Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Dubiose Umsetzung vom STL-Dokument (aus Vectorworks)


Recommended Posts

Posted · Dubiose Umsetzung vom STL-Dokument (aus Vectorworks)

Hallo zusammen,

 

schön, dass es einen deutschsprachigen Forum zu Cura gibt!

 

Ich setze Cura 4.8.0 auf dem MAC ein.

 

Die 3D-Zeichnung habe ich mit Vectorworks 2021 erstellt - es geht um ein Modell eines Hauses.

 

Anfangs habe ich mit dem Werkzeug "Wand" die Außenwände erstellt, doch dann leider festgestellt, dass an den Schnittpunkten immer noch zusätzliche Flächen angelegt werden, die von Cura entsprechend interpretiert werden. (siehe Anhang)

 

Dann entschloss ich mich die Wände mit anderen Mitteln zu erstellen, da sich diese Zwischen-Flächen in Vectorworks nicht löschen lassen. Auch mit anderer Software wäre es sehr umständlich.

 

Am besten wäre es natürlich einen Weg zu finden, das "Wandwerkzeug" für den 3D-Druck zu benutzen. Es wäre sehr umständlich ständig die Geometrie nachzubauen. Ich habe auch versucht aus dem zu druckenden Objekt ein "generic solids" zu umwandeln - leider ohne sichtbare Veränderung.

 

Vielleicht gibt es Tipps und Tricks, wie man es verbessern könnte - bin für jede Hilfe dankbar!

 

Im Anhang die Screenshots sowie die STLs.

 

PS.: Grundsätzlich habe ich schon zahlreiche Objekte, die mit Vectorworks erstellt wurden mit Cura und CreatWare mit guten Ergebnissen gedruckt. 

 

Cura Problem mit den Wänden.jpg

Wände mit Wandwerkzeug.stl Wände frei modelliert.stl

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Dubiose Umsetzung vom STL-Dokument (aus Vectorworks)

    Ich kenne dein CAD Programm nicht, aber wenn du einen Wand als ganzes und nicht hohl drucken möchtest, dann muss das auch im CAD Modell so sein. Was ich an den Bildern sehe, macht Cura genau das was die CAD vorgibt.

     

    Eine hohle Wand kann dir Cura nicht korrigieren, das muss schon im CAD so gemacht werden.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Dubiose Umsetzung vom STL-Dokument (aus Vectorworks)

    Hallo,

     

    12 hours ago, V-IK said:

    schön, dass es einen deutschsprachigen Forum zu Cura gibt!

     

    Mhh, mir scheint es aber kein Cura Problem zu sein, sondern ein Problem bei der Erstellung von einen Programm was ich noch nie gehört hatte.

    Das Cura richtig arbeiten kann braucht es ein geschlossenes Volumen Körper, und wenn ich deine Bilder anschaue setzt du irgendwo Wände/Flächen aber von einen geschlossenen Volumen weit entfernt.

    Bzw. weis ich gar nicht ob das dein Programm, den du schreibst 3D-Zeichnung wir brauchen aber einen geschlossenes 3D-Modell

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • Startups, apply for the Forward AM Innovation Award!
        Are you a startup using 3D printing? Perhaps you should continue reading... 
         
        Together with BASF we are launching the Forward AM Innovation Award - the very first global contest for startups developing new applications with 3D printing!
         
        Why apply?
        The winning startup will receive €100,000 in goods and services*, along with coaching and marketing exposure from top-notch leaders in the industry.
         

         
        Who can apply?
        Your startup creates products using Additive Manufacturing, is less than 5 years old, and has less than 50 employees. We are looking for 3D printing applications with a strong focus on innovation, sustainability and scalability.
         
        Dental aligners, shoes, tools, automotive parts, music instruments, industrial tooling and molding, medical implants, sports equipment, toys, architecture, fashion, construction... all are welcome to join!
         
        Do you have an innovative, sustainable and scalable idea that leverages the unique possibilities of 3D printing? Then it is time to apply!
        More information can be found here.
         
        Applications close on March 28th, 2021
        * What does "in goods and services" mean?
        The winner will be able to pick any item from the overall product and service portfolio of the sponsors, e.g. printers, materials, consulting, software... Choose whatever you need to accelerate your startup.
         
          • Like
        • 0 replies
      • New here? Register your Ultimaker for free 3D printer onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...