Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
karljason

Kleien Öffnungen drucken

Recommended Posts

Hallo Leute

Ich hab derzeit ein Problem mit einem Druck. Ich kann es leider ihr nicht reinstellen da dies ein Prototyp für ein Paten sein soll. Die Öffnung hat an der weitesten Stelle ein Durchmesser von knapp 0,6mm. Ist dies überhaupt möglich, da diese Öffnung auch noch dreieckig ist.

Hoffe auf baldige Rückmeldung

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hängt von ziemlich vielen Faktoren ab. Ich zähle mal ein paar davon auf. Ist aber nicht dazu gedacht, Antworten zu generieren!

- Wie gross ist der Backlash Deiner Maschine? Müsste im Bereich von 0.05mm sein, sonst wird's schwierig.

- In welche Richtung soll die Öffnung während des Drucks schauen? Die Variante Öffnung an der Seitenwand und eine Kante des Dreiecks oben horizontal kannst Du z.B. getrost vergessen.

- Ist die Öffnung oben auf einer Fläche, musst Du mit Ausprobieren den Durchmesser so setzten, dass das Resultat Deinen Wünschen entspricht (im absoluten Minimum 0.2mm pro Radius mehr).

- Temperatur: Soetwas muss so kalt wie möglich gedruckt werden, ansonsten ist das Loch zu.

- Wie gross ist die Öffnung Deiner Druckdüse? 0.4mm (Standard) dürfte etwas grob sein.

-...

Alles in Allem klingt das Modell danach mit der SLA-Methode gedruckt zu werden. FFF ist da extrem schwierig.

Ich hatte vor Kurzem ein Teil mit einer vertikalen Bohrung mit 1mm Durchmesser. Mit etwas Nachbearbeitung ging sich das gerade noch so aus...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!