Jump to content
RainerM

Probleme beim Drucken von Nylon Ultimaker S5

Recommended Posts

Posted · Probleme beim Drucken von Nylon Ultimaker S5

Hallo zusammen,

hoffentlich kann mir jemand helfen?

Ultimaker S5

Material: Ultimaker Nylon transparent 2,85 mm

Die Einstellungen für das Filament wurden vom Ultimaker direkt übernommen.

Der Druck weist Einschlüsse und Verfärbungen auf und ständig bricht der Drucker den Druck ab und meldet kein Material, obwohl noch genügend Materiel vorhanden ist.

 

Dann Druck fortsetzen, Drucker fängt wieder an und meldet nach kurzer Zeit wieder kein Material.

 

Ich bitte um Hilfe 

 

8162E5FE-022D-4E06-A6D9-2735C507055E.jpeg

37BF078A-A2F7-45AA-B1B8-6BD96112156D.jpeg

A8443E47-51F1-4D44-B20F-646C4C95A8E2.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Probleme beim Drucken von Nylon Ultimaker S5

Nylon ist sehr empfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Wenn die Spule auch nur wenige Stunden "heraussen" liegt kann das Filament schon so viel Feuchtigkeit aufgenommen haben, dass es sich nicht mehr vernünftig drücken lässt. Das Filament sollte daher immer luftdicht aufbewahrt werden, am besten mit Silica Gel Päckchen. Bei längeren Druckjobs eignet sich dann eine Polybox oder ähnliches, damit die Spule nicht an der Luft liegt.

 

Du kannst aber die Spule retten indem du sie im Backofen trocknen lässt. Nicht zu warm, dafür aber für etliche Stunden. Temperatur habe ich jetzt nicht im Kopf aber auf keinen Fall höher als die Bett Temperatur eher 10 Grad weniger.

 

Die Einschlüsse können auch von einem verschmutzten Druckkopf kommen, tippe aber eher auf zu feuchtes Filament. Du solltest aber trotzdem den Kopf mit Hot/Cold Pulls reinigen um sicher zu gehen.

 

Der Filamentsensor kann aus vielen Gründen Fehlalarme zeigen, zur Not einfach einmal abschalten in den Druckereinstellungen, aber wenn das Nylon zu weich geworden ist durch die Luftfeuchte, dann kann es daher auch zu den Meldungen kommen.

 

Nylon ist ein tolles Material aber Luftfeuchtigkeit höher als 30% über wenige Stunden reichen schon aus und das Material hat schon zu viel Feuchtigkeit absorbiert dass es sich nicht mehr richtig drucken lässt.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Probleme beim Drucken von Nylon Ultimaker S5

Die Verfärbungen könnten aber auch Verbrennungen sein... Passiert, wenn sich Material an der

Düseninnenseite an der Wand ablagert. Das "verbrennt" dann mit der Zeit und löst sich. 

Für solche Materialien habe ich einen Filamenttrockner. Ist im Prinzip eigentlich nichts anderes

wie ein Dörrautomat, den z.b. Pilzsammler gern verwenden, nur das die halt keine Temperatur/Zeit-

Tabelle dabei haben für die diversen Kunststoffe...

 

 

Gruß, Digibike

Edited by Digibike
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!