Jump to content

Cura-Profi muss helfen - ZSprung bei Bauteilwechsel


Tenner21

Recommended Posts

Posted · Cura-Profi muss helfen - ZSprung bei Bauteilwechsel

Hallo,

ich drucke mehrere Bauteile nacheinander und habe das Problem, dass Cura nach Beenden eines Bauteils die Z-Achse im Eilgang (z.B. G0 F12000 Z27.5) um ca. 23,5mm nach oben fährt. Bei meinem Drucker kann ich die Eilgangsgeschwindigkeit zwar herunter regeln, jedoch bin ich da bereits auf 100 für Z runter, und trotzdem treten Schrittverluste auf.

 

Cura generiert den Coda ja nach einem vorgegebenen Script. Kann man das ggf. irgendwo anpassen, dass an dieser Stelle im Arbeitsgang mit z.B. nur 500 nach oben gefahren wird?

 

Das Anpassen von Start- und Endcode brachte leider keine Besserung.

 

LG - Möhrchen

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Cura-Profi muss helfen - ZSprung bei Bauteilwechsel

    Hallo,

     

    Normal sind doch in der Firmware die Maximale Geschwindigkeit, Micro Steps etc. hinterlegt

     

    On 2/17/2023 at 5:59 PM, Tenner21 said:

    jedoch bin ich da bereits auf 100 für Z runter,

     

    Je nachdem welchen Drucker du hast + mit "100", mm/s meinst, finde ich selbst für eine Z-Achse 100mm/s viel.

    Die F12000 was 200mm/s entsprechen sind für eine Z-Achse Utopisch.

    Die meisten Z-Achsen wo ich gesehen habe sind ja Spindel getrieben.

    Glaub beim UM2 ist max. 40mm/s für die Z-Achse hinterlegt, und ich habe diese glaub sogar auf 30mm/s noch reduziert.

     

    On 2/17/2023 at 5:59 PM, Tenner21 said:

    Cura generiert den Coda ja nach einem vorgegebenen Script. Kann man das ggf. irgendwo anpassen

     

    Nur diese eine Stelle zu verändern wird es keine vorhandene Einstellung in Cura geben (glaube ich)

    Aber du kannst die Z-Geschwindigkeit einstellen, befindet sich unter den Untermenü Geschwindigkeit, (falls du Cura in Deutsch eingestellt hast müsste da ein Schreibfehler, falls noch vorhanden, vorhanden sein) da steht "Sprunghöhe Z" mit Einheit aber mm/s

    Da sollte dann bei dir 200mm/s drin stehen, wenn nicht müsste es doch noch eine weitere Einstellung vorhanden sein die ich noch nicht kenne.

    Da wäre es dann am einfachsten wenst du ein Cura Projekt teilst.

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Cura-Profi muss helfen - ZSprung bei Bauteilwechsel

    Ich vermute, dass er ein Profil mit FDMPrinter als Vorlage benutzt ohne die Einstellungen anzupassen.

    Erschwerend kommt wohl dazu, dass in der Firmware ebenfalls zu hohe Werte für den Drucker hinterlegt sind.

     

    100 m/s für eine Z-Achse ist für die meisten Drucker eine sehr steile Vorgabe.

     

    Das ist die Standardeinstellung im Profil fdmprinter.def.json:

     

                    "machine_max_feedrate_z":
                    {
                        "label": "Maximum Speed Z",
                        "description": "The maximum speed for the motor of the Z-direction.",
                        "unit": "mm/s",
                        "type": "float",
                        "default_value": 299792458000,
                        "settable_per_mesh": false,
                        "settable_per_extruder": false,
                        "settable_per_meshgroup": false
                    },

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Cura-Profi muss helfen - ZSprung bei Bauteilwechsel
    On 2/19/2023 at 12:00 PM, DivingDuck said:

    Ich vermute, dass er ein Profil mit FDMPrinter als Vorlage benutzt ohne die Einstellungen anzupassen.

     

    Also ich habe erst für einen ein FFF Custom Printer erstellt, ja bei den Drucker Einstellungen stehen solche Werte drin wie aus deinen Auszug.

    Aber die Standard Profile wo nach den erstellen vorhanden sind steht bei der Z-Achse auf 10mm/s

     

    Also eigentlich kann es so nicht sein, aber eigentlich ist es ja egal wie 😅 es stehen 200mm/s für der Z-Achse drin

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Cura-Profi muss helfen - ZSprung bei Bauteilwechsel

    Danke euch - hat sich bereits erledigt. Nutze nun einen direkten Code-Austausch bei der Berechnung, welche den Vorschub von 12.000 auf 3.000 beim Wechsel drosselt. Damit klappts. 

    Danke euch

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
      • Ultimaker Cura 5.6 stable released
        Cura now supports Method series printers!
         
        A year after the merger of Ultimaker and MakerBotQQ, we have unlocked the ability for users of our Method series printers to slice files using UltiMaker Cura. As of this release, users can find profiles for our Method and Method XL printers, as well as material profiles for ABS-R, ABS-CF, and RapidRinse. Meaning it’s now possible to use either Cura or the existing cloud-slicing software CloudPrint when printing with these printers or materials
        • 48 replies
    ×
    ×
    • Create New...