Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Sammelklage?


Roli4711
 Share

Recommended Posts

Posted · Sammelklage?

Hallo zusammen,

 

Wer wäre dabei, ein Sammelklage gegen Ultimaker einzureichen?

 

Es kann doch nicht sein, dass die ein 11'000-Gerät anbieten und verkaufen, dass einfach nicht korrekt funktioniert und einen so grossen zeitlichen Mehraufwand sowie zusätzliche Materialkosten verursacht, dass es nicht als"professionell" verkauft werden darf. Momentan ist es lediglich ein Gebastel. Ich habe jetzt die Material Station seit 2 Tagen. Mir tun die Käufer leid, die das Teil teilweise seit September/Oktober letzten Jahres hatten.

 

Gruss Roland

  • Link to post
    Share on other sites

    • 2 weeks later...
    Posted · Sammelklage?

    Wenn du einen guten Anwalt hast soll der versuchen dass die deine Gerätschaften wieder zurück nehmen und dir den Kaufpreis erstatten o.ä.

     

    Die Sammelklage wird ja nicht dein Zweck erfüllen und dein Unmut wegmachen. Das Gerät wird weiterhin bei dir sein und dich ärgern.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sammelklage?

    Es geht eigentlich um eine Preisminderung. Wir bezahlen einen Haufen Geld für ein Gerät, dass auf den "professionellen  Markt" zielt und sind eigentlich die Tester für Ultimaker.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sammelklage?

    Bin kein Jurist, aber da ist Sammelklage nicht der richtige Weg. Denke mit einem guten Anwalt der nachweisen kann das du trotz Bedienungsanleitung und und und... das Gerät nicht zum Laufen bringen konntest, könnte er einen Schadenersatz beanspruchen. Wird natürlich auch sehr schwer.

    Aber der einfachste Weg ist, das Gerät zurück zu geben. Wenn du es über das Internet bezogen hast, steht dir ein 14-tägiger Wiederruf ab Erhalt der Ware (nicht nach Belehrung/Informierung) zu.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sammelklage?

    Du solltest eigentlich die Möglichkeit haben das Gerät beim Händler zurückzugeben wenn es nicht wie versprochen funktioniert. Soweit ich informiert bin, musst du dem Händler eine gewisse Zeit einräumen um den Mangel zu beheben, falls er das nicht in dieser vereinbarten Zeit kann, dann hast du das Recht auf eine Kaufrückabwicklung.

     

    Und ob die Händler arm dran sind oder nicht, ist nicht relevant, du hast einen Kaufvertrag mit dem Händler abgeschlossen, nicht mit Ultimaker, d.h. deine Ansprüche kannst du nur gegenüber dem Händler geltend machen. Der Händler wird sich dann den Rest schon mit Ultimaker ausmachen, das betrifft dich dann aber nicht mehr.

     

    Preisminderung halte ich für nicht sinnvoll, wenn ich mit einem Gerät nicht zufrieden bin, dann ändert sich das nicht mit dem Kaufpreis.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sammelklage?

    Ich war mit dem ersten Händler nicht zufrieden (Gerät/Air Manager) und habe jetzt die MS bei einem anderen gekauft. Im Übrigen macht ja UM "Werbung", dass sie für den professionellen Anwender die Geräte produzieren. Wäre ich ein Bastler, hätte ich mir einen Prusa oder sonst was gekauft. Ich wollte das Teil einstellen und damit arbeiten (natürlich mit den entsprechenden Wartungsarbeiten). Aber was mir aufgrund von Firmware-Fehlern, etc. an Material den Bach runter ging, war wirklich mies und nicht professionell.

     

    PS: Ich habe das Teil im September 2019 gekauft, den Air-Manger im Oktober. Gebrauchen konnte man diesen erst im Dezember. Das ging sehr lange und vor allem keine Infos. Das macht mich vor allem sauer. Dieses "Kopf-in-den-Sand-Stecken". 

    Ebenfalls hatte ich bereits am 9.2. 1'500h auf dem Filter des Air Managers. Raus kam er im April! Das hat Sander bereits in einem anderen Post bestätigt. Auch so etwas ist nicht professionell.

     

    Mit der aktuellen Firmware sieht es tatsächlich endlich mal brauchbar aus!

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sammelklage?

    Es ist seitens Ultimaker sicher nicht optimal gelaufen, ich will auch niemanden in Schutz nehmen, aber oft kommt es vor, dass man im Labor alles mögliche testet und die Probleme trotzdem erst beim Kunden auftreten. Und Probleme oder Bugs haben alle, aber du kannst dir zumindest sicher sein, dass Ultimaker sich dessen annimmt und auch versucht eine Lösung zu finden. Man bekommt das so oft nicht mit, da die bzgl. Kommunikation nicht sonderlich gut sind, aber im Hintergrund passiert schon etwas. Man hat dadurch den Eindruck, dass Wünsche und Beschwerden nicht wahrgenommen werden, ist aber nicht so.

     

    Bei all deinem Unmut glaube ich aber trotzdem, dass du mit dem S5 bzw. Pro Bundle ein sehr gutes Produkt stehen hast. Du wirst kaum etwas vergleichbares finden, auch wenn die ersten Software Releases noch Probleme machten. Gib dem ganzen noch eine Chance, die letzte Firmware schaut ja ganz gut aus und die Entwicklung geht weiter. Du kannst dir also auch sicher sein, dass wenn du jetzt noch einen Fehler findest, der ebenfalls behandelt und ausgebessert wird. Auch etwas was man bei anderen Herstellern teilweise vergebens sucht.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sammelklage?

    Ich habe einfach einen vollkommenen Fehlstart gehabt.

    1. Nach 2 Wochen Betrieb viel mir der hintere, linke an der linken Wand festsitzende Motor ab (!)

     

    2. Der erste Händler schickte mir falsches (billiges) Cleaning-Filament und falsche Ersatz-Bowden-Röhren (!!). Durch das falsche Cleaning-Filament sind mir sicherlich 5 Printcores nach 10 - 20 Tagen - jeweils nach dem ersten reinigen - abgerauscht. Erst durch den neuen Händler habe ich überhaupt gemerkt, dass da was falsch lief. Und ich habe immer das teurere gekauft, wenn es mir angeboten wurde. Mit dem neuen Händler bin ich nun voll zufrieden.


    3. Air Manager im Oktober gekauft. Konnte aber erst im Dezember eingesetzt werden

     

    4. Feed- und Internet-Unterbrüche

     

    5. Ersatz-Filter Air Manager erst 2 Monate, nachdem ich 1'500h erreicht habe erhalten.

     

    6. MS gekauft und am Anfang bereits 2-Mal ERxx und ich musste alles auseinander bauen, der Filament-Wechsel war eine Katastrophe, etc., etc.

     

    Es ist halt so, dass man dann wirklich langsam dir Krise kriegt. Mir ist auch bewusst, dass nicht alles von UM verursacht wurde. Aber wenn man für über 11'000 ein Gerät kauft und es einfach nicht sauber gelaufen ist, muss man auch mal den Ärger rauslassen.

     

    Seit dem Update vom Dienstag scheint die MS anständig zu laufen (schon 5 Drucke zwischen 2 und 19 Stunden, 2 automatische Material-Wechsel) und der Kamera-Feed ist nun immer vorhanden gewesen (leichte Netzunterbrüche (LAN), aber das ist nicht so schlimm) und vor allem seit der guten Unterstützung des neuen Händlers hatte ich keinen Printcore-Ausfall mehr.

     

    Ich hätte zwar noch Garantie beim alten Händler. Aber nein Danke, da wende ich mich nicht mehr hin. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 11 replies
    ×
    ×
    • Create New...