Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
ABurkandt8519

Bevor ich mir einen UM Original+ kaufe habe ich noch ein paar Dinge zu klähren, dualextrusion(notwendig/machbar)?

Recommended Posts

Hallo Leute,

zuerst einmal: Ich habe zwar nur wenig bis keine Ahnung vom 3D-Drucken, was ich zu ändern gedenke.

Kein Wunder habe ich bisher auch keinen 3D-Drucker.

Bevor ich mir einen zulege habe ich wie oben ersichtlich ein Paar Fragen zum UM Original+:

1.

Bräuchte ich beim UM Original+ ein Stützmaterial wenn ich z.B. ein Paar M3 Schrauben aus 3D-Druck-Nylon für Beispielsweise RC-Flugmodellbau drucken wollte (ich weiß nämlich nicht wie ich da sonst heran komme)? - Wenn ja, würde dies ja soweit ich informiert bin einen Dual-Extuder erfordern.

Anmerkung: Natürlich bräuchte ich auch für andere Dinge einen 3D-Drucker, z.B. Gehäuse für Privat entwickelte Elektronik u.s.w. ... . Ich bin mir Bewusst, noch nicht alle Anwendungsfälle die für mich relevant sind zu kennen.

2.

Ich habe bisher unterschiedliche Informationen darüber ob beim UM Original+ ein Dual-Extruder möglich ist.

Per Google habe ich ein Thema dazu hier im Forum gefunden, wo es hieß, dass es Technische Schwierigkeiten gäbe.

Zum Anderen steht dem ein Video auf Youtube entgegen, wo es scheinbar ging:

 

Ich bin auch schon zuvor auf den Blog von iGo3D gestoßen, dort war eine Abbildung des Druckkopfes zu sehen.

Dort Schien alles auf eine Möglichkeit beim UM Original+ hin zu deuten, dass eine Dual-Extrusions-Erweiterung zumindest mal angedacht gewesen sei.

3.

Wenn das Video nicht erklärt werden kann und der Dual-Extruder von Nöten ist, ist dann noch jemand daran Interessiert, wie derjenige das Erreicht hat?

Da ich relativ wenig Einkommen habe und beim Zusammenbau auch etwas über die Funktionsweise lernen möchte, kommt bei mir nur der UM Original+ in Betracht nicht der UM 2.

Gruß Arne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Arne,

nur ganz kurz (habe nicht viel Zeit) zu deinen Fragen:

1. Support kann generell auch mit einem Extruder und dann natürlich aus dem gleichen Material wie das eigentlich Werkstück gedruckt werden. Aaaaber: M3 Schrauben zu drucken ist mit Sicherheit nichts für Anfänger, wenn nicht gar komplett unmöglich. Ist aber auch sonst ziemlicher Mumpitz Schrauben zu drucken - die kann man recht günstig und stressfrei kaufen ;)

2. Ich glaube auch, dass es aus irgenwelchen Gründen nicht ging mit dem Dual Extruder und dem UMO+. An deiner Stelle würde ich mich auch zunächst mal mit einem Extruder beschäftigen. Der Dual Extruder ist AFAIK immer noch als "experimentell" eingestuft und damit für Einsteiger nicht einfach zu handeln.

3. dito + der Zusammenbau macht wirklich Spaß und man kennt die Maschine danach genau. Aus eben diesem Grunde habe ich mich damals auch für den Bausatz entschieden und es ganz sicher nicht bereut.

Grüße,

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jörg,

danke für die Auskunft.

Zu 1.

Dann muss ich wegen der Schrauben wohl weiter nach Einkaufs-Möglichkeiten suchen, was das ganze erschwert ist: Dass es welche aus Nylon sein müssen, welche aus Metall währen sowohl für das RC-Modell-Flugzeug als auch Personen gefährlich.

Dies wegen der Tatsache, dass sie sie Tragflächen halten sollen aber bei Kollisionen die Gewindegänge der Schrauben ausreißen lassen sollen (so zu sagen als eine Art Sollbruchstellen) wenn das Flugzeug mit den Tragflächen mit etwas zusammenstößt.

Soweit dazu, zum anderen, wenn es nichts für Anfänger ist einen Dual Extruder zu verwenden, dann lasse ich ihn für's erste weg, dann ist dem so.

Beim Thema Genauigkeit, erstaunt mich nur, dass 0.02 mm (wenn mich nicht alles Täuscht währen dann für 1 mm 50 Schichten notwendig) M3 Schrauben als so schwer gelten. Nun denn was soll's wenn ich die doch anders Beschaffen müsste.

Auch wenn die Schrauben wegfallen, habe ich dennoch Gründe genug mir einen UMO+ zu zulegen. Einfach weil ich davon überzeugt bin, dass es mir noch anderweitig nutzen wird.

Grüße, Arne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu dem Punkt mit den Nylonschrauben (brauche ich auch immer mal wieder)...

Einfach bei Ebay oder Aliexpress "Nylonschrauben m3" eingeben - die Auswahl sollte keine Wünsche offen lassen.

Nur Unterlegscheiben drucke ich mir selbst, weil ich dann exakt auf Maß anpassen kann.

Grüße

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, danke!

An Ebay und Co. hatte ich nicht gedacht, hätte ich früher darauf kommen sollen, stimmt.

Im übrigen habe ich mir den UMO+ schon Freitag Abend bestellt, nun bin ich mir nicht sicher ob bei iGo3D der Status "Verarbeitung" bedeutet, dass die Bezahlung eingegangen ist.

Nun ich werde sehen.

Gruß Arne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!