Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
der_s

PT100 B Sensor kaputt - reparierbar?

Recommended Posts

Hallo allerseits,

ich habe gestern beim Versuch die Nozzle auszubauen

den PT100 B Temperatursensor abgetrennt. Habe nur leicht daran gezogen. Die "Hülse" ist noch im Heizblock drinnen. Haben Sie jetzt aufgebohrt. Kann man den Kabelstrang wieder reinlöten und alles gut oder hilft nur ein neues Teil?

Gruß

der_s

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur ein kleiner Denkanstoß:

Willst du riskieren, dass deine Wohnung aufgrund eines Elektrikdefekts abfackelt, weil du keine 30 Euro für ein Ersatzteil ausgeben wolltest bzw. zu ungeduldig bist, eine Woche auf das Teil zu warten?

Es gibt Sachen, die repariert man und Dinge, die ersetzt man besser.

Ich bin immer sehr für's Basteln und Reparieren. Aber manchmal greife ich tatsächlich ohne zu zögern zu einem neuen Ersatzteil.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deswegen die Frage. Ich bin auch eher derjenige der sowas gleich bestellt. Die Bestellung ist schon raus ;-)

Nur wenn es ohne Probleme/Gefahrlos gehen würde, hätte ich in der Zwischenzeit auf so eine Lösung zurückgegriffen.

Dauert leider beim Ultimaker Support sehr lange wenn man dort Fragen stellt. Und ich nutze den UM2 nicht nur als Hobby-Kiste ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da würde ich (als ausgebildeter Elektroniker) auch nix reparieren - einfach neu bestellen.

Ich würde dann wohl zu einem günstigeren Ersatzteil direkt vom Distributor greifen, aber so gross ist der Unterschied da auch nicht.

Wenn der Temperatursensor nicht 100% zuverlässig funktioniert, dann druckst du auch nicht zuverlässig. Das würde ich auf keinen Fall haben wollen.

/edit:

Tipp: Insbesondere bei professioneller Nutzung kann es sinnvoll sein, sich das eine oder andere Ersatzteil an Lager zu legen. Ein Ausfall kann unter Umständen viel teurer für euch werden, als die paar Ersatzteile, die ihr vielleicht nie brauchen werdet...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ein nicht so seltener PT100B Sensor ( http://www.sensorox.de/media/pdf/MAT-PT100B.pdf ), der als Einzelstück auch für den privaten Bastler deutlich weniger als einen Euro kostet. So weit so gut. Aber die große Herausforderung liegt darin solch einen winzigen Sensor gut elektrisch isoliert mit zum Beispiel Kapton-Folie in eine 3mm dicke Hülse zu schieben, und zuvor mit einer extrem hitzebeständigen Anschlussleitung zu versehen. Ohne Routine und Equippment, ist der Nachkauf eines originalen Ersatzteils auf jeden Fall die sicherste Lösung. Obgleich der gefühlte Wucherpreis schon dazu animiert nach möglichen Alternativen zu suchen.

Jedenfalls ist es nicht unmöglich einen solchen Sensor günstig und als vollwertigen Ersatz in das HotEnd des UM2´s zu bekommen.

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Tipps! Warte leider immer noch auf das Teil.

Ultimaker Support hat sich noch immer nicht gemeldet :-(

Laut iGo3D kommt es Montag. Hab es mittlerweile dort auch bestellt und geht definitiv schneller!

Ja das war mir eine Lehre und das Lager wird mit Ersatzteilen bestückt ;-)

Der_S

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!