Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
qpac

Beulen auf der Deckschicht

Recommended Posts

Hallo,

haben gerade ein Teil zum ersten mal im Experten-Modus (CURA) gedruckt, dort allerdings nur Brim hinzugefügt.

Davor gingen ähnliche Teile auch im "low quality"-Modus problemlos, was die Deckschicht angeht.

Jetzt haben wir über den Freiräumen zwischen den Waben kleine Wölbungen nach außen. Es sieht aus, als wenn sich die Luft in dem Teil nach Auflegen der Deckschicht erwärmt und dadurch das Teil nach außen beult.

Habt Ihr ne Idee, wie man das wegbekommt? Heizbett-Temperatur runter?

Danke!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt sehr stark nach 'Pillowing': In diesem Fall ist die Kühlung der Oberfläche zu schwach.

Ich vermute, es handelt sich um einen nicht allzu hohen Print? Die Standardeinstellung von Cura im Full-Modus lassen die Lüfter (UM2 nehme ich an?) nur langsam hochfahren und erst ab 5mm die volle Stärke erreichen. Das kann man in den Expert Settings (Ctrl-E) ändern.

Ich persönlich drucke mit meinem UM Original immer die erste Schicht ohne Lüfter danach mit 100% Lüfter-Kühlung.

Auf welchen Wert habt Ihr denn das Heizbett eingestellt? Einer der Moderatoren hier im Forum, gr5, weist immer wieder darauf hin, dass der Standardwert von 75°C für PLA zu hoch ist und empfiehlt schrittweise auf 70°C, 65°C, ev. sogar 60°C zu reduzieren.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Heizbett ist auf Standard also 75°C. Werte ich nach den ersten Schichten mal runteregeln.

Ja, das Teil ist ca. 5mm hoch, aber die Lüfter laufen eigentlich nach den ersten Schichten auf 100%.

Drucke gerade noch mal in PLA, evtl. klappt das besser.

Irgendwelche Erfahrungen, in wie weit das Material beim Pillowing eine Rolle spielt?

Habe auch gelesen, das beim Ultimaker (wir haben UM2) die Fans tw. zu schwach sind. Kennt das auch jemand vom UM2?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!