Jump to content

ErenUenal

Member
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Field of Work
    Engineering
    Other
  • Country
    DE
  • 3D printer
    Other
  1. Danke für deine Rückmeldung. Mir geht es aber meistens um Details und Überhänge, da ich Support hasse. Die Temperatur sollte passen. Ich drucke so kalt wie möglich, solange die Schichten noch sehr gut halten, was meist bei 195°C - 210°C liegt. Oft drucke ich auch kleine Objekte, wobei Kühlung recht hilfreich ist. mfG
  2. Er bläst deutlich stärker, wodurch die Teile deutlich mehr gekühlt werden. Die Druckqualitat ist deutlich besser geworden, habe schon einen EŞTEN Testdruck gemacht. Eine Silikonsocke ist schon bestellt. Die sollte bald ankommen, ich wollte aber für 2 Tage mir nicht mehr die Mühe machen und eine Baumwolleisulation anfertigen. Mfg Eren
  3. Danke für die Antworten! Ich habe noch einmal geschaut und die Kupplung hält nicht mehr vernünftig, wodurch eine Lücke entsteht. Die Nozzle war nicht verstopft, da konnte immer ohne Probleme Filament durchdrücken. Aber trotzdem Danke für die Antworten!
  4. Even if you are printing with only PLA for example the setting can be very diffrent. I usually print with PLA and the temperatures are between 195°C and 220°C. Also the retraction is between 1mm and 5mm. The speed is diffrent aswell, sometimes ghosting appears and sometimes it does not. And the PLA from diffrent brands also behaves diffrent when printing big or small. But of course in this case, if you only have one brand you use, the profile can be printer specific. Thats right.
  5. Ja genau das is mein Problem. Entschuldigung für die ungenaue Erklärung. Ich benutze einen Schlauch mit 2mm Innendurchmesser, also wie der Original. Ist es vielleicht möglich, dass die Kupplung kaputt ist?
  6. You can use the standart settings. But if you want to increase you print quality you should change retraction, temperature and speed settings. These are the most common things I would recomend for a beginner. But you cant change these settings for your printer. They are filament specific. There are enough videos on youtube. Just watch a few of them 😄
  7. This is the right place. And you cant really do a profile for a printer. A profile should be filament specific. For example you can print PLA much faster than TPU and ABS requires a much higher temperature than PLA. Also retraction (retracting filament, because its expanding, to avoid stringing) is not always the same. So you could create a profile for Filament, but not for a printer. And you also dont need every single settin. I would start by printing a few things and than "adding" a few settings, one after another. You can get great prints even with the standart settings, but a profile would increase the quality of a print a little.
  8. Guten Tag! Ich habe heute den Teilekühler von meinem CR-10 umgerüstet, da er nun stärker bläst und so mehr kühlt. leider habe ich jetzt das Problem, dass das Filament (Kaisertech PLA, weiß) direkt am Ende des PTFE-Schlauchs ein wenig breiter wird, anscheinend nicht mehr weich wird und dann das Hot-End verstopft. Ich habe den Schlauch ausgetauscht, aber das Ende so wie immer abgeschnitten. Sonst gab es nie Probleme und daher halte ich es für unwahrschenlich, dass er ungerade abgeschnitten ist, aber es ist möglich. Oder ist der Schlauch eventuell nicht richtig auf der Düse? Ich hoffe man kann auf dem Bild etwas erkennen. mfG
  9. Update: I did it in like 8 hours and saved 15€ 😄 reply is a little late but in case anyone wondered...
  10. Wenn es am Feeder knackt, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten; 1. Der Feeder dreht weiter und das Filament springt nur zurück 2. Der Steppermotor springt ein paar Steps zurück und dreht dann weiter Beides wird aber von Druck auf dem Filament ausgelöst. Wenn es nur bei der ersten Schicht ist, wäre das logisch, aber wenn es auch davor schon so war, nicht möglich. Welchen Slicer benutzt Du denn? Bei Cura gibt es eine Funktion, die den Flow der ersten Schicht regelt. Viellecht ist dieser zu hoch?
  11. Ok, vielen Dank! Entschuldigung für die späte Bedankung 😄
  12. Ich vermute mal stark, dass das Druckbett zu nahe an der Düse ist, was dazu führt, dass das Filament nicht herauskommen kann. Dann kommt eine menge Druck auf das Filament, wodurch der Steppermotor ein Stück zurück gedrückt wird und sich dann weiter nach vorne dreht. Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich, aber mache das Druckbett einfach mal ein wenig tiefer. Das sollte helfen. mfG
  13. Guten Tag! Ich wollte vor kurzem einen Druck starten und habe gemerkt, dass der Drucker bei einem Rückzug stoppt, wartet, dann rückzieht auf die andere Seite fährt und wieder vorschiebt, wartet und dann weiter druckt. Das ganze dauert ca. 10 Sekunden... Für eine Bewegung! Dies führt zu blobs und sieht sehr hässlich aus. Ich benutze Cura und 5mm Rückzug. Die Geschwindigkeit habe ich 40mm/s und 80mm/s probiert, es bleibt das gleiche. Ob SD-Karte oder USB ist auch egal, daher denke ich, dass es am gcode liegt. Ein gut konnte ich aus irgendeinem Grund leider nicht hochladen. Danke! mfG
  14. Hello, dear Community! I have a Problem with my endstops. The new endstop is always triggered. Also if I press it down, so it is not just reversed. I bought 3 new endstops and all have the same issue. Is there maybe any difference? The right one and second picture is the original of my CR-10. This metal thing was broken and that was the reason why I changed it. Thanks for your help, Eren
  15. I found the Problem: The Gcode was set to Marlin (Volumetric) not just to Marlin. It's solved 😄
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!