Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
ataraxis

Wie nennt man das aufwoelben der Druckkanten im Englischen?

Recommended Posts

Hi,

meinst du die Drukkanten auf dem Druckbett oder die die beim Drucken an z.b. Uberhängen enstehen?

Falls du die auf dem Druckbett meinst dann ist das das warping.

Vermeiden lässt sich das indem du die Adhäsion, also die Haftung des Drucks auf der Platte, erhöhst. Durch z.b. Haarspray oder einen Klebestift.

Auch die Verwendung des sogenannten Brim in Cura kann dabei helfen die Bauteilkanten besser auf der Platte zu halten.

Gruß Dirk

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast Du aber ein schönes grosses Thema getroffen... ;)

Ich glaube, der Effekt hat (noch) keinen Namen, aber es gibt ja einen längeren Thread dazu: http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/4094-raised-edges/

Und wie Du richtig erkannt hast, liegt die Lösung in besserer Kühlung. Dazu gibt es auch einige Threads. Die Themen sind 'physics of cooling', 'cross-flow ventilation' etc. Letzteres, also eine laminare Strömung durch einen Querstromlüfter, scheint eine sehr attraktive und für den UM1 realisierbare Variante zu sein.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Querstromlüfter ist als Ersatz, nicht zusätzlich gedacht. Mit dem am Kopf angehängten Lüfter würde man die laminare Strömung gleich wieder zerstören. Wenn ich mich richtig erinnere, sind Nick Foley und foehnsturm die Querstromlüfter-Experten hier im Forum.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!