Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
spodec90

Z-Hub über Infill

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Ich habe seit heute den Ultimaker 3. Beim ersten Druck hatte ich gleich folgendes Problem. Wenn die Düse mit hoher Geschwindigkeit eine Bewegeng über Infill ausführt, bleibt sie immer leicht daran hängen und es rattert wie verrückt. Gibt es eine Einstellung in Cura, dass auch bei der Bewegung über Infill die Z-Achse gesenkt wird?

 

Ich habe die Standardeinstellungen für Ultimaker PLA verwendet.

 

Combining Modus: Alle

Gedruckte Teile bei Bewegung umgehen: ja

Z-Sprung beim Einziehen: ja

Z-Sprung nur über gedruckte Teile: ja

Z-Sprung Höhe: 2mm

Z-Sprung nach Extruder Schalter: ja

 

Hoffe es gibt eine passende Einstellung. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo spodec90,

ein Z-Sprung findet nur bei einem Retract statt (Z-Sprung beim Einziehen). Um die Z-Sprünge steuern zu können, müsste man die Retracts steuern können - in Abhängigkeit vom Verfahrweg. Im alten Cura 15.xx ging das mit Hilfe eines Plugins. Im Prinzip ist es das gleiche Problem wie in diesem Post:

 

https://community.ultimaker.com/topic/20799-einzug-aktivieren/

 

Es gibt also bis jetzt keine echte Lösung.

 

Für Deinen Fall (Rattern beim Überfahren des Infills) hätte ich zwei Lösungsansätze:

 

  1. Das Infill nach den Wänden drucken. Bei manchen Objekten geht das, ohne das das Infill auf die Wände "durchschlägt" und wellige Wände erzeugt. Muss man testen!
  2. Das Infill im Modus "ZickZack" drucken oder im Modus "Linien" mir einer Dichte >25%. Im Gegensatz zum Gittermodus oder Linienmodus <=25% Dichte, wird das Infill nun nicht mehr innerhalb eines Layers kreuzweise übereinander gedruckt. Das reduziert das Rattern beim Überfahren des Infills.

Gitter.thumb.jpg.7a256da250a129e92d13eb0ab49f154a.jpgZickzack.thumb.jpg.23629b36f180daf346c92e851c93760b.jpg

 

Im ersten Bild ist das Infill kreuzweise gedruckt, im zweiten Zickzack. Um den Unterschied zu sehen, muss man in der Schichtenansicht nur einen Layer anzeigen!

 

Viele Grüße

 

 

 

 

 

 

 

Gitter.jpg

Zickzack.jpg

Edited by mikar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso werden die Bilder, dich ich im Posting plaziere, noch einmal am Ende angehängt? Editieren lässt sich das auch nicht. Ist das ein Bug in der Forumsoftware?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, das ist aber in der Tat etwas, was mir auch fehlen würde.

Der Slicer IdeaMaker kann das z.B., wenn ich nicht irre.

Wie gut man den mit dem UM zum laufen bekommt, weiss ich allerdings nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp mit dem Infill. Ich habe gerade einmal die Standardeinstellungen in Cura zwischen dem Ultimaker 2 und 3 verglichen. Bei meinem alten Ultimaker 2 hatte ich das Problem mit dem Rattern nie und in der Tat sliced Cura bei den Ultimakern unterschiedlich. Beim Ultimaker 2 wird das Gitter verwendet, beim 3er Dreiecke. Werde es nun einmal wie beim 2er mit Gitter oder mit dem von dir angegebenen Zick Zack oder Linien testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

20 hours ago, spodec90 said:

Combining Modus: Alle

Gedruckte Teile bei Bewegung umgehen: ja

Z-Sprung beim Einziehen: ja

Z-Sprung nur über gedruckte Teile: ja

Z-Sprung Höhe: 2mm

Z-Sprung nach Extruder Schalter: ja

 

Versuche mal folgendes:

 

Combining Modus: Aus

Gedruckte Teile bei Bewegung umgehen: Aus (ohne Dual)

Z-Sprung beim Einziehen: ja

 

Dann wird bei fast jeder Bewegung ein Z-Hop + Retract gemacht allerdings wären mir das zu viel Retracts. Evtl. kann man mit den Retract Einstellung einige noch verhindern.

 

Ich Persönlich habe einfach die Bewegungsgeschwindigkeit und Infill Geschwindigkeit vermindert

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch das Ändern der Infill Struktur konnte ich das Problem beheben.

 

An sich bekomme ich nun super Druckergebnisse. Das Einzige was mich noch etwas stört ist folgendes:

Ich habe viele Teile, die an der Oberfläche eine parallele Fläche zum Druckbett haben. Während des Druckens der letztes Schicht verfährt er jedoch noch an der Oberfläche (Um z.B. Bohrlöcher zu umgehen). Bei diesem Verfahrweg hinterlässt die Düse immer einen leichten Streifen hinter sich. Dieser ist dann auch am Ende am Bauteil sichtbar und mindert die eigentlich geniale Oberflächenqualität.

 

Hat hierzu noch Jemand einen Tipp?

 

Ich will eigentlich nicht an den Retract Einstellungen herumbasteln, da ich wie gesagt mit dem Druckergebnisse ansonsten super zufrieden bin und auch einfach zu wenig Zeit habe, hier große Testdrucke zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
16 hours ago, spodec90 said:

...

Bei diesem Verfahrweg hinterlässt die Düse immer einen leichten Streifen hinter sich. Dieser ist dann auch am Ende am Bauteil sichtbar und mindert die eigentlich geniale Oberflächenqualität.

 

Hat hierzu noch Jemand einen Tipp?

 

Das ist natürlich das gleiche Problem wie bei der ersten Schicht im o.g. Posting. Allerdings gibt es bei der letzten Schicht eine Möglichkeit ein wenig zu tricksen. Funktioniert allerdings nicht bei jeder Geometrie und setzt voraus, daß man die Teile selbst konstruiert, also nicht nur mit heruntergeladenen STL's arbeitet:

 

A trick to create better looking top surfaces

 

Viele Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Link!

 

Ich konstruiere meine Teile zwar selbst, die Option mit der Schicht über den Bohrlöchern scheidet aber aus. Zum einen ist es ein großer konstruktiver Aufwand, zum anderen muss ich dann erst wieder die Teile händisch bereinigen (Ich habe extra den Ultimaker 3 gekauft, um mit PVA das händische Post Processing zu umgehen).

 

Bringt des Plugin Erfolg? Es wird geschrieben:

 

Quote

This plugin will force a retraction to occur on travel moves in the z-range you specify. That alone will help avoid plastic oozing on top of the print during the move. But by enabling the "Lift head during Retract" option you can also make the bed drop a slight amount just before the move and then raise it again. This will prevent the nozzle from scratching the surface as well. A lift of 0.2mm seems to work well. This can also be used on the first layer if necessary.

 

Ist das nicht dasselbe wie in Cura "Z-Sprung beim Einziehen", dass ich ohnehin schon aktiviert habe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, spodec90 said:

Ist das nicht dasselbe wie in Cura "Z-Sprung beim Einziehen", dass ich ohnehin schon aktiviert habe?

 

Nein, leider nicht. Es geht hier um ein Plugin für die ältere 15.xx Version von Cura, mit dem man die Retracts steuern kann - sobald der Verfahrweg eine vorher definierbare Distanz überschreitet, wird ein Retract erzwungen und wenn gewünscht, ein Z-Sprung durchgeführt. Das Plugin ist nicht kompatibel zum neuen Cura.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Quote

Nein, leider nicht. Es geht hier um ein Plugin für die ältere 15.xx Version von Cura, mit dem man die Retracts steuern kann - sobald der Verfahrweg eine vorher definierbare Distanz überschreitet, wird ein Retract erzwungen und wenn gewünscht, ein Z-Sprung durchgeführt. Das Plugin ist nicht kompatibel zum neuen Cura.

Schade. Ich hoffe Cura bessert hier in Zukunft noch nach. Ich denke das ist doch ein elementarer Baustein, um das Druckergebnis zu verbessern und es sollte ja eigentlich kein Problem sein während der letzten Schicht den Z-Hub aktivieren zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Introducing Ultimaker Cura 3.6 | Beta
      Ultimaker Cura 3.6 | Beta is available. It comes with new features, bug fixes, and UX improvements. We would really like to have your feedback on it to make our stable release as good as it can be. As always, you can download the beta for free from our website, for Windows, MacOS, and Linux.
        • Like
      • 95 replies
    • Print Core CC | Red for Ruby
      Q: For some users, abrasive materials may be a new subject matter. Can you explain what it is that makes a material abrasive when you are not sure which print core to use?
      A: Materials which are hard in a solid piece (like metals, ceramics and carbon fibers) will generally also wear down the nozzle. In general one should assume...
        • Like
      • 30 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!