Jump to content
Sign in to follow this  
patrick.sachse

ABS Material wölbt sich

Recommended Posts

Posted · ABS Material wölbt sich

Moin,

wenn ich mit meinem Ultimaker 2 mit ABS Material Drucke und eine Schicht Pritt Klebe auftrage, trocknet die Klebe sehr schnell aus, sodass sich das Material immer wölbt?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · ABS Material wölbt sich

Eigentlich sollte sich der Kleber eher positiv auswirken. Bei mir hat es mit Kleber eigentlich recht gut funktioniert, der Kleber dient ja nur dazu, die erste Lage auf dem Glas zu halten. Hast Du mal die Temperatur der Glasplatte kontroliert? Bei ABS sollte die zu Druckbeginn ca. 90°C haben. Evtl. stimmen ja die Material-Settings nicht oder die Heizplatte hat ein Problem.

Das Bed-Leveling wirkt sich auch stark auf die Qualität der ersten Lage aus. Evtl. ist die Düse zu weit weg oder das Leveling ist nicht exakt im Wasser, so dass eine Ecke nicht richtig haftet. Kennst Du die (englischen) Guides von http://3dverkstan.se/support? Schau Dir mal speziell den http://support.3dverkstan.se/article/23-a-visual-ultimaker-troubleshooting-guide#warping und den http://support.3dverkstan.se/article/30-getting-better-prints an.

Ansonsten könnte es auch am Modell selbst liegen. Wenn es sehr klein ist und/oder sehr spitze Ecken hat, könnte es helfen, in Cura einen Brim hinzufügen zu lassen.

Bei meinen ABS Drucken habe ich bisher noch keinen Brim gebraucht, ich drucke ABS aber immer mit geschlossener Front an meinem Ultimaker 2 und bei möglichts hoher Raumtemperatur (~30°C) und versuche Zugluft zu vermeiden.

Gruß,

Reiner

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · ABS Material wölbt sich

Den Kleber nur sehr dünn auftragen. 100°C für die platte klappt bei mir am besten. Noch besser wie kleber ist ABS in Aceton auflösen und das dünn auftragen.(ABS cement)

Mit Brim drucken hilft bei ABS auch super

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · ABS Material wölbt sich

In dem Fall wo du viel ABS verarbeiten möchtest, würde ich dir eine Dauerdruckplatte aus Aluminium mit PEI Beschichtungen empfehlen. Damit hast du dann Ruhe was die Schmiererei betrifft und es löst sich absolut nichts von der Platte. Des weiteren macht es Sinn sich eine Türe und ein Gehäuse (Housingcover-ultimaker 2 bei youmagine) zu erstellen um beim drucken eine gleichbleibende Temperatur zu erzeugen, wirkt dem Verzug entgegen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!