Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
ROG100

Ultimaker 2+ Extruder und Blog Problem

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

das Thema 3D Druck ist mir durch meinen Replicator 2 nicht fremd. 

Mein "neuer" UM2+ bringt mich jedoch zum verzweifeln.

 

Ich habe den Drucker von meinem Onkel Gebraucht Geschenkt bekommen, dieser Stand knapp ein Jahr im Keller und wurde laut ihm nur "ausgepackt" (Werbegeschenk von einer Firma).

 

Kommen wir zum Problem:

-Der Druck startet sauber

-Der erste Layer ist immer einwandfrei

-irgendwann im Druck, mal am Anfang mal in der Mitte, ein mal oder auch mehrere male Fährt der Druckkopf plötzlich extrem Langsam

-Es wird kein Material gefördert

-Es piepst

-Der Extruder Knackt sehr laut

-Plötzlich gibts nen Riesen Blob

-Ein kleiner Teil des Codes wird übersprungen

-Er druckt wieder perfekt weiter...

 

 

Was wurde unternommen:

-Umbau auf 1.75 Olsson Block inkl. Coupler, Extruder sowie Bowden Schlauch

-Es wurden verschiedene Temperaturen getestet

-Cura V15, V2xx sowie 3.2.1, 3.6

-Je kleiner die Schicktdicke ist desto später tritt das Problem auf

-Update auf Aktuelle Firmware

-Factory Reset

-Eprom mit Andruino gelöscht

-Tinker V18 aufgespielt

-Stepps anhand 10cm Material Kontrolliert

 

Mir kommt es so vor als ob das Filamment sich staucht, der Druck kurz "hängt" und plötzlich alles wieder weitergeht und der Stau durch die Düse in Form eines "Blobs" gejagt wird.

 

Evtl. kann mir ja jemand einen Tipp geben wo ich noch suchen könnte. Weiß echt nicht mehr weiter

 

 

LG und vielen dank schon mal für eure Unterstützung!

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tönt für mich sehr komisch, jedenfalls so, dass ich nicht nen eindeutigen Verdächtigen hab. Naja, bin bisher auch von den meisten Problemen verschohnt geblieben.

Trotzdem taucht in meinem Hinterkopf bei deiner Problembeschreibung ein Verdacht auf. Dieser beruht allerdings überhaupt nicht auf Erfahrungen mit 3D-Druckern aber auf solchen von anderen Elektrogeräten: ich würde mal das Netzteil unter die Lupe nehmen.

Aber wie gesagt, ev. ist das auch eine völlig falsche Spur...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp, 

 

ich habe gerade den UM2+ in Cura 3.6 von Ulticode auf Marlin umgestellt und versucht über USB zu drucken.

Was soll ich sagen... es ist gerade ein 3.5 Stunden Druck tadellos durchgelaufen! Ich habe den SD Karten slot oder das Flachbandkabel im verdacht :) werde ich morgen prüfen und Berichten !

 

Wünsche noch einen schönen Sonntag !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Ultimaker Cura | a new interface
      We're not only trying to always make Ultimaker Cura better with the usual new features and improvements we build, but we're also trying to make it more pleasant to operate. The interface was the focus for the upcoming release, from which we would already like to present you the first glance. 
        • Like
      • 114 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!