Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Falko

Member
  • Content Count

    68
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich meinte die normalen Matchless-Düsen im Vergleich zu denen die auf dem Foto sind. Der Block ist auch Matchless, wird bei einigen Verkäufern auch nicht mehr anders angeboten. Wahrscheinlich hat 3dSolex irgendwas neues getestet ohne es weiter zu geben. Aus Versehen kann da kein drittes Loch symetrisch rein kommen. Auf das Sickern will ich jetzt nicht zu sehr eingehen, aber bei nicht Matchless Düsen kann man es kaum verhindern auch mit 120mms travel speed. (TitanX) Die ICE Variante werde ich mal probieren
  2. Gut möglich, die normalen suppen mir aber bei "längeren" Leerfahrten immer zu schnell aus.
  3. Also kennt keiner die Düsen?
  4. Hallo, ich habe mir gerade einen neuen Satz 0,4er und 0,25er Düsen gekauft. Dabei ist mir aufgefallen dass die Beschreibung für einige von den Düsen anders ist, und die 0,4er drei anstatt zwei Löcher haben. Soweit nix bei gedacht, und beide der neuen 0,4er benutzt. das resultat war, dass nach spätestens 10 Minuten beide so verstopft waren dass auch kein durchdrücken oder explode mehr möglich war. das ganze ist an zwei Druckern simultan passiert, die mit Bondtech QR ausgestattet sind. Nach meiner Logik und Erfahrung gehe ich davon aus, dass sich beim Retract und Vorschub das Ma
  5. hab jetzt keine Ahnung von Astroprint, aber sieht mir nach Unterextrusion, falsch ausgerichtetes Druckbett, der Druck fängt bei der zweiten Schicht an oder zu viel fan Speed aus. Sind die Steps für den Extruder richtig eingestellt? Welcher Drucker ist es überhaupt?
  6. Hab jetzt keine gute Erfahrung mit buildtak Entweder klebt es so bombenfest dass man es nicht ab bekommt, oder sie so schnell verschutzt dass eine neue her muss. Wenns nicht wirklich an den Einstellungen liegt, empfehle ich 3DLac und Glasplatte. Um den Druck wieder sauber zu entfernen einfach die Platte in warmes Wasser legen.
  7. Sieht auf jeden Fall besser aus, auch wenn die Wände nach Überextrusion aussehen. Falls da was beim Flow geändert ist, immer auf 100% lassen.
  8. 0,1mm? Und die Wanddicke immer nur das Mehrfache von der Düse. Die 0,02mm zieht Cura automatisch ab.
  9. Ich hätte jetzt eher den QR Extruder epfohlen wenn der Motor sowieso mit gewechselt wird.
  10. Richte einen neuen Drucker ein (oben links neben dem Ordner). Kein UM2+ sondern nur UM2, du kannst glaub ich den O-Block auch extra einrichten. Als Material nimmst du nichts (empty), und stellst die Einstellungen manuell ein. Ich hatte auch das Problem dass Cura immer bei 0,4 bleibt wenn das Material schon vorbestimmt ist, auch wenn ich es selbst erstelle. Keine Ahnung warum, aber es ist so.
  11. Erstmal, nie weniger als 0,02mm als die Düse ist also 0,58mm. Dadurch bekommst du so unatraktive Wände wie du sie hast. Es muss trotzden irgendwo eine Linienbreite von weniger als 0,6 eingestellt sein. Ist in der oberen Leiste auch 0,6mm zu stehen? Hier mal ein Vergleich wie es sein sollte, und wie es bei dir ist.
  12. Zeig mal Einstellungen zur Qualität. Ich glauge die einzelnen Wandlinien sind bei dir alle auf 0,4 gestellt.
  13. Moin, hab mit grad mal den gcode angesehen, was ich wohl vorher hätte machen sollen... Der Fehler liegt irgendwo in deinen Einstellungen. Die Aussenwände werden aus irgendeinem Grund an einige Stellen dünner gedruckt als es sein sollte. Füllungen oder Innenwände werden auch teilweise ausgelassen, und die oberen und unteren Schichten sind zu weit auseinander. Wenn ich raten müsste würde ich sagen, du hast in deinem Profil irgendwo noch eine 0,4 noozle eingestellt.
  14. Eindeutig zu schnell! Wall speed 40 Outer wall max 30 inner wall 40 travel 80 Alles in allen würde ich für gute Qualität nie über 60mms gehen. Egal welcher Drucker Die 0,2 Layer height kann man versuchen, aber 0,1 wäre besser.
  15. Mit welcher Geschwindigkeit und Layerhöhe wird denn gedruckt? Bei 0,6mm Düse würde ich nicht mehr als 40mms und aussen 20mms bei ,1mm Layer empfehlen. Wenn Sie es einfach etwas langsamer versuchen könnte man eher feststellen ob es der Kuppler ist oder der Feeder.
×
×
  • Create New...