Jump to content
UltiMaker Community of 3D Printing Experts

Schwergängige X und Y-Achsen


MarcelR90
 Share

Recommended Posts

Posted · Schwergängige X und Y-Achsen

Hey Leute...

ich möchte mich kurz vorstellen bin Marcel bin 26 Jahre alt und möchte mich mit dem 3D-Druck näher befassen.

Nach langer Recherche im Internet und diversen Foren bin ich zu dem Entschluss gekommen mir ein Ultimaker Original Plus zu kaufen.

Ich habe den Drucker soweit aufgebaut doch nun muss ich feststellen dass die Achsen X und Y extrem schwer gehen ;(

Das Thema gab es schon mal in diesem Forum und ich habe auch das gemacht was dort stand, aber immer wenn ich die Riemen in die Gleitblöcke stecke und dann fixiere geht die Bewegung der Achsen extrem schwer...

Habe schon die Pulleys gelockert und wieder festgezogen aber es geht immer noch schwer!?!?!?

Zahnriemen sind meiner Meinung nach auch fest gespannt und habe auch den „soundcheck“ gemacht.

Ich hab noch kein Druck gemacht da ich denke das es wichtig ist das die Achsen leicht gängig funktionieren müssen.

Oder was meint ihr?soll ich ein Probedruck machen?

Ich habe mal Fotos gemacht und vllt erkennt ja jemand wo ich den Fehler gemacht habe.

20160516_185614.thumb.jpg.ae9161ec1fada80a7efe47cfe8e3a61c.jpg

20160516_185621.thumb.jpg.96c916c54c5a7821ae5b3435c0dc4124.jpg

20160516_185658.thumb.jpg.d68bc6411aba2cbf8893b8f3b4aa6af2.jpg

20160516_185711.thumb.jpg.20a71762197158c974586505cdae2ca6.jpg

20160516_185731.thumb.jpg.b4f6b1ca70c4d2cf946ebcd9943a24eb.jpg

Ich hoffe es kann mir jemand hier helfen bin echt am verzweifeln....

Danke schon mal im Voraus.

20160516_185614.thumb.jpg.ae9161ec1fada80a7efe47cfe8e3a61c.jpg

20160516_185621.thumb.jpg.96c916c54c5a7821ae5b3435c0dc4124.jpg

20160516_185658.thumb.jpg.d68bc6411aba2cbf8893b8f3b4aa6af2.jpg

20160516_185711.thumb.jpg.20a71762197158c974586505cdae2ca6.jpg

20160516_185731.thumb.jpg.b4f6b1ca70c4d2cf946ebcd9943a24eb.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Schwergängige X und Y-Achsen

    Hallo Marcel,

     

    Ich habe den Drucker soweit aufgebaut doch nun muss ich feststellen dass die Achsen X und Y extrem schwer gehen

    Was Heißt extrem schwer.

    Ich kann meinen Druckkopf verschieben ohne den Drucker selbst fest zuhalten, wenn ich mich richtig erinnere konnte ich das bei meinen ehemaligen Ultimaker original auch.

    Wie ist das bei dir?

    Gruß Gerd

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Schwergängige X und Y-Achsen

    Hi,

    ich habe auch gerade einen zusammen gebaut.

    Anfangs war das Verschieben des Druckkopfes auch nicht gerade super leichtgängig.

    Habe dann etwas Nähmaschinenöl auf die Achsen gemacht und einfach mal los gedruckt.

    Jetzt laufen die Achsen wesentlich leichter als am Anfang.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Schwergängige X und Y-Achsen

    Hallo,

    also ich kann den Druckkopf verschieben ohne den Drucker festzuhalten...es ist halt nicht leichtgängig was mich halt bisschen verunsichert...

    gruß marcel

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Schwergängige X und Y-Achsen

    okay ich werd es probieren und danach berichten...

    vielen dank ;)

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Schwergängige X und Y-Achsen

    Hi Marcel,

    Ich habe am Anfang immer mal die Motoren "abgeklemmt" also entweder die Pulley gelockert oder den Riemen so entspannt das kein Kontakt mehr mit den Pulley von der Welle vorliegt. Du wirst sehen dass das schon einiges leichter geht, da habe ich mir an Anfang nicht vorstellen können was für ein Kraftaufwand für die Motoren notwendig sind.

    Gruß Gerd

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Schwergängige X und Y-Achsen

    Hi also mit dem Nähmaschinenöl hat funktioniert danke schön...

    Jetzt wollte ich voller Vorfreude die Z-Achse kalibrieren und immer wenn ich ca 1 mm vor dem Druckkopf stehe sackt der Tisch um 6-8 mm ab...?!?!?kann mir das vllt jemand erklären?

    Gruß Marcel

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Schwergängige X und Y-Achsen

    Dann ist das Druckbett an seiner obersten Stelle angekommen, weiter geht nicht.

    Am besten das Druckbett höher drehen und dann noch mal versuchen (ich gehe jetzt mal davon aus das der Extruder richtig zusammen gebaut ist).

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Here it is. The new UltiMaker S7
        The UltiMaker S7 is built on the success of the UltiMaker S5 and its design decisions were heavily based on feedback from customers.
         
         
        So what’s new?
        The obvious change is the S7’s height. It now includes an integrated Air Manager. This filters the exhaust air of every print and also improves build temperature stability. To further enclose the build chamber the S7 only has one magnetically latched door.
         
        The build stack has also been completely redesigned. A PEI-coated flexible steel build plate makes a big difference to productivity. Not only do you not need tools to pop a printed part off. But we also don’t recommend using or adhesion structures for UltiMaker materials (except PC, because...it’s PC). Along with that, 4 pins and 25 magnets make it easy to replace the flex plate perfectly – even with one hand.
         
        The re-engineered print head has an inductive sensor which reduces noise when probing the build plate. This effectively makes it much harder to not achieve a perfect first layer, improving overall print success. We also reversed the front fan direction (fewer plastic hairs, less maintenance), made the print core door magnets stronger, and add a sensor that helps avoid flooding.
         

         
        The UltiMaker S7 also includes quality of life improvements:
        Reliable bed tilt compensation (no more thumbscrews) 2.4 and 5 GHz Wi-Fi A 1080p camera (mounted higher for a better view) Compatibility with 280+ Marketplace materials Compatibility with S5 project files (no reslicing needed) And a whole lot more  
        Curious to see the S7 in action?
        We’re hosting a free tech demo on February 7.
        It will be live and you can ask any questions to our CTO, Miguel Calvo.
        Register here for the Webinar
          • Like
        • 9 replies
      • UltiMaker Cura 5.3.0-Alpha 🎄 Tree Support Spotlight 🎄
        Are you a fan of tree support, but dislike the removal process and the amount of filament it uses? Then we would like to invite you to try this special release of UltiMaker Cura. Brought to you by our special community contributor @thomasrahm
         
        We generated a special version of Cura 5.2 called 5.3.0 Alpha + Xmas. The only changes we introduced compared to UltiMaker Cura 5.2.1 are those which are needed for the new supports. So keep in mind, this is not a sneak peek for Cura 5.3 (there are some really cool new features coming up) but a spotlight release highlighting this new version of tree supports.  
          • Like
        • 16 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 14 replies
    ×
    ×
    • Create New...