpaste ... kann mir jemand sagen wo hin das "Zeug" geschmiert wird?

desweiteren is mir aufgefallen das mein Lüfter vom Extruder, nach hinten zeigt, statt nach links, is das schlimm oder kann das so bleiben?

Meine Achsen lassen sich schwer drehen, hab den Extruder jetzt auf der zweiten Kerbe der Calibration sticks eingestellt...

Ich kann zwar englisch aber ich musste mich durch die Anleitung echt durchkämpfen, ich hoffe alles soweit richtig gemacht zu haben, muss doch aber bestimmt noch mit der Kupferpaste und Co irgendwohin, der drucker sieht ansonsten sehr gut aus, ohne mich jetzt selbst zuloben :)

Was genau muss ich machen um den Drucker bestmöglich zu kalibrieren, ich hab die "Blatt-methode" gemacht, sodass man ein leichten wiederstand merkt wenn man das blatt unterm Extruder wegzieht, die Schrittmotore sind ungefähr alle gleich "gespannt", wenn man mit dem Finger die Gummiketten zusammen drückt, hat man noch 3-4 mm bis sich die Kette berührt, muss ich noch was beachten?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hicky

Schrauben, Muttern und evtl. auch Federn können übrig bleiben. Die stammen vom UMO, welcher ein anderes Bett hat. Auch die kleinen schwarzen Plastikteile gehören zu diesem Thema. Beim Lüfter befürchte ich, dass Du den ändern muss, weil Du sonst hinten sehr wahrscheinlich damit in die Abdeckung des Druckbetts rein fährst. Die richtige Position des Lüfters ist links, und die Nozzle sollte im Kopf vorne rechts sein.

Gruss, Obi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Hicky,

ich habe meinen selber erst vor kurzem aufgebaut. In der Anleitung steht aber auch drin, wann du wo welche Paste hinschmieren musst. Eine kommt an die Schrauben für das Glasbett, also die die die Federn einstellen. Die andere Paste kommt auf die Z Achse, also die Gewindestange die nach oben zeigt. Dort einfach ein paar klekse hinmachen und das Druckbett hoch und runter fahren, so verteilt es sich in die Gewindegänge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke euch, hab den Lüfter jetzt umgebaut, zeigt jetzt nach links, Nozzle is vorne rechts(war er vorher auch schon nur der Lüfter war halt verdreht :-P )... das was übrig bleibt konnte ich mir schon denken aber ich dachte mehr als nen paar schrauben werden es nicht sein, das sogar Federn und Co übrig bleiben hat mich dann doch etwas verunsichert :???: ... aber wenn das so sein soll, bin ich ja froh :cool:

hab die Stelle mit der Kupferpaste dank Hambut gefunden, dadurch konnte ich diese nachträglich noch an die Unterlegscheiben auftragen "washers over the knurled nut with the grease upwards" :mrgreen:

daher wird wohl das grüne Zeug für die Z-Achse sein, das mach ich dann heute abend nach der Arbeit drauf, dann kann ich endlich langsam mal mit der Software einstellung und Co los legen und den 3D Drucker mal anmachen, ich hoffe ich hab die größten Fehlerquellen schon im Vorfeldt beseitigt um mich nicht tagelang rumärgern zu müssen :mrgreen:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab es mitlerweile mal wieder hinbekommen am drucker zu hantieren und möchte endlich mein ersten Druck mal machen...

Ich habe jetzt Cura installiert, per USB den Ultimaker+ dran, jetzt habe ich den Ultimaker robo und wollte Ihn mal drucken aber sobald ich auf drucken drücke, kommt nen kleiner grauer Kasten, der irgendwas "dedecting" will aber nach 30 min warten einfach nicht fertig wird... was muss ich machen damit ich drucken kann, ich stehe da son bisschen wie nen Ochse vorm Berg und weiß nicht weiter

http://fs1.directupload.net/images/150506/temp/vpx2q33b.png

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute, ich bin langsam echt am verzweifeln, kann mir jemand ne stelle sagen, wo ich mit meinem Drucker mal vorbei schauen kann, gibt es da irgendwo nen Sypport von Ultimaker oder ist man dazu verdonnert alles alleine hinzubekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann den Druckvorgang über sd starten, da passiert aber noch weniger, über PC hört man wenigstens noch ein minimales anrucken aber beim starten über die SD-Karte läuft nur die Uhr auf dem Display, alles andere bleibt unberührt

FR: 100%

X=0

Y=0

Z=000,00

H=100/0grad

Err: Maxtemp Bed

... dann is da noch nen kleiner Kreis wo nen punkt in der mitte is,denke mal das soll ne Uhr dastellen, da steht jetzt =00:00 der minütlich um 1 erhöht, würde also mit der Uhrzeit die ich messe passen

Heizplatte sowie Hotend bleiben kalt egal wie lange ich warte nach dem Start, das längste was ich mir als wartezeit angetan habe, waren knapp 20 minuten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Ultimaker Cura | a new interface
      We're not only trying to always make Ultimaker Cura better with the usual new features and improvements we build, but we're also trying to make it more pleasant to operate. The interface was the focus for the upcoming release, from which we would already like to present you the first glance. 
        • Like
      • 27 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!