Jump to content

Ultimaker Original + Genauigkeit einstellen


3D-ProtoPrint

Recommended Posts

Posted · Ultimaker Original + Genauigkeit einstellen

Hallo zusammen,

 

kann mir bitte jemand sagen wo und wie man bei Cura / Ultimaker Original + die Genauigkeit einstellen kann? in X habe ich einen Maßunterschied Soll 10,00 IST 9,6.

Vielen Dank für eure Hilfe.

 

Grüße

Sebastian

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Ultimaker Original + Genauigkeit einstellen

    Hi!

     

    Ich weiß nicht wirklich was du mit Genauigkeit meinst. So eine Einstellung gibts nicht.

    Das ist nun mal ein FDM 3D Drucker.

     

    Deine kleine Abweichung kann durch 2 Dinge entstehen:

    1. Schrumpfung des Plastiks durch Abkühlung

    2. Backlash

     

    Schrumpfung ist immer der Fall, nur die Frage ist wie viel % --> Materialabhängig. 

    ABS z.B. mehr als PLA.

    Und PLA schrumpft kaum... 

    Und weil ABS rund 5% schrumpft, heißt das nicht, dass du den Teil 5% größer skalieren (das meint @schnixx mit horizontale Expansion) musst, was einige meinen. Ein Teil der Schrumpfung wird durch innere Kräfte ausgeglichen.

     

    Backlash ist ein mechanisches Problem. Am besten du druckst mal einen Backlash Test (https://www.thingiverse.com/thing:2256550) und dann siehst du wie viel Backlash du hast.

    Dein UMO+ hat wahrscheinlich noch die originalen Riemen mit MXL-Profil, wenn du sie noch nicht getauscht hast. Diese solltest du gegen GT2/GT3 Riemen und Pulleys tauschen. Deren Zahnprofil ist rund anstatt trapezförmig und hat dadurch weniger Backlash.

    Auch wenn du die XY-Schrittmotoren direkt an den Wellen (Direct-Drive) anbringst, halbierst du das Backlash, da dann die kleinen Riemen wegfallen.

    Backlash hast du auch immer ein bisschen. Kann man nicht ganz wegmachen. Ich habe rund 0,02mm mit Direct Drive und GT3, was top ist. Das komplette Motion-System muss auch geschmeidig leicht gehen. Die Riemen schön spannen aber auf keinen Fall zu viel, da sich die Wellen sonst verbiegen und sonst wieder alles schwergängig geht.

     

    Also zuerst Backlash Test drucken und schauen ob du damit zufrieden bist. Sonst die genannten sehr empfehlenswerten Verbesserungen durchführen und erst dann mit Schrumpffaktoren spielen; wenn überhaupt.

     

    Langsamer drucken kann auch etwas helfen, da du dem geschmolzenen Plastik etwas mehr Zeit gibst und nicht so "schnell mitgerissen wird".

    Edited by Christoph13524
  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • Introducing the UltiMaker Factor 4
        We are happy to announce the next evolution in the UltiMaker 3D printer lineup: the UltiMaker Factor 4 industrial-grade 3D printer, designed to take manufacturing to new levels of efficiency and reliability. Factor 4 is an end-to-end 3D printing solution for light industrial applications
          • Like
        • 2 replies
      • UltiMaker Cura 5.7 stable released
        Cura 5.7 is here and it brings a handy new workflow improvement when using Thingiverse and Cura together, as well as additional capabilities for Method series printers, and a powerful way of sharing print settings using new printer-agnostic project files! Read on to find out about all of these improvements and more. 
         
          • Like
        • 26 replies
    ×
    ×
    • Create New...