Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
kyma5

Platine gefetzt?

Recommended Posts

Hallo,

ich drucke seit 6/12 mit dem UM1 auf Plexi. Nun wollte ich mir ein beheizbares Druckbett zulegen und gleichzeitig das alte cura 12.x auffrischen.

Ich hab mir das Bett bei Jason in Honkong bestellt, was Anon 4321 empfohlen hatte ( leider ist das link inaktiv und Jason scheint das Bett nicht mehr zu verkaufen;-((.)

Jedenfalls habe ich alles hardwaremäßig installiert, cura 14.7 installiert, den first time wizard gestarted, firmware installiert und mit den checks angefangen. Beim Endstopp check ist es dann nicht mehr weitergegangen. Ich bekomme keinen Zugang mehr zum UM, es passiert nichts mehr. Wenn ich den Arduino abmache, klappts mit dem Zugang, sobald ich es wieder aufstecke, nichts mehr.

Wenn ich den Lüfter abstöpsel, höre ich von allen Steppern ein merkwürdiges Zischen und Singen und der printhead lässt sich nicht mehr passiv bewegen.

Frage: gibt es ein Link, / Tipp, wie ich die Hauptplatine checken kann? Oder einen anderen Lösungsansatz, den ich versuchen könnte?

Vielen Dank.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

Bei RepRap nennt man das betreffende Bauteil wohl Ramps-Board, keine Ahnung wie es Ultimaker nennt. Aber vielleicht ist noch nicht alles Schrott. Entferne doch mal (...wenn möglich) alle Schritt-Motoren-Treiber-Module, es könnte auch nur ein einziges Modul defekt sein. Teste einmal gänzlich ohne weitere Komponenten die Platine zusammen mit dem Arduino. Wenn es funktioniert, dann setze nach jedem kurzen Test ein weiteres Treiber-Modul drauf.

Ansonsten benötigst Du vermutlich eine komplett neue Platine mit den erforderlichen Anschlüssen. Die Nachbauten sind wohl deutlich günstiger und werden ebenso gut funktionieren, denke ich.

Ein so genanntes SunFounder Mega 2560 R3 komplett Kit (Arduino Mega2560, Ultimaker v1.5.7 Ramps, StepperDriver A4988) liegt aktuell so bei knappen 50 Euro auf eBay.

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Markus,

danke für Deine Antwort. Die Treiber hatte ich entfernt, gab aber keine Veränderung. Ich fürchte, ich komme um eine neue

Platine nicht herum. Hatte allerdings schon das sündhaft teuere Original bestellt. Na ja, Lehrgeld...........

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Hatte mal das selbe Problem, nach dem Update mit ner Heizplatte auf dem UM1.

Habe dann, mit der Arduino Software, manuell die Marlin Firmware (muss angepasst werden) auf das nackte Arduino Board ohne Stepper Modul gespielt.

Alles wieder zusammengesteckt und seit dem läuft er wieder.

Vielleicht klappt's ja.

Achja, jetzt ist mein ulticontroller auch auf deutsch ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Flashback,

das nackte arduinoboard hatte die firmware aus dem aktuellen first wizard 14.7 anstandslos geschluckt. Nur nach dem Zusammenstecken bekomme ich keinen Kontakt mehr. Meinst Du ich müsse dennoch eine wie auch immer angepasste Marlin software draufmachen?

Was kann man eigentlich beim Heizbett schon groß falsch machen?

die 24 V laufen ja gar nicht in die Platine, sondern nur über das Relais..........

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm... Hattest du eine custom made FW für das Heizbett oder die vorgerichtete für's UM heizbett eingespielt?

Ev. liegts daran... Hatte ein ähnliches Verhalten mit ner verhunzten selbstkompilierten FW. Ardu raus, geflasht und gut wars...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Wenn dein Drucker ca. 2 sekunden nach dem einschalten einfriert, sprich bis dahin funktioniert kurz der Ulticontroller, cura verbindet sich in der zeit auch ganz kurz mit dem Drucker und dein Druckkopf lässt sich bewegen, bis auf einmal (ca. 2 sek. nach dem einschalten) alles einfriert, nix geht mehr.

Dann würde ich mal probieren die Firmware manuell aufzuspielen. Bei mir hat's geholfen.

Dort gibts die Firmware

https://github.com/ErikZalm/Marlin

Dort die Software

http://arduino.cc/en/Main/Software

Hier noch mehr Hilfe

http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/4347-how-to-compile-marlin-firmware/?fromsearch=1

Ich würde es probieren bevor ich mir ein neues Board bestelle.

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@drayson: ich hatte die vorbereitete FW mit dem UM Bett verwendet.

@flash back : das war beim ersten Mal so, danach bekam ich keine Verbindung mehr zum UM hin. Und: ich habe gar keinen Ulticontroller ....

Hatte jetzt den Thermistor gemessen (ca 100K) und versuche mich jetzt mit einer mit robofuzz gebastelten FW weiterzubringen.

Danke! Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

es ist unglaublich aber wahr: die cura FW ist das Problem gewesen! Warum machen die das???? Ich hoffe dass die UM Leute meine order canceln. Habe denen geschrieben, dass es an cura lag.

Vielen Dank für Eure Hilfe, die neue FW mit robotfuzz zu bauen war total easy und die Lösung.

Für andere Newbies:

http://marlinbuilder.robotfuzz.com

Hier die machine im pulldown angeben, die template anklicken, auf BUILD drücken und schon ist es da. Nun noch die .hex Datei aufrufen, irgendwo speichern und dann über die expert settings von cura "instal custom firmware! klicken, die hex Datei angeben und fertig.

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

:smile: good news...

Freut mich, dass es jetzt funktioniert!

Ja, das mit der FW ist so eine Sache... Wenn du dir aber den HB-Kit von ultimaker anschaust, siehtst du dass es eine etwas komplesere Veriante als Pullup und Relais ist - drum der FW-Crash...

Viel spaß mit den Teil!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Ultimaker Cura | a new interface
      We're not only trying to always make Ultimaker Cura better with the usual new features and improvements we build, but we're also trying to make it more pleasant to operate. The interface was the focus for the upcoming release, from which we would already like to present you the first glance. 
        • Like
      • 9 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!