Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Vattari

Wellige und fransige Drucke

Recommended Posts

Hallo,

ich bräuchte mal Rat zu meinem Problem bei dem ich nicht ganz weiter weiß.

Ich drucke mit dem UM2+, Cura 2.3 und den Standardeinstellungen von Cura:

-Düse 0,25 mm

-Material: PLA

-Profil: High Quality

Leider Produziert mein Drucker derzeit nur noch Ausschuß und ich weis einfach nicht woran es liegt.

Ich habe es schon mit einer neuen 0,25mm Düse, neuem PTFE Koppler, komplett durchgespültem Schlauch von der Materialzuführung, neu ausgerichteten Druckbett und verschiedenen Temperaturen ausprobiert doch es hat nichts geholfen.

Mein Druckbild bei einer simplen Lochplatte aus PLA von Verbatim sieht immer in den ersten schichten so fransig oder wellig aus.

Zudem habe ich neuerdings noch das Problem das mein Drucker mit sehr hohen Toleranzen druckt, wo ich damals in meiner 3D-Software noch mit einer Toleranz von 0,2 mm ausgekommen bin sind es nun 1-2 mm.

Kann mir hier jemand helfen?

fransig.thumb.png.e420d9b36a76e30e234c5a4e0cc165dd.png

wellig.thumb.png.6bd0dac5de1eefcf3fe8a2f90fe80087.png

fransig.thumb.png.e420d9b36a76e30e234c5a4e0cc165dd.png

wellig.thumb.png.6bd0dac5de1eefcf3fe8a2f90fe80087.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vattari,

das Problem liegt weder bei Dir, noch am Drucker oder den Einstellungen. Die Ursache liegt beim Verbatim-PLA. Ist leider ein Fehlkauf - hoffentlich hast Du nicht zuviel davon gekauft.

Ich habe mich selber mit diesem PLA wochenlang herumgeärgert - ohne irgendwelche Ergebnisse. Ich hatte damals gleich drei Spulen gekauft - mittlerweile habe ich sie entsorgt.

https://ultimaker.com/en/community/21429-warping-bei-pla

 

Nimm lieber PLA's von UM, REC, Innofill, Extrudr, Hiendl oder Multec.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das PLA/PHA von colorFabb ist wirklich gut. Hatte aber bisher zwar nur 2 Drücke aber gegenüber polymaker sieht und fühlt man einen unterschied.

Zu dein Problem, warum eine 0.25mm Düse?

Für mich schaut das so aus ob die Linien breite nicht stimmt!

Gruß Gerd

P.S.: Habe aber auch schon einiges negatives von Verbatim gelessen.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Leute,

danke für die schnelle Hilfe.

Das Verbatim PLA hatte ich günstig einkaufen können. Zum Glück habe ich erstmal nur eine Rolle bestellt.

Ok dann versuche ich es mal wieder mit anderen Herstellern.

Vielleicht kommt daher auch die große Toleranz.

Die 0,25mm Düse brachte eigentlich immer sehr präzise Drucke zu Tage da ich auf diese Präzision auch zwingend angewiesen bin. In dem Loch der Platte wird beispielsweise ein Zahnrad versenkt welches ein minimales spiel haben soll. Das Loch dazu musste ich nun schon 2mm größer dimensionieren damit das Zahnrad hinein gleitet, vorher wahren es nur 0,2mm.

Ein deutlicher unterschied oder wie ich finde ein ganzes Universum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 0,25mm Düse brachte eigentlich immer sehr präzise Drucke zu Tage da ich auf diese Präzision auch zwingend angewiesen bin. In dem Loch der Platte wird beispielsweise ein Zahnrad versenkt welches ein minimales spiel haben soll. Das Loch dazu musste ich nun schon 2mm größer dimensionieren damit das Zahnrad hinein gleitet, vorher wahren es nur 0,2mm.

Ein deutlicher unterschied oder wie ich finde ein ganzes Universum.

 

Bei mir macht die Düsen Größe keinen unterschied in der Präzision, sondern eher die Geschwindigkeit.

0.2mm Differenz hört sich normal an.

Das neue Cura 2.3 kann das kompensieren, so braucht man es nicht mehr größer zeichnen.

Ich habe bei technische drücke immer als Linienbreite die Düsen breite angegeben.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte dazu noch schreiben

 

Das neue Cura 2.3 kann das kompensieren, so braucht man es nicht mehr größer zeichnen.

Die Einstellung Heist "Horizontale Erweiterung" ein Wert von -0,05 ist ganz gut

5a3323c27c090_HorizontaleErweiterung1.thumb.jpg.431a4167871e4a4a8c5df5319893eb66.jpg

Da wird dieser Bereich (Pfeil Rot) verkleinert, so dass du das gesamte Model evtl. leicht größer skalieren müsstest zb. auf 100,19%.

So kann ich meine Model Maßlich erstellen und kann diese im Slicer ausgleichen, sodass diese dann auch maßlich gedruckt werden.

Vorher konnte dies nur Simplify3D.

5a3323c27c090_HorizontaleErweiterung1.thumb.jpg.431a4167871e4a4a8c5df5319893eb66.jpg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use Privacy Policy