Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Gosman

Member
  • Content Count

    73
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

1 Follower

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja Enigma_M4, du sagst es, das Thema ist mit Happy End endlich abgeschlossen 🙂 ebenfalls danke für deine Tipps und Unterstützung.
  2. Hallo Smithy, Ja genau so werde ich es mache, jetzt wird erstmals gedruckt 🙂
  3. Hallo Gerd, Ich habe es so behoben wie du es mir beschrieben hast, ich habe im ausgeschalteten Zustand den Druckkopf hin und her beweget und bin mit dem Ohr dem Geräusch nachgegangen, dann habe ich mit einen Zahnarztspiegel alle Zahnräder mit dem Riemen überprüft und habe festgestellt das die Riemen nicht mittig laufen sondern am Bund schleifen. Besonders der rechte hintere Riemen der X-Achse und der kurze Riemen zum Motor runter waren besonders betroffen. Hier lief der Riemen direkt am Bund vom Zahnrad und nicht mittig. Daraufhin habe ich vorsichtig mit meinen F
  4. Hallo Gerd, hallo Smithy, ihr hattet recht, ich habe das Problem Dank eurer Mithilfe lösen können. Die Riemen in der X-Achse liefen am Bund vom Aluminiumzahnrad. Ich habe gestern die Riemen sauber mittig ausgerichtet, damit sie sauber in der Mitte vom Aluminiumzahnrad laufen. Ich höre keine schabenden oder komischen Geräusche mehr wenn der Druckknopf in der X-Achse ins +X verfährt. Das Problem ist gelöst. Ich habe gestern nochmals nach dem ausrichten der Riemen zwei Videos gefilmt und in eine Dropbox reingeladen. Es handelt sich um das gleiche Druc
  5. Hallo Smithy, ich durchforste bereits die älteren Beiträge in der Community und man glaubt wirklich nicht auf was man hier für hilfreiche Beiträge und Antworten stoßt, durch das lesen der älteren Beiträge habe ich schon viele Probleme lösen können. Wenn ich aktuell Probleme habe, klicke ich immer zuerst die Seiten hier im Forum durch. Wenn ich nichts dazu finde, eröffne ich ein neues Thema und freue mich über die Antworten von euch allen. Ich habe aktuell schon wieder ein neues Thema, aber da suche ich erst noch nach älteren Beiträgen oder schau im Internet nach, sollte i
  6. Servus danielfrei, Ich ergreife selbst die Initiative, suche im Internet, schau Videos, lese nach oder kontaktiere den Support/Service. Ganz so wie du es beschreibst oder schilderst ist es ja auch nicht. Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, wieso du dich darüber so aufregst, das ist doch nicht so schlimm. Ich verlange von dir keinerlei Antwort wenn es dir zu anstrengend ist, oder du dich darüber so ärgern musst. Ich will in diesem Forum mit jedem gut auskommen, frage immer höflich nach und freue mich auf jede Unterstützung. Es mag schon gut sein, das ich
  7. Hallo danielfrei, erstmals Danke für deine ehrliche Antwort, ich bin neu im 3D-Druckbereich und habe ehrlich gesagt Anfängerschwierigkeiten, ich habe mir im Januar in Hamburg einen gebrauchten Ultimaker S3 aus einem Showroom gekauft ( Vorführgerät ). Zudem kam jetzt die blöde Pinselaktion zusätzlich dazu, die meine Anfängerschwierigkeiten erschwerten. Ich war mit dieser Aktion überfordert und dachte ich habe den Drucker kaputt gemacht. Zudem waren die komischen Geräusche in der X-Richtung ( eigentliches Thema ) wo ich gerade dabei bin es in den Griff zu bekommen ( Idee vo
  8. Du kannst mit deiner Vermutung recht haben Gerd, vielen Dank schonmal vorab.
  9. Hallo Gerd, ich werde morgen den Test mit den Riemen durchführen. Als ich jetzt gerade noch reingeschaut habe, sah ich schon das der Riemen in der X-Achse nicht mittig auf dem Aluminiumzahnrad läuft. Der Riemen liegt fast planmäßig an der Stirnseite vom Zahnrad an. Vielleicht könnte das das Problem sein.
  10. Ich lasse die Finger von den Schrauben vom X-Motor, danke für die sofortige Warnung und den Hinweis.
  11. @tinkergnome besten Dank für deinen Tipp, ich habe es soeben mit den Hülsen getestet. Die schwarzen Abstandshülsen drehen sich sauber mit und davon kommt das Geräusch nicht. Ich würde es mal mit den lockern und sanften anziehen der Gehäuseschrauben probieren wie Smithy und du vorgeschlagen habt.
  12. Hallo Smithy, soll ich mal die Gehäuseschrauben von meinem UMS3 etwas lockern ? Soll ich ebenfalls die vier Schrauben vom X-Motor hinten rechts ( oberhalb vom Feeder 2 ) auch etwas lockern ?
  13. Hallo tinkergnome, super, vielen Dank für die Visulisierung der Hülsen. Ja ich sehe die schwarzen Abstandshülsen nehmen den Aluminiumzahnrad, aber ich komme da unmöglich hin um sie zu prüfen ob sie sich leichtgängig drehen, geschweige einen Tropfen Öl ( UNILUBE ) hinzubringen. Muss ich das was demontieren ?
  14. Ja ich werde jetzt einfach mal weiterdrucken und mit dem Finger verschiedene Komponenten antasten. Vielleicht stoße ich ja auf die Ursache, besten Dank Smithy 🙂
×
×
  • Create New...