Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
cycropia

1. colorFabb XT Erfahrungen? + 2. Filament verhakt

Recommended Posts

Hallo 3D Printer-Freunde,

1. Momentan versuche ich colorFabbXT zu drucken. Habe ein kleines Teil mit grün angefangen, dass meiner Meinung gut geworden ist. Trotz Startprobleme. Siehe hier. Blöde war nur, dass ich das Teil fast nicht vom Bett (BuildTak) bekommen habe.

Mein zweiter Versuch war nicht so gut. Siehe hier. Was mach ich falsch? Die Schichten haften nicht aneinander: Layer: 0.12 | Shell Dicke 3.2 | Fill Density 50% | Print Speed 30mm/s | Nozzle 0.4 | Travel Speed 120mm/s | Bottom Layer Speed 15mm/s | Temperatur erst 260° dann 255°/250° | Bed Temperatur 70°

Hat jemand Erfahrungen mit colorFabb XT? Woran muss ich denn noch "drehen" damit ich mit XT ein verhälltnismäßig normalen Druck hinbekomme?

2. Hat jemand schon mal jemand erlebt, dass das Filament direckt auf der Rolle verhakt? Sie wurde neu geöffnet und sauber hinten eingehängt. Siehe hier

Viele Grüße Armin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Blöde war nur, dass ich das Teil fast nicht vom Bett (BuildTak) bekommen habe.

Das habe ich mit der BuildTak auch manchmal. Meiner Meinung nach ist die zu empfindlich für die ersten Layer höhe. -0,05mm weniger Teil geht nicht mehr ab = Ergebnis Folie kaputt.20160222_191945.thumb.jpg.fb4786e601800e0b07648de1279f646c.jpg Was ein wenig geholfen hatte das Teil schon entfernen wenn Platte noch heiß war (gedruckt bei 105C entfernt bei 80C).

 

Mein zweiter Versuch war nicht so gut.

Finde das Verhältnis von Geschwindigkeit und Temperatur Ungünstig.

Hier mal meine Einstellungen bei ABS:

Print Speed 50mm/s | Geschwindigkeit äußere Hülle 30mm/s | Nozzle 0.4 | Travel Speed 100mm/s | Bottom Layer Speed 30mm/s | Temperatur erst 245° Bed Temperatur 105°

 

Hat jemand schon mal jemand erlebt, dass das Filament direckt auf der Rolle verhakt?

Das hatte ich komischerweise bis jetzt nur bei den Ultimaker Filament. Bei einen noname Product und bei Inofill hatte ich, bis jetzt, so was nicht.

Gruß Gerd

20160222_191945.thumb.jpg.fb4786e601800e0b07648de1279f646c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Armin,

Drucke mal ein Test im Spiralenmodus, Ist sehr gut um Temperaturen für Materialien zu finden, normalerweise sollte es kein Problem sein XT-Material bei 240°C- 245° C zu drucken.

Mit Buildtak reichen die 70°C bed temperatur, die First_Layer height auf 0,16-0,2 mm einstellen, dann bekommt man die Drucke Leichter von der Plattform. Anpressdruck mit Buildtak nicht so Stark einstellen, bei Glas habe ich einen höheren Anpressdruck.

Bei XT- Materialien sollten die Lüfter nicht so schnell laufen, probier mal 50%. Voll bei 2-3 mm höhe.

Gib dem ganzen auch etwas mehr flow 104-106%, wobei das grüne XT ganz gut aussieht, kann auch sein das Du mal einen Atomic Pull machen mußt um Filamentreste aus der Düse zu ziehen.

LG Alexandra

(Isarvorstadt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Announcements

  • Our picks

    • Architect Design Contest | Vehicles.
      We're open for entries! - Design and submit your 3D designs of architectural entourage - vehicles - for a chance to win a large filament pack. Presenting an idea, an architectural design or something as big as an urban project isn't easy. A scaled model can really help to get your idea across.
        • Like
      • 24 replies
    • What The DfAM?
      I'm Steve Cox, an experienced engineer familiar with 3D printing. I wanted to share some DfAM guidelines with this community to help and make stronger parts.
      I'm also an Autodesk Certified Instructor for Fusion 360, so many of the images in ...
        • Thanks
        • Like
      • 23 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!