Jump to content
Koppapot

Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten

Recommended Posts

Posted · Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten

Servus Leute 

 

Nach längerer Abstinenz (Arbeits und Gesundheitsbedingt) melde ich mich wieder zurück und möchte die Bastelein an meinem Ultimaker Original 2 Plus (klingt finde ich besser als Ultramaker :D) abschließen um endlich einen netten Thread zu erstellen wo ich meinen Drucker mit den Umbauten und den Weg dorthin vorstellen kann. 

 

Worum geht es mir. Mich ärgert es gewaltig das der Prusa i3 mk3s welchen ich ebenfalls mein eigen nennen darf und nur einen Bruchteil des Preises den mein Ultimaker Projekt gekostet hat und im Auslieferungszustand ist um Welten bessere Überhänge druckt. 

 

Das ist nicht bei jedem Filament so, es gibt Filament da druckt auch der UM schöne Überhänge aber auch Filament da ist es eine mittlere Katastrophe, dem Prusa scheint das egal zu sein der behält seine Linie bei.  

 

Zur Ausstattung ich habe einen Ultimaker Original Plus mit PEI Druckplatte, Olson Block aus dem UM2+, ebenfalls aus dem UM2+ sind die Sliding Blocks, die GT72 Belts und Pulleys sowie der Extruder. Gegen Zugluft links und rechts eine Einhausung aus Kunststoff Platten mit Isolierung bei der Ausnehmung. Mainboard ist ein Duet3D WiFi. Der Always On Lüfter würde ebenfalls durch einen "besseren" getauscht. Am Hotend wo die Bauteillüfter montiert sind habe ich das Modell von Zerspanner_gerd verwendet statt kaptontape ist es innen mit Aluminium Tape ausgekleidet, möchte nun aber das Modell von Labern testen. 

 

Ich möchte aber den Lüfter tauschen, und zwar auf einen Radiallüfter so wie es beim Prusa verbaut ist, da ich finde der Herr Prusa hat hier genauer hingeschaut und man sieht ja beim i3 es klappt einfach. 

 

Die Frage die ich mir nun stelle, der einfachste Weg ist einen 3ten Lüfter auf die Vorderseite des Hotends zu montieren das praktisch von vorne die Düse unten kühlt. Meine bedenken hierbei 3 Lüfter könnten zuviel sein. Zuviel Kühlung ist ja bekanntlich genau so schlecht wie zu wenig.

 

Also vielleicht dann den doch schwachen rechten Lüfter weg und stattdessen einen Radiallüfter hinhängen? 

Hmmm ich weiss nicht Prusa hat seinen Lüfter links verbaut und dort macht er am meisten. Also vielleicht doch den linken weg, den Radiallüfter nach links und den axiallüfter rechts lassen?

 

Hat jemand ähnliches gemacht oder sich darüber Gedanken gemacht? Könnte das klappen oder eher nicht?

 

LG Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten

Wenn Du Lüfter ersetzt solltest Du links und rechts den gleichen 12V Lüfter verbauen da diese in Serie geschaltet sind. Ansonsten bekommst Du ungleiche Spannungen (da nicht-ohmische Lasten) und dann ist der eine Lüfter dann bald mal futsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten

Servus

 

Danke für die Info. Das die beiden Bauteillüfter in Serie geschalten sind und beide für sich 12 Volt also insgesamt 24 aufweisen, anders als der 24 Volt Lüfter des Ultimaker Original Plus ist mir bekannt.

 

Macht es einen Unterschied ob ein Radiallüfter und ein axiallüfter gemeinsam in Serie geschalten werden? Theoretisch nicht, oder?

 

Und was noch wichtiger ist, macht dieser Umbau Sinn? Bzw merkt man eine spürbare Verbesserung der Überhänge speziell über 45 Grad?

 

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten
7 hours ago, Koppapot said:

Macht es einen Unterschied ob ein Radiallüfter und ein axiallüfter gemeinsam in Serie geschalten werden? Theoretisch nicht, oder?

 

Doch. Die Kennlinien der beiden Lüfter werden nicht die gleichen sein. Da Du den gleichen Strom durch beide Lüfter lässt ergäben sich ziemlich sicher unterschiedliche Spannungen.

 

7 hours ago, Koppapot said:

Und was noch wichtiger ist, macht dieser Umbau Sinn? Bzw merkt man eine spürbare Verbesserung der Überhänge speziell über 45 Grad?

 

PLA profitiert von mehr Luft. So werden starke Überhänge auf einem Ultimaker 3 mit Radiallüftern etwas besser als auf einem 2+ mit Axiallüftern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten

Hallo Thomas,

 

13 hours ago, Koppapot said:

Macht es einen Unterschied ob ein Radiallüfter und ein axiallüfter gemeinsam in Serie geschalten werden?

 

Das wird sogar so stark sein das dein Radiallüfter einfach stehen bleibt und der axiallüfter auf 200% = 24V laufen wird. Habe da einiges durch probiert!

 

Ohla

21 hours ago, Koppapot said:

Mainboard ist ein Duet3D WiFi.

 

Willkommen in Club 😉

Selbst umgebaut?

EDIT: Ok du bist nicht der wo ich gedacht habe 🤣. Da war vor kurzen auch ein Thread der glaube ich auch mit den Prusa i3 (oder war es ein anderer) verglichen hatte.

 

21 hours ago, Koppapot said:

Ich möchte aber den Lüfter tauschen, und zwar auf einen Radiallüfter so wie es beim Prusa verbaut ist, da ich finde der Herr Prusa hat hier genauer hingeschaut und man sieht ja beim i3 es klappt einfach. 

 

Die Frage die ich mir nun stelle, der einfachste Weg ist einen 3ten Lüfter auf die Vorderseite des Hotends zu montieren

 

Hab das alles durch:

Hier eine kleine Bilderstrecke:

 

20160820_131146.thumb.jpg.76e9e043da22b6ddd7265a9e03d6edca.jpg

 

5a7325a30f61f_LfterhalterungHybridv14.thumb.jpg.8caac9fa4046079893f2b7f2c7d40143.jpg

5a33276838426_HeaderAssemblyv35.thumb.jpg.468e86adac5b62b401be552934805b73.jpg

 

Aber eine große Besserung habe ich mit den Radiallüfter auch nicht gesehen, das Problem ist weiterhin wenn der Überhang in der Richtung zwischen den zwei Nozzeln fällt. (das ist auch beim UM3 so, da gab es auch einige Beiträge von schlechten überhänge da einfach der Druckkopf scheinbar noch breiter ist und nur Kühlung nur von links und rechts kommt aber mittig ist 0,0 Kühlung)

 

Aktuell bin ich bei Berd-Air gelandet:

 

417638115_HeaderAssemblyBerd-AirLuefterhalterungv14.thumb.jpg.946b283bb9b61d66f65fa86a13f89f13.jpg

1682532709_WasserTest.thumb.jpg.9f4c00ff24ba741ca8a25345d21064ba.jpg

 

Aber du hast ja nur eine Nozzle, und da sollte doch ein benutzerdefinierter Fan Shroud ausreichen. Es macht wahrscheinlich kein großen unterschied ob´st du meines (ich gehe davon aus das du das aktuellstes verwendest) verwendest oder Labern´s. Ich habe mich ja an sein Design angelehnt (meine ich habe es in der Beschreibung erwähnt) habe meines nur von der breite her kleiner gezeichnet sodass keine Änderungen an den Endstop nötig ist und bei schwacher Heizung die Möglichkeit Besteht die Öffnung zu verkleinern.

 

21 hours ago, Koppapot said:

Worum geht es mir. Mich ärgert es gewaltig das der Prusa i3 mk3s welchen ich ebenfalls mein eigen nennen darf und nur einen Bruchteil des Preises den mein Ultimaker Projekt gekostet hat und im Auslieferungszustand ist um Welten bessere Überhänge druckt. 

 

Hast du auch den Faktor Temperatur bedacht! Die Sensoren sind ja nicht in Temperatur geeicht (nur wiederhol genau) und ich habe bei meinen überhängen schon bei 5C unterschied einen besseren gedruckten Überhang.

Also will damit sagen das vielleicht auch trotz gleicher eingestellter Temperatur ein unterschied vorliegt!

 

Gruß Gerd

Edited by zerspaner_gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten

Danke für die ausführlichen Antworten. 

Mein Ziel ist es natürlich mit allen Filamenten gute Überhänge hinzubekommen, sehr ehrgeizig ich weiss 😄 mit genügend Kühlung sollte das klappen habe ich mir gedacht. 

 

Oh ja der benutzerdefinierte Shroud ist wirklich toll, die Kühlung auf oder durch die rechte Seite allerdings einfach Mangelhaft. 

Mein vorrangiges Ziel ist einfach mehr Luft an das Bauteil zu bringen, es muss nicht zwingend mittels Radiallüfter geschehen, auf den hab ich mich nur eingeschossen durch den Prusa. 

 

Ich hänge einmal ein paar Bilder von Heattower an die ungefähr zeigen wie es geht. Rotes und weißes Filament tolle Überhange- Blau, Grün, Violett unschön und wellig an den Enden.

 

Btw: die Duet ist einfach nur toll 😄 einzig das Problem mit der Hitzewarnung wenn ich PETG drucke nervt. "Warnung: High Temperatur in Driver0" kommt aber nur bei PETG Drucken, bei PLA nie. Hab den Drucker schon auf Stelzen gestellt damit es nicht zu einem Hitzestau kommt. Und ja bei der config hast du mir sogar geholfen 😄 du und ein weiterer Kollege hier im Forum, neotko hat es nichtmal der Mühe wert gefunden auf die Nachricht zu antworten. 

 

36044210hy.jpg

36044211na.jpg

36044213xp.jpg

36044215jl.jpg

36044216rv.jpg

36044217lo.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten
On 6/18/2019 at 9:33 PM, Koppapot said:

mit genügend Kühlung sollte das klappen habe ich mir gedacht.

 

Naja, zu viel Kühlung kann auch negative Ergebnisse bringen!

Ich kann mich an ein paar ausdrücke erinnern da haben 5C mehr ein besseren Überhang erbracht.

Ich habe mir das so erklärt wenn zu kalt extrudiert wird, das die "kraft" beim "Platt drücken" größer ist wie der Überhang aushalten kann und dadurch nachgibt.

 

Zu dein Überhand Test Modell (ist ja ein Modell, oder?) ist auch kein 100% richtiger vergleich. da bei den unteren einmal das Heizbett und die abprallende Luft von den Lüfter mit einwirkt und weider oben nicht mehr!

 

On 6/18/2019 at 9:33 PM, Koppapot said:

mehr Luft an das Bauteil zu bringen

 

Mehr und gezieltere Luft kann man auf jedenfalls mit der Berd-Air zuführen. Ist ja wie ein art Pumpe.

Wennst du mein Bild anschaust habe ich ja linksrum Löcher wo Luft rauskommt. Das kann man mit keinen Lüfter erreichen

 

On 6/18/2019 at 9:33 PM, Koppapot said:

einzig das Problem mit der Hitzewarnung wenn ich PETG drucke nervt. "Warnung: High Temperatur in Driver0"

 

Scheint ja die X-Achsen Treiber zu sein!

Ich kühle mein Board mit einen Lüfter (von links an der Board Abdeckung montiert) + habe kleine Alu Kühlkörper auf den Chiptreiber und (glaube) der CPU installiert.

 

196671142_DuetBoardunten.thumb.jpg.bb615db66377753f40caf8d390e19987.jpg1716344381_Druckerunten.thumb.jpg.f51901131d126d44db38cfe8a2c2e43b.jpg

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Ultimaker Original 2+ mit Radiallüfter ausstatten

Das die Hitze vom Heizbett reflektiert wird habe ich völlig ausgeblendet. 

Das mit den 5 Grad Plus/Minus viel getan wird habe ich schon gemerkt, es gibt aber immer wieder einige Filamente die störischer sind. Vermutlich muss ich mich einfach damit abfinden das es auch hier Grenzen gibt. 

 

Ich habe mir jetzt mal neue Bauteillüfter bestellt, die von Sepa. Die sollten einen besseren Luftdurchsatz haben als die originalen. 

 

Das BerdAir System sehe ich auch zum ersten mal. Gefällt mir aber sehr. Hast du da vielleicht einen Link für mich zum nach/einlesen? 

 

Lüftung für das Board habe ich mir auch schon überlegt. Erhöhte Temperatur trägt sicher nicht zur Erhöhung der Lebensdauer bei. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 98 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!