Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
JB_Sullivan

Lüftersteuerung in CURA

Recommended Posts

Hallo - Ich mal wieder :D

Kann mir jemand sagen, wie ich in CURA die Lüftersteuerung bedarfsgerecht an einzelne Layerhöhen anpassen kann?

Ich habe schon den gcode umgestellt von UltiGCode auf marlin / RepRap. Danach ergeben sich ja in CURA ein paar neue Möglichkeiten (Eingabefelder) um in den Menüs etwas einzutragen.

Unter anderem gibt es dann auch das Menü "Start/End-Gcode"

Hier habe ich mir ein paar Code Schnippels von einem mit Simplify3D generierten gcode ausgeliehen und dort eingetragen

 

; fanLayers,1,2

; fanSpeeds,0,50

Leider brachte das nicht den gewünschten Effekt. Geht das überhaupt so wie ich es vorhabe? Oder was habe ich falsch gemacht? Kann man so einfach ein paar Code Schnipples von S3D in das CURA Start Skript übernehmen? Wenn ja, wie macht man es richtig?

Vielen Dank an alle Wissenden die Ihr Know ein wenig teilen wollen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ähem..., Jörg - Du hast dem Start-Gcode ein paar Kommentare hinzugefügt... da will ich schwer hoffen, dass das keinen Effekt hatte... :)

In Cura kann man solche Sachen mit dem Plugin "Tweak At Z" erreichen. Bei sehr vielen "tweaks" wird das irgendwann etwas unübersichtlich, aber im Prinzip funktioniert das genauso wie in S3D.

Oft kann man die Lüfter auch der Automatik überlassen (in den "Expert Settings" die Tooltips im Abschnitt "Cool" lesen). "Tweak At Z" wird z.B. hilfreich, wenn man Überhänge in bestimmten Höhen hat und ähnliches.

Neugierig bin ich jetzt, was der Grund der Frage war... - kann Cura etwas, was S3D nicht kann, oder warum wechselst Du den Slicer?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen und vielen Dank schonmal für die Antworten.

 

Neugierig bin ich jetzt, was der Grund der Frage war... - kann Cura etwas, was S3D nicht kann, oder warum wechselst Du den Slicer?

Der Grund ist das ich mit S3D nicht wirklich gut zurecht kommen (auch weil alles in Englisch ist). Speziell der 1. Layer ist bei S3D immer viel zu dünn, bzw. die einzelnen Bahnen sind nicht miteinander verbunden.

JA ich weiß, das es da eine Einstellung geben soll, aber die habe ich noch nicht gefunden. Außerdem hat mir S3D einfach zu viele Verstellmöglichkeiten. Im Grunde muss man für jedes Objekt einen eigenen Process anlegen und abspeichern.

Je nachdem was man verändert hat, passt das beim nächsten Druck mit anderem Material nicht mehr, und das nur weil man vielleicht hier oder da vergessen hat, einen Wert zu ändern. Da ist CURA deutlich einfacher zu bedienen (Anfänger Freundlich).

Leider ist es aber so, das der Lieferant des Filament für den ersten Layer eine höhere Temperatur vorgibt als für den Rest. Als nächstes kommt hinzu, das ich eine modifizierte Lüfter Aufnahme habe, die gerade bei hohen Temperaturen für "Heater Error" sorgt. Darum möchte ich die Lüfterdrehlzahl erst dann erhöhen, wenn ein gewisser Abstand zum Drucktisch da ist.

:D

 

Ähem..., Jörg - Du hast dem Start-Gcode ein paar Kommentare hinzugefügt... da will ich schwer hoffen, dass das keinen Effekt hatte...

OK, das sind Kommentare - UPPS. Naja ich dachte weil der von S3D generierte Code gerade am Anfang voll damit ist, wird es schon richtig sein.

Na Gut dann werde ich man versuchen ob ich mit der Z-Tweak Funktion etwas reißen kann :O

Also vielen Dank erstmal - ich bin sicher ihr werdet (leider) wieder von mir hören ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank - Englisch ist aber nicht so mein Ding. Darum bin ich hier auch im deutschen Bereich des Forums unterwegs. Trotzdem sind ja viele Dinge z.T. mit translator selbst erklärend.

Für alle die es vielleicht auch gebrauchen können, hier mal eine kleine Umrechungstabelle in 10er Schritten von PWM zu (gerundeten) Prozent Werten. Ich persönlich kann mit Prozentwerten mehr anfange als mit PWM`s Gerade bei der Eingabe für Lüfterwerte und auch für LED Dimmung evtl. interessant.

PWM2Prozent.jpg.eaf0102f92822601e5fc3a1ffe9803b4.jpg

PWM2Prozent.jpg.eaf0102f92822601e5fc3a1ffe9803b4.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Announcements

  • Our picks

    • Architect Design Contest | Vehicles.
      We're open for entries! - Design and submit your 3D designs of architectural entourage - vehicles - for a chance to win a large filament pack. Presenting an idea, an architectural design or something as big as an urban project isn't easy. A scaled model can really help to get your idea across.
        • Like
      • 14 replies
    • What The DfAM?
      I'm Steve Cox, an experienced engineer familiar with 3D printing. I wanted to share some DfAM guidelines with this community to help and make stronger parts.
      I'm also an Autodesk Certified Instructor for Fusion 360, so many of the images in ...
        • Thanks
        • Like
      • 18 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!