Jump to content
PetraLustig

Zu viel Material in den Ecken

Recommended Posts

Posted (edited) · Zu viel Material in den Ecken

Hallo Zusammen,

 

mir macht der Ultimaker 3 Extendet gerade etwas zu schaffen.

 

IMG_20190205_091612.thumb.jpg.dd8cb7a0716822a0281e87333e3ff596.jpg

 

Wie man auf diesem Bild gut sehen kann, habe ich an den Ecken immer zu viel Material.

Für mich sieht das so aus, als wenn er an diesen Stellen langsamer wird um besser um die Ecke zu kommen, aber verhältnismäßig an der Stelle einfch noch viel zu viel Material aus der Düse kommt, oder er zu langsam ist für die Menge an Filament (wie auch immer)

 

Ich habe erstmal angefangen kleine Würfel zu drucken, um zu sehen wie ich das Problem in den Griff bekommen kann, bin aber noch zu keinem zufrieden stellendem Ergebnis gekommen

Unter anderem habe ich auch einmal einfach mit den von Cura empfohlelen Einstellungen gedruckt, auch da hat sich an meinem Ergebnis nichts geändert.

IMG_20190205_090637.thumb.jpg.2ec1c1d9a822b80ff5f4d8ad873b409a.jpg

 

Ich drucke PLA mit folgenden Einstellungen:

 

Druckgeschwindigkeit: 45mm/s (habe auch schon schneller und langsamer probiert)

Temperatur: 200° (auch hier hab ich schon verschiedene Werte ausprobiert)

Druckbett: 60°

Infill: 20%

Wanddicke 1mm

 

Ich habe einige Zeit mit dem Ultimaker 2 Extendet + gearbeitet und dort solche Probleme nie gehabt.

 

Gibt es vielleicht eine Einstellung in der man festlegen kann, wie viel Material aus der Düse kommt, wenn der Drucker an den Ecken kurz lagsamer wird?

 

Liebe Grüße, Petra Lustig

 

IMG_20190205_090637.jpg

Edited by PetraLustig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Zu viel Material in den Ecken

Diese Ecken sind "normal" auch wenn sie störend sind und entstehen genauso wie du sagst, weil der Druckkopf vor der Richtungsänderung abbremst, durch den Druck in der Düse aber immer noch Material nachkommt und du dann an der Ecke Overextrusion bekommst.

 

Man kann das recht gut in den Griff bekommen wenn man langsam druckt (ca. 30mm/sec) und alle Geschwindigkeiten auf die gleichen Werte setzt. Also Infill, Innere und äussere Wände alles gleich.

 

Weiters hilft es Acceleration und Jerk Control (falls du ein deutsches Cura verwendest musst du schauen wir das dort genau heisst) abschaltest oder die Werte veränderst. Die beiden Dinge kontrollieren wie stark abgebremst bzw. wie beschleunigt wird bei Richtungsänderungen. Wenn du die beiden Abschaltest, dann werden die ausgebuchteten Ecken weg sein, allerdings wirst du dann ein "Ringing" nach der Ecke bekommen, weil der Druckkopf nachschwingt und dann dieses Muster erzeugt. Du kannst nur probieren wie es sich auf dein Modell auswirkt. Ringing ist halt optisch nicht so schön, tut aber sonst nichts.

 

Der Grund warum es beim UM2 anders war als beim UM3 ist, dass der UM2 einen viel leichteren Druckkopf hat und dadruch andere Geschwindigkeiten beim ums Eck fahren hat. Soweit ich weiß, ist beim UM2 Acceleration und Jerk default mäßig sogar disabled, weil eben der Kopf leichter ist und weniger Vibrationen entstehen wenn er mit voller Geschwindigkeit um die Ecke fährt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Zu viel Material in den Ecken

Hope you can read a bit of English.

 

This problem is also present in the UM2, but less. It is most visible when using 100% infill and short infill strokes, when the head has to switch direction every few millimeters. This causes visible overextrusion in this area only.

 

As Smithy says, print slow, cool, and with equal speeds (except travel speeds, which may be a lot faster). So that you get a flow that is as smooth and constant as possible, and without excessive pressure-buildup in the nozzle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Zu viel Material in den Ecken

Hallo Smithy, vielen dank für die schnelle Hilfe,

ich habe nach ein wenig rum probieren eine Einstellung gefunden die für mich fast perfekt ist.

 

Jetzt habe ich aber noch ein anderes Problem, vielleicht kennst du ja dafür die Lösung. Die Anfangspunkte (so nenne ich sie jetzt einfach mal) sind bei mir überall auf dem Objekt verstreut, und ich bekomme es einfach nicht hin sie in einer geraden Linie übereinander anzuordnen. Gibt es da noch irgendwelche Funktionen die ich noch nicht kenne?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Zu viel Material in den Ecken

Ja, schau dir ein mal die Einstellung Z-Seam an, die kannst du auch auf User defined stellen und dann x/y angeben wo der Layer beginnen soll. Muss nicht exakt die Koordinate sein, er nimmt dann den Punkt der dem am nächsten ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Zu viel Material in den Ecken

Muss ich da noch etwas anderes beachten? Denn wenn ich mir das in der Simulation so ansehe verändert sich gar nichts, egal was für Werte ich dort eingebe🙄

Edited by PetraLustig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Zu viel Material in den Ecken

Nein eigentlich nicht, sollte genauso funktionieren. Du schaust dir das am besten im Layer view an und klickst auch noch "Show Travels" dazu (dunkel blau) dort siehst du dann wo er wirklich beginnt. In der Simulation siehst du es auch, aber du musst dir die Stelle im Layer suchen wo er beginnt die Walls zu drucken. Beim Infill (gelb) siehst du es nicht, da das Infill nicht der Z Seam Präferenz folgt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Zu viel Material in den Ecken
On 2/5/2019 at 2:43 PM, PetraLustig said:

Hallo Smithy, vielen dank für die schnelle Hilfe,

ich habe nach ein wenig rum probieren eine Einstellung gefunden die für mich fast perfekt ist.

 

Hallo.

 

Was wäre dass wenn ich fragen darf?😉

Hab nämlich auch das selbe Problem mit meinen Ecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Zu viel Material in den Ecken

Also ich drucke jetzt sehr langsam (ca 25mm/s) und mit einer Temperatur zwischen 195 und 200 Grad. 

Genauere Einstellungen kann ich dir am Montag nennen, wenn ich wieder auf der Arbeit bin 🙂

Edited by PetraLustig
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Zu viel Material in den Ecken
12 hours ago, PetraLustig said:

Also ich drucke jetzt sehr langsam (ca 25mm/s) und mit einer Temperatur zwischen 195 und 200 Grad. 

Genauere Einstellungen kann ich dir am Montag nennen, wenn ich wieder auf der Arbeit bin 🙂

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort 🙂

Wenn es keine Umstände macht, würde ich mich gern über weiter Einstellungen freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Zu viel Material in den Ecken

Hallo Knudowatz,

 

ich drucke Momentan mit Folgenden Einstellungen (variiert von Objekt zu Objekt immer ein Wenig):

 

Drucktemperatur 205° (meistens irgedwas zwischen 195° und 210°

Druckbett 63° (allerdings nicht mit der Glasplatte vom Drucker, sondern mit dem Magnetbett von Filafarm)

 

Geschwindigkeit 25mm/s

und die Geschwindigkeit der außenwand 20mm/s

 

Ruckfunktion 13mm/s (hier ist auch ein bisschen tüfteln angesagt)

 

und meine Kühlung liegt bei 100%

 

Das sind die wesentlichen Einstellungen die bei mir große Veränderungen am Druck bewirkt haben

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 98 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!