Jump to content
UltiMaker Community of 3D Printing Experts

Düsenversatzondierung fehlgeschlagen


ingo46
 Share

Recommended Posts

Posted (edited) · Düsenversatzondierung fehlgeschlagen

Hallo,

 

"Düsenversatzondierung fehlgeschlagen. " (Düsen und Druckbett überprüfen)  Diese Fehlermeldung hatte ich jetzt bei meinem 6 Wochen alten UM S3.

Hierzu gabe es schon mal einen Threat 2019 -hat mir nicht wirklich geholfen.

 

Was soll ich da an Düsen und Druckbett überprüfen?

 

Was ist eine "Ondierung"? Der Duden und auch Google kennen das Wort gar nicht!

 

Ist damit die Fehlwermeldung ER38 gemeint (Active leveling correction failed)

 

Der Drucker arbeitet jetzt wieder - aber ich weiß nicht warum.

 

Ingo

 

Edited by ingo46
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Düsenversatzondierung fehlgeschlagen

    Das soll wahrscheinlich Sondierung heißen und ist ein Übersetzungsfehler.

     

    Der Fehler kommt immer dann wenn der Sensor keine korrekten oder glaubhaften Werte messen kann und das kann unterschiedliche Ursachen haben:

     

    • Die Sensorplatine (ganz hinten im Druckkopf wenn du die Klappe öffnest) ist nicht gut angeschlossen oder ein Kabel ist locker. Das kann auf der Platine selbst der Fall sein oder hinten am Druckkopf wo das Kabel angesteckt ist.
    • Das Kabel vom Frontlüfter liegt zu nahe am Sensorboard bzw. wurde eingeklemmt oder hat eine schadhafte Stelle in der Isolierung.
    • Das Druckbett ist zu weit oben oder zu weit unten, das kann man mit den 3 Rändelschrauben unter dem Bett einstellen.
    • Eine externe elektromagnetische Quelle stört den Vorgang. Leuchtstoffröhre oder andere Geräte
    • Die Umschaltung zwischen den beiden Printcores klappt nicht
    • Einer der beiden Printcores selbst stört.

    Es kann aber auch sein, dass keiner der oben genannten Punkte das Problem behebt. Dann würde noch die Platine im Druckkopf selbst übrig bleiben, dort sitzt die Logik für das Active Leveling, weil das Sensorboard selbst ist "dumm". Oder das dicke weiße Kabel welches vom Kopf nach unten führt. Habe schon gehört, dass bei manchen Druckern der Fehler erst dann nachhaltig weg war, nachdem der komplette Druckkopf getauscht wurde.

     

    Mein S3 hat das gleiche Problem und bei mir hat nichts geholfen. Da ich auf meinem keine Gewährleistung habe und mir ein kompletter Druckkopf zu teuer ist, habe ich das Active Leveling dann einfach abgeschaltet, da ich es persönlich nicht unbedingt brauche.

     

    Da dein Drucker aber neu ist, würde ich die paar Dinge oben kontrollieren und dann bei Wiederauftreten deinen Händler kontaktieren. Es kann auch ganz banal sein und du kannst es selbst beheben, aber der Fehler kann heimtückisch sein und kommt immer wieder, aber das merkst du schnell. 

     

    Warum das beim S3 vermehrt auftritt und beim S5 nicht ist mir nicht klar, der Kopf ist identisch aufgebaut, aber ich habe schon von mehreren S3 mit diesem Fehler gehört, beim S5 sind es recht wenige.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Düsenversatzondierung fehlgeschlagen

    Das hilft mir schon mal weiter, wenn die Fehlermeldung wieder auftritt. Außer beim letzten Mal war nur jeweils ein Neustart notwendig und alles funktionierte wieder.

     

    Kennst du die Fehlernummer? Ich würde gerne wissen, ob das Handbuch dazu auch etwas sagt, zumal der Fehler nicht neu ist (mindestens 2019 schon aufgetaucht!)

     

     

    Edited by ingo46
  • Link to post
    Share on other sites

    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Here it is. The new UltiMaker S7
        The UltiMaker S7 is built on the success of the UltiMaker S5 and its design decisions were heavily based on feedback from customers.
         
         
        So what’s new?
        The obvious change is the S7’s height. It now includes an integrated Air Manager. This filters the exhaust air of every print and also improves build temperature stability. To further enclose the build chamber the S7 only has one magnetically latched door.
         
        The build stack has also been completely redesigned. A PEI-coated flexible steel build plate makes a big difference to productivity. Not only do you not need tools to pop a printed part off. But we also don’t recommend using or adhesion structures for UltiMaker materials (except PC, because...it’s PC). Along with that, 4 pins and 25 magnets make it easy to replace the flex plate perfectly – even with one hand.
         
        The re-engineered print head has an inductive sensor which reduces noise when probing the build plate. This effectively makes it much harder to not achieve a perfect first layer, improving overall print success. We also reversed the front fan direction (fewer plastic hairs, less maintenance), made the print core door magnets stronger, and add a sensor that helps avoid flooding.
         

         
        The UltiMaker S7 also includes quality of life improvements:
        Reliable bed tilt compensation (no more thumbscrews) 2.4 and 5 GHz Wi-Fi A 1080p camera (mounted higher for a better view) Compatibility with 280+ Marketplace materials Compatibility with S5 project files (no reslicing needed) And a whole lot more  
        Curious to see the S7 in action?
        We’re hosting a free tech demo on February 7.
        It will be live and you can ask any questions to our CTO, Miguel Calvo.
        Register here for the Webinar
          • Like
        • 13 replies
      • UltiMaker Cura 5.3.0-Alpha 🎄 Tree Support Spotlight 🎄
        Are you a fan of tree support, but dislike the removal process and the amount of filament it uses? Then we would like to invite you to try this special release of UltiMaker Cura. Brought to you by our special community contributor @thomasrahm
         
        We generated a special version of Cura 5.2 called 5.3.0 Alpha + Xmas. The only changes we introduced compared to UltiMaker Cura 5.2.1 are those which are needed for the new supports. So keep in mind, this is not a sneak peek for Cura 5.3 (there are some really cool new features coming up) but a spotlight release highlighting this new version of tree supports.  
          • Like
        • 17 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 14 replies
    ×
    ×
    • Create New...