Jump to content
UltiMaker Community of 3D Printing Experts

Anycubic i3 Mega (S)


skink
 Share

Recommended Posts

Posted · Anycubic i3 Mega (S)

Hallo liebe Forums Benutzer,

habe einen Anycubic i3 Mega S , da der Originale S sowie der umgebaute Anycubic i3 Mega auf i3 Mega S einen anderen Extruder und eine abgeänderte Firmware benutzt, habe ich bei Cura 4.4.1 kein Profil für diesen Drucker sondern nur den Anycubic i3 Mega!!

Hat evtl. jemand ein passendes Profil mit den angepassten Extruder Werten, soweit ich weis ist der Extruder Motor ein anderer mit anderen Werten !!

Oder vielleicht nimmt Cura ja das Profil mal in ihrer Software mit auf Also Anycubic i3 Mega, Anycubic i3 Mega S, Chiron, usw usw

 

Gruß skink

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Anycubic i3 Mega (S)
    1 hour ago, skink said:

    Oder vielleicht nimmt Cura ja das Profil mal in ihrer Software mit auf Also Anycubic i3 Mega, Anycubic i3 Mega S, Chiron, usw usw

    Das hängt ganz von der Anycubic Community oder vom Hersteller ab. Ultimaker selbst macht dafür keine Profile, die kommen entweder vom Hersteller oder von jemanden aus der Community. Aber sobald das Profil existiert und es bei UM (Github) eingemeldet wird, wird es in der nächsten Version mit ausgeliefert.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Anycubic i3 Mega (S)

    Bzw.

    6 hours ago, skink said:

    angepassten Extruder Werten

     

    Sollte dies ja die Firmware machen und nichts mit den Cura Profilen zu tun haben.

    Ich würde einfach mal das Profil nehmen was du vor den umbau verwendest hast oder halt den ähnlichen Druckername hat

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Anycubic i3 Mega (S)
    17 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Bzw.

     

    Sollte dies ja die Firmware machen und nichts mit den Cura Profilen zu tun haben.

    Ich würde einfach mal das Profil nehmen was du vor den umbau verwendest hast oder halt den ähnlichen Druckername hat

     

    Gruß

     

    Hallo zerspaner_gerd,

     

    ja da hast Du recht, die Firmware wird dahin gehend geändert das die Extruder Werte angepaßt werden da der Extruder wie gesagt ein anderes Übersetzungsverhältnis hat. Daher ist das dann auch kein Anycubic i3 Mega sondern ist dann die Anycubic i3 Mega S Variante. Da liegt ja das Problem, in Cura kann ich zwar den Anycubic i3 Mega auswählen als meinen Drucker, aber dann arbeitet der mit den Werten des alten Extruder. Ich habe aber meinen auf den I3 Mega S umgebaut sprich der Extruder muss vom Profil her andere Extrusions Werte haben und nicht die des I3 Mega.

    Ausern tut sich das so das der Anycubic i3 Mega von mir zum S umgebaut mit Original Teilen von Anycubic gibt es als Erweiterungsset bei Amazon, das bei Schichthöhe 0,1mm die erste Schicht nicht genug Filament bekommt und der somit nur auf der Glasplatte Bahnen rumsaut. Das war vor dem Umbau nicht so, heißt also sehr wahrscheinlich unterextruiert. Das Übersetzungsverhältnis also kleiner als mit dem I3 Mega Extruder ist. Und ich denke mal mit einem anderen Wert der Extruder Einstellungen müßte das wieder gehen, sonst wurde ja nichts verändert.

     

    Hab auch noch den Anycubic Chiron, da paßt das Profil auf anhieb und die Ausdrucke werden super gut.

    Dachte nur da wäre was von Cura aus machbar, das man das mal mit in die Auswahl der Drucker aufnimmt

    Mit einem Profil für den i3 Mega S.

     

    Gruß und Frohes Neues Jahr  skink

     

    P.S. das die erste Bahn nicht richtig gedruckt wird hat nichts mit dem falschen Abstand der Düse zum Druckbett zu tun, da das Drucken mit anderer Software ohne Probleme funktioniert !!

    Edited by skink
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Anycubic i3 Mega (S)

    Hallo,

     

    10 hours ago, skink said:

    aber dann arbeitet der mit den Werten des alten Extruder.

     

    Ich kenne keine anderen Werte wo Cura dafür zuständig ist, außer ganz normales Fin tuning mit Retract Filament-Ø

     

    10 hours ago, skink said:

    andere Extrusions Werte haben und nicht die des I3 Mega.

     

    Extrusions Werte richten sich nach Nozzle-Ø, Layerhöhe usw. nichts hat mit den Extruder zu tun??

    Ich hatte meinen UM2 auch auf Bondtech umgebaut, Firmware geändert und weiterhin mit UM2 Standard Profilen gedruckt fertig

     

    10 hours ago, skink said:

    das bei Schichthöhe 0,1mm die erste Schicht nicht genug Filament bekommt und der somit nur auf der Glasplatte Bahnen rumsaut. Das war vor dem Umbau nicht so, heißt also sehr wahrscheinlich unterextruiert. Das Übersetzungsverhältnis also kleiner als mit dem I3 Mega Extruder ist. Und ich denke mal mit einem anderen Wert der Extruder Einstellungen müßte das wieder gehen, sonst wurde ja nichts verändert.

     

    Das Übersetzungsverhältnis ist Sache von der Firmware, nicht Cura!

     

    10 hours ago, skink said:

    da das Drucken mit anderer Software ohne Probleme funktioniert !!

     

    Was meinst du "mit andere Software funktioniert"?

    Mit einen anderen slicer druckt er ordentlich?

    Wenn ja teile beide gcode Dateien, und dann sehe ich den unterschied (an bestens von gleichen Teil)

    Der Filament-Ø ist beim umbau gleich geblieben??

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Anycubic i3 Mega (S)

    Hallo zerspaner_gerd,

    vielen Dank noch mal für die angebotene Hilf, doch das Problem hat sich mittlerweile von selbst erledigt.

    Vielleicht hilft es ja Leuten die auch ihren i3 Mega zum i3 Mega S umgebaut haben.

    Und zwar hat folgende Lösung geholfen:

    Ich war noch mal auf der Seite von Anycubic und dort beim i3 Mega , (Link: https://www.anycubic.com/collections/anycubic-mega-3d-printers/products/anycubic-i3-mega). Dort steht unter Firmware 2. Mega-S Upgraded Firmware V1.1.3 .

     

    Geht man aber bei Anycubic auf die Support Seite hier, (Link: https://www.anycubic.com/blogs/videos/all-you-need-to-know-about-anycubic-i3-mega) . So findet man dort unter Firmware Upgrade_Mega_to_Mega-S Firmware v1.1.5 .

    Diese habe ich jetzt aufgespielt und schon funktioniert der Druck wieder auch bei der 1.Schicht !!

     

    Gruß skink

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Anycubic i3 Mega (S)

    Danke fürs Feedback

     

    Freut mich das ich doch in der richtigen Richtung gedrängt habe 😉

     

    Habe gestern auch etwas gegoogelt und da habe ich auch ein Video aufgeschnappt wo sich einer beschwert hatte wegen die Druckernamen änderungen/Erneuerungen, das der durchblick verloren gegangen ist und nicht mal auf der originalen www ist der mega-s aufgeführt (weis allerdings nicht mehr wie alt das Video war)

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Here it is. The new UltiMaker S7
        The UltiMaker S7 is built on the success of the UltiMaker S5 and its design decisions were heavily based on feedback from customers.
         
         
        So what’s new?
        The obvious change is the S7’s height. It now includes an integrated Air Manager. This filters the exhaust air of every print and also improves build temperature stability. To further enclose the build chamber the S7 only has one magnetically latched door.
         
        The build stack has also been completely redesigned. A PEI-coated flexible steel build plate makes a big difference to productivity. Not only do you not need tools to pop a printed part off. But we also don’t recommend using or adhesion structures for UltiMaker materials (except PC, because...it’s PC). Along with that, 4 pins and 25 magnets make it easy to replace the flex plate perfectly – even with one hand.
         
        The re-engineered print head has an inductive sensor which reduces noise when probing the build plate. This effectively makes it much harder to not achieve a perfect first layer, improving overall print success. We also reversed the front fan direction (fewer plastic hairs, less maintenance), made the print core door magnets stronger, and add a sensor that helps avoid flooding.
         

         
        The UltiMaker S7 also includes quality of life improvements:
        Reliable bed tilt compensation (no more thumbscrews) 2.4 and 5 GHz Wi-Fi A 1080p camera (mounted higher for a better view) Compatibility with 280+ Marketplace materials Compatibility with S5 project files (no reslicing needed) And a whole lot more  
        Curious to see the S7 in action?
        We’re hosting a free tech demo on February 7.
        It will be live and you can ask any questions to our CTO, Miguel Calvo.
        Register here for the Webinar
          • Like
        • 10 replies
      • UltiMaker Cura 5.3.0-Alpha 🎄 Tree Support Spotlight 🎄
        Are you a fan of tree support, but dislike the removal process and the amount of filament it uses? Then we would like to invite you to try this special release of UltiMaker Cura. Brought to you by our special community contributor @thomasrahm
         
        We generated a special version of Cura 5.2 called 5.3.0 Alpha + Xmas. The only changes we introduced compared to UltiMaker Cura 5.2.1 are those which are needed for the new supports. So keep in mind, this is not a sneak peek for Cura 5.3 (there are some really cool new features coming up) but a spotlight release highlighting this new version of tree supports.  
          • Like
        • 16 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 14 replies
    ×
    ×
    • Create New...