Jump to content

Olssen Block matchless v3 undicht


diettelo

Recommended Posts

Posted · Olssen Block matchless v3 undicht

Hallo,

 

seit dem ich den PTFE Teflon an meinem Ultimaker 2+ getauscht habe sind die Düsen undicht egal ob ich 3d Solex oder Chinesische verwende.

Es rinnt übers Gewinde und dann über die Düse langsam.

Habe versucht mit Wattestäbchen zu Putzen und Alkohol, da ging was her aber war dann auch nicht die Lösung.

Mein Kollege Schlosser meinte ausbauen reinigen lassen von ihm und Notfalls eine Teflondichtungsring machen.

 

Habt ihr vielleicht noch Tipps oder so, will denn nicht unbedingt ausbauen.

 

PTFE habe ich schon öfters getauscht habe auch den Steel Coupler nachgezogen im warmen Zustand.

IMG_4567.JPG

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Olssen Block matchless v3 undicht

    Hallo diettelo,

     

    ein erhöhter Anpressdruck auf den Teflon-Coupler wird Dir bei Deinem Problem wohl wenig helfen. Wenn es dort eine Undichtheit geben würde, dann würde das Material oben über dem Olssonblock austreten.

     

    Wahrscheinlicher ist, dass die Düse nicht richtig im Block sitzt. Hast Du schon einmal versucht, die Düse im heißen Zustand (Block >200°) einzuschrauben. Mit dem richtigen Werkzeug geht das. Es kann sein, dass erkaltetes Material die richtige Einschraubtiefe verhindert. Sollte sich allerdings dort hartnäckiger Zunder festgesetzt haben, wird es schwierig. Ob sich eine Hotend-Aufbereitung wir hier wirklich lohnt, musst Du dann selbst entscheiden. Ich glaube ein neuer Block ist nicht viel teurer. 

     

    Liegt die Fläche hinter dem Sechskant der Düse plan am Block an oder dichtet Deine Düse nur über das Gewinde? 

     

    Hier findest Du wahrscheinlich auch noch paar Infos: Lekaing Nozzle.

     

    Viele Grüße

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Olssen Block matchless v3 undicht

    Was willst Du eigentlich mit dem Teflonring machen? Ein Ring aus Kupfer oder Messing zwischen Düse und Block würde sich u.U. besser eignen. Das Problem hierbei ist, dass viele Düsen rückseitig eine andere Form hinter dem Sechskant haben: Einige dichten mit einer Planfläche, andere mit der Fase. Da Du Düsen verschiedener Hersteller verwendest, bedeutet das, Du braucht für jede Düse einen eigenen Dichtring und den musst jedesmal mit bei jedem Düsenwechsel mitwechseln. So richtig praktikabel ist das nicht. Besser einen neuen Block kaufen und beim Düsenkauf darauf achten, das die Düse dazu passt und die Dichtfläche des Blocks nicht beschädigt.

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Olssen Block matchless v3 undicht

    Hallo,

     

    ich schraube die Düse immer bei 200 Grad rein und ziehe es mit dem Werkezug den Drehmoment Schlüssel vom Ollsen an.

     

    Mein Schlosser würde es mir rausbrennen und nachher in unserer Galvanik im Ultraschall bad reingeben.

     

    Ich vermutte das verkohltes im Block ist seit Teflon tausch habe ich das Problem.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Olssen Block matchless v3 undicht

    Hallo diettelo,

     

    Du bist dir sicher das dass Material zwischen Block und Düse austritt?

    Ich hatte bis jetzt nur Leckagen oberhalb von Block also zwischen Block und TFT / Stahl Coupler.

    Du hast die Fancap schon mal abgenommen (oder mit spiegel von Hinten) nicht das es wirklich von oben runter drückt da habe ich schon einige Bilder gesehen.

     

    Hatte das ausbrenne auch mal versucht (nicht Profi mäßig) das Ergebnis war das sich alles verzogen hatte, also war danach Schrot.

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Olssen Block matchless v3 undicht

    So noch mal geputzt mit iso 99 alcohol im warmen zustand. neue 3d solex und auch china reingeschraubt mit 260 grad.

    Kurz gewartet dann erst mit angezogen.

     

    Resultat siehe Bilder. Nach 5 min gehts wieder los und ja es läuft übers Gewinde runter. Amliebsten würde ich ganz dünn irgendwas auftragen aber macht nur mehr dreck denke ich

     

    Bild oben:

     

    nach 5 Minuten rinnt es.

     

    Bild Mitte: Kurz rausgedreht zum nachschauen wo es herkommt.

     

    Bild unten:

     

    Zustand währen Filament laden. Sauber

    C3460FF9-B0A4-41EA-9D30-73D4E4CA1702.jpeg

    5F1DEDCD-326F-457B-9D8C-7B0868B07C6C.jpeg

    719C6995-A856-41C2-A731-54D7CB27564F.jpeg

    Edited by diettelo
  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
      • Ultimaker Cura 5.6 stable released
        Cura now supports Method series printers!
         
        A year after the merger of Ultimaker and MakerBotQQ, we have unlocked the ability for users of our Method series printers to slice files using UltiMaker Cura. As of this release, users can find profiles for our Method and Method XL printers, as well as material profiles for ABS-R, ABS-CF, and RapidRinse. Meaning it’s now possible to use either Cura or the existing cloud-slicing software CloudPrint when printing with these printers or materials
        • 48 replies
    ×
    ×
    • Create New...