Jump to content

Sicherheitsfrage Pin J19


ManAtArms

Recommended Posts

Posted (edited) · Sicherheitsfrage Pin J19

Gestern hatte ich das Mainboard zur Kontrolle mal halb ausgebaut, dabei ist mir auch gleich einer der Montage-Stifte entgegengeflogen.

Ich habe diesen zuerst eingeklebt, aber bei der zweiten Demontage des Boards ist mir der auch gleich wieder abgefallen,

habe schlussendlich alle Abstandshalter mit kurzen M3 Schrauben zusätzlich fixiert.

 

Zu was ich aber kommen will, ich bin mir bei einer Sache nicht sicher seit gestern:

Als ich das Board beim ersten mal wieder einbauen wollte, hab ich ein komisches Geräusch vernommen.

 

Entweder hat mir der wieder locker gewordene Stift die Kontakte bei J19 kurzgeschlossen oder es war der Plastik-Ring oberhalb dieser Stifte, der auch abgefallen ist beim Einbau.

Stromstecker war keiner dran. Ich tippe eher auf den Plastikring, ein Kurzer hört sich anders an.

Aber Restsaft ist in den Kondensatoren immer noch drin.

 

Aber sicherheitshalber: Kann bei einem Kontakt mit J19 irgendwas passieren bzw. beschädigt werden?

Ich habe mir die Schaltungsdiagramme besorgt, konnte aber nicht wirklich was finden.

Dort liegen nur GND und 24V vor.

 

Bei einem Check liefert der Kontakt weiterhin normal 24V, auch das System läuft normal.

Ich bin nur etwas empfindlich wenns um Elektronik geht, vielleicht ein bisschen zu genau.

 

Jumper.jpg

Edited by ACCSisko
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sicherheitsfrage Pin J19
    1 hour ago, ACCSisko said:

    auch das System läuft normal.

    Dann sollte alles gut sein, wenn er noch funktioniert.

    Es kann dir niemand sagen was passieren könnte wenn du auf J19 einen Kurzschluss machst. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sicherheitsfrage Pin J19

    Hallo

     

    wenn du am Board + - kurzschließt werden alle Kondensatoren entladen. Das ist nicht böse. Es fließt ja nur eine begrenzte durch die Kondensatoren begrenzte Leistung im uF nF Bereich.

    Unter Last, ist das mit den Kurzschlüssen etwas anderes. Bauteile werden in solchen Unfällen beschädigt wenn zu viel Leistung durchfließt. Aber tatsächlich nur die Bauteile die auf dem Weg liegen. An dem J19 würde das ( ggf. ein Schaltregler sein ? - wenn sowas dort überhaupt dazwischen hängt) und/oder die Leiterbahn gegrillt. Der Schaden wäre aber überschaubar.

     

    Viele Grüße

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Sicherheitsfrage Pin J19
    55 minutes ago, UlrichC-DE said:

    Hallo

     

    wenn du am Board + - kurzschließt werden alle Kondensatoren entladen. Das ist nicht böse. Es fließt ja nur eine begrenzte durch die Kondensatoren begrenzte Leistung im uF nF Bereich.

    Unter Last, ist das mit den Kurzschlüssen etwas anderes. Bauteile werden in solchen Unfällen beschädigt wenn zu viel Leistung durchfließt. Aber tatsächlich nur die Bauteile die auf dem Weg liegen. An dem J19 würde das ( ggf. ein Schaltregler sein ? - wenn sowas dort überhaupt dazwischen hängt) und/oder die Leiterbahn gegrillt. Der Schaden wäre aber überschaubar.

     

    Viele Grüße

     

    Dann ist ja alles gut und ich hatte keinen Kurzen, sondern es war nur das Geräusch vom Plastikring der ein paar Mal wo angestoßen ist, wenn Plastik auf Plastik trifft, hört sich das ungefähr gleich an was ich weiß, nur wegen den Kondensatoren wusst ich jetzt nicht. In dem Leistungsbereich der Kondensatoren hätt ich das vermutlich nicht mal mibekommen.

     

    Ich bin mir relativ sicher, dass der Stift keinen Kontakt hatte, da der ja recht stark verklebt wurde und mir bei Sichtkontrolle danach auch kein querstehender Stift aufgefallen ist, aber kennst ja sicher das Gefühl^^

     

    Ich kenne das Geräusch von Kurzschlüssen, meistens folgt da noch Dampf und Geruch, was hier aber nicht der Fall war, auch explodierende Hardware ist mir bekannt, aber eher in nem anderen Bereich.

     

    Der Stift ist halt bei der zweiten Demontage erst wieder abgefallen.

    Ich finds aber merkwürdig, dass die Boards auf Press-Fit Stiften montiert sind und nicht unterhalb verschraubt sind zusätzlich, noch zudem, da man quasi nirgends Ersatz davon bekommt.

     

    Vorsichtshalber nen Testdruck machen, ich muss mich auf den Drucker verlassen können, da er zum Großteil unbeaufsichtigt läuft.

     

    Dangööö!

    Edited by ACCSisko
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Sicherheitsfrage Pin J19
    13 minutes ago, ACCSisko said:

    aber kennst ja sicher das Gefühl^^

    du meinst diese Momente wenn Adrenalin und Noradrenalin um die Herrschaft streiten und hinterher Serotonin gewinnt.
    Ich lebe dafür 😉

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
      • Ultimaker Cura 5.6 stable released
        Cura now supports Method series printers!
         
        A year after the merger of Ultimaker and MakerBotQQ, we have unlocked the ability for users of our Method series printers to slice files using UltiMaker Cura. As of this release, users can find profiles for our Method and Method XL printers, as well as material profiles for ABS-R, ABS-CF, and RapidRinse. Meaning it’s now possible to use either Cura or the existing cloud-slicing software CloudPrint when printing with these printers or materials
        • 48 replies
    ×
    ×
    • Create New...