Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Alexxx2005

Member
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Super danke für die Tipps, ich habe es abgeschnitten, das zerkratzte war schon so schlimm das es nicht mehr korrekt hält, auch der Hinweis mit der Fase war wichtig da mir das auf en ersten Blick nicht auffiel. Grüße Alex
  2. Hallo, bei mir sind die letzten CM des Tubes stark verkratzt , ist es empfehlenswert diesen cm abzuschneiden (richtiges Schneidewerkzeug vorrausgesetzt). Oder bekomme ich später Probleme mit dem Druck da ja die Länge nicht mehr die originale ist. Danke, Grüße Alex
  3. ja ich habe ein 3er und 2+ , ich denke das der Aufwand sehr hoch ist habe mir es mal angeschaut , das lohnt sich glaub echt nicht.
  4. Hallo Gerd, hast du es geschafft? Ich stehe vor dem selben Problem. Grüße Alex
  5. so nun hat es geklappt der Drucker läuft wieder , ich bin strickt nach dieser Anleitung vorgegangen : https://community.ultimaker.com/topic/20024-recovering-a-bricked-um3/ vielleicht hat auch mal jemand das Problem.
  6. Ja ich muss nur mal noch nach der Datei Googeln, weil der Link im Dokument geht nicht. Verstehe aber nicht warum es die Firmware verbügelt wenn man den Drucker einschaltet. Ausser da wo er gehangen hat war er in ner Art Endlos Boot Schleife und durch das Abschalten hat es die Firmware gekillt.
  7. nein leider auch nicht, also ganz merkwürdig, habe gerade ein Thread gefunden da ist im Prinzip genau das gleiche Problem bzw. verhalten wie bei mir und es wurde das Board neu geflashed dann lief er wieder... https://community.ultimaker.com/topic/32726-ultimaker-3-defekt/
  8. Ich habe das Mainboard mittels den vier Schrauben abgeschraubt und dort ist hinten neben der Netzbuchse eine USB A Buchse, dachte mir es läuft ähnlich wie beim UM2+ ab. Weißt du ob man das Olimex neu flashen kann ?
  9. Hallo, wollte gerade einen Druck starten , Drucker eingeschaltet Ultimaker stand groß im Display selbst nach 2min , 4min dann habe ich abgeschalten und nun geht nur noch beim einschalten : - Die Lüfter im Druckkopf gehen kurz an - Das Display bleibt Dunkel - Das Drehrad bleibt dunkel - Die Grüne LED auf dem Mainboard leuchtet - Wenn ich das Board mittels USB Kabel an PC anschließe höre ich den USB Ton aber keine Verbindung im Cura - anderes Netzteil schafft keine Abhilfe Hatte jemand dieses Problem schon einmal, ich weiß
  10. Ich Fahre ganz gut mit : Muster : Dreiecke Z Abstand : 0.5mm Dichte der Stützstruktur : 30% Stützstruktur Schnittstelle : Aktiviert Verwendung von Pfeilern : Aktiviert der Rest alles auf Standard. So fahre ich sehr gute Stützstrukturen die sich einfach entfernen lassen. vg Alex
  11. ich werde es mir auch mal anschauen , danke
  12. Hallo, das nach tropfen kann man in Kauf nehmen aber somit wäre es denkbar mit einem BB auch PLA oder PETG zu drucken ? Grüße Alex
  13. ok , hast du mir noch einen Tipp mit welchen einfachen Programm ich das kurz machen kann ? Habe versucht mit 3DBuilder von Windows oder Simplify das Objekt mit Z Minus solange nach unten zu machen bis ich die Schrift seperat habe aber gespeichert wurde nachher wieder das komplette. Grüße Alex
  14. Hallo, wie die Überschrift sagt suche ich eine Möglichkeit in CURA das bei einer bestimmten Höhe oder Layerschicht der Printcore 1 deaktiviert wird und der Printcore 2 weiterdruckt. Ist jemandem bekannt ob und wie ich das in CURA anstellen kann. Danke, Grüße Alex
×
×
  • Create New...