Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

UbuntuBirdy

Member
  • Content Count

    214
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

UbuntuBirdy last won the day on August 8 2019

UbuntuBirdy had the most liked content!

Community Reputation

55 Excellent

Personal Information

  • Country
    CH
  • Industry
    Manufacturing

Recent Profile Visitors

2,236 profile views
  1. Zudem dürfte diese Lösung auch noch die günstigere sein als ein USV plus Notstromaggregat plus Treibstoff plus ev. Installation von Lärmschutz wegen reklamirenden Anwohnern...
  2. Da hast du schon recht, aber zumindest die genauen Materialkosten kann Cura nur mit dem Preis vom Materialprofil berechnen. Ansonsten fällt mir auch grad nix ein...
  3. If he has to buy additional parts and has to do additional work, the 3d printed solution will cost dramatically more than the ones they can buy...
  4. Hmmm... Darauf habe ich ehrlich gesagt bisher gar nie geschaut... Aber der Flammpunkt sollte eigentlich kein Thema sein, denn Weissöl verdunstet schon bei verhältnismässig geringen Temperaturen und sollte daher weg sein, bevor das Filament in die ganz heisse Zone des Hot Ends gelangt - sollte... Mit Sicherheit kann ich das nicht sagen, daher musst du das auf eigenes Risiko herausfinden... Sorry!
  5. Is it not possible to just disable the MKS plugin, which generates this code?
  6. This lines could be generated by an MKS plugin to show the part on the printers TFT display.
  7. I get this message on many objects since Cura 4.8. I always check the layer view and never had a real issue printing it. So, at least in my case, this message is most of the time a bug and nothing else.
  8. Das ist mir auch klar. Aber das einfach so als "nichts weiter" abzutun finde ich fahrlässig... Die Frage wäre also: warum druckt der denn in die Luft? Passiert das erst nachdem etwas weggebrochen ist, oder eben schon vorher?
  9. Was sind das für lose "Würmer", die da überall drin liegen und hängen? Die verkeilen sich doch garantiert zwischen Düse und dem Druckteil und dann gibt halt das schwächste Teil nach.
  10. Das kann ich so niemals unterschreiben! Gerade beim Drucken auf Glas hilft mir ein Brim immens! Wenn Spannungen auftreten, dann stimmt die Temperatur vom Bett nicht. Aber da sieht man halt auch, dass jeder so seine eigenen Erfahrungen macht beim 3D Drucken: auch wenn die teilweise genau gegenteilig sind, heisst das eben nicht, dass die eine oder die andere schlecht ist, sondern dass man für sich selbst entscheiden muss, was besser passt. Übrigens, ich hab ne "neue" (mit sehr unterschiedlich gut haftenden Seiten) Glassplatte in meinem UM2+ aber noch mit dem alten Aufkleber drau
  11. Could be a "greasy" (dirty) spot on the build plate.
  12. OS: Ubuntu 20.04.1 LTS Word size of OS: 64-bit Word size of FreeCAD: 64-bit Version: 0.18.4. Build type: Release Python version: 3.8.2 Qt version: 5.12.5 Coin version: 4.0.0 OCC version: 7.3.0 Locale: German/Switzerland (de_CH)
  13. Ok, now I can understand, what this macro is good for. WOW, that would really be a killer feature! But, I can not open any FreeCAD file in Cura using the modified plugin: Datei kann nicht geöffnet werden {0} konnte nicht geladen werden. Die Datei könnte fehlerhaft oder unzugänglich sein. And uninstalling, deleting the plugin folder an reinstalling the plugin does not solve this issue. Could probably be something else. I'm not sure, which version of the plugin I had installed before... BTW: I'm working with the PPA version of FreeCAD, which you mentioned some post
  14. Sorry, I misunderstood your advice. Ok, I replaced the conversion.py, but to be honest, I do not understand, what I should test now...
×
×
  • Create New...